Neuartige JTB-LA Schiene als ankerlose Befestigung für den Fassadenbau und in Betonfertigteilen

Die neu vom Deutschen Institut für Bautechnik (DIBt) zugelassene Jordahl Trapezblechbefestigungsschiene mit Lochankern - JTB-LA - ermöglicht das sichere Einleiten von Lasten in Betonfertigteilen mit geringen Höhen. Dank ihrer besonderen Form mit seitlichen Aussparungen ermöglicht die neue Schiene die Krafteinleitung im Beton ohne tief eingebettete Anker. Mittels selbstschneidenden Bohrschrauben können verschiedene Konstruktionen oberflächenbündig und flexibel in einem Arbeitsschritt befestigt werden, ohne tragende Betonbauteile beschädigen zu müssen.

Mit Blick auf den aktuellen und zukünftig verstärkten Einsatz von Leichtbauelementen und deren Potential der Material- und Ressourceneinsparung, bietet die neue Schiene große Gestaltungs- und Dimensionierungsfreiheiten an. Neben der Lasteinleitung mit weniger Materialeinsatz und mehr Flexibilität in der Montage, können zudem die Fertigteile aus Beton ebenfalls schlanker dimensioniert werden, da keine
Mindestbetondeckung über physischen Ankern mehr notwendig ist.

Die Montage im Fertigteilwerk erfolgt dabei auf gewohntem Wege. Die ankerlose JTB-LA kann wahlweise direkt an der Schalung befestigt werden oder in die Oberfläche des bereits eingebrachten Betons eingelegt werden. Die Positionierung der ankerlosen Befestigungsschiene JTB-LA ist außerdem deutlich flexibler und mit geringerem Planungsaufwand verbunden, weil eine Überschneidung zwischen physischen Ankern und der Bewehrung ausgeschlossen ist.

Die aufnehmbaren Lasten sind mit der allgemeinen bauaufsichtlichen
Zulassung Z-21.4-2148 nachgewiesen.

x

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 05/2014 Jordahl

Gütezeichen für Anker- und Bewehrungstechnik

Die RAL Gütegemeinschaft Verankerungs- und Bewehrungstechnik e.V. hat das RAL-Gütezeichen an Ankerschienen JTA W und K, Zahnschienen JXA W, Geländerbefestigungsschienen JGB, Hakenkopfschrauben,...

mehr
Ausgabe 03/2020 Eingereicht von: BT innovation

Innovation: BT Q-Anker ermöglicht dünnwandiges Bauen

Der BT Q-Anker wurde entwickelt, um möglichst hohe Quer- und Zugkräfte in Betonelemente einleiten zu können. Er ist ein Einlegeteil und wird vor der Betonage installiert und im Beton mit...

mehr
Ausgabe 05/2015 Jordahl

Leistungsfähige Befestigung im Fassadenbau

Egal ob großflächige Fassadenelemente oder schmalere Brüstungsbänder – Jordahl-Brüstungsanker JBA werden bereits im Betonfertigteilwerk in die Fertigteile einbetoniert und können so schnell und...

mehr
Ausgabe 01/2011 Kostensparend

Fassaden- und Dachbefestigung im Hallenbau

Die Deutsche Kahneisen Gesellschaft mbH (DKG) bietet  bauaufsichtlich zugelassene Jordahl® Trapezblechbefestigungsschienen Jtb (Z-21.4-161). Die von dem Berliner Unternehmen angebotenen drei Meter...

mehr

Befestigungssysteme für Betonfertigteile

In Betonfertigteile für den Tiefbau lassen sich bereits bei deren Herstellung Befestigungselemente einbauen. Ankerschienen und passende Schrauben sind hier eine preiswerte und gleichzeitig sichere...

mehr