Lehde

Hochbauspezialist setzt auf Hightech-Beton

Der Soester Generalunternehmer Lehde hat mit dem Bau des neuen Firmensitzes der CP Auto­sport GmbH begonnen, die in ­Büren, unweit des Flughafens Paderborn, rund 10 Mio. Euro investiert. Der ehrgeizige Zeitplan wurde durch die Verwendung von Stahlbetonfertigteilen realisierbar. „Wir haben nach einem echten Partner gesucht, nicht nach einem bloßen Lieferanten. Diesen Partner haben wir mit der Firma Lehde gefunden“, lobt Hans-Joachim Pillich, Projektleiter bei CP Autosport, einem Hersteller von High-Tech-Komponenten für die Automobilindustrie und den Motorsport.

Auf einer Grundstücksfläche von...

Thematisch passende Artikel:

Fertigteilspezialist Lehde feiert 70. Geburtstag

Anlässlich des 70-jährigen Firmenjubiläums überreichte Gerrit G. Garbrecht, Geschäftsführer des Bauindustrieverbands NRW, eine Anerkennungsurkunde an den Soester Hochbauspezialisten J. Lehde...

mehr

Lehde betoniert Elektrik-Installationen Testplatten für Spezialist Kaiser

Die J. Lehde GmbH unterstützt Firmen im Bereich Forschung und Entwicklung. Ein Beispiel ist die Kaiser Group, Familienunternehmen aus Schalksmühle. Für Kaiser (aber auch für ähnliche Unternehmen)...

mehr
Ausgabe 2012-11 J. Lehde GmbH

Hallenbau im Eiltempo

Im Eiltempo hat Generalunternehmer Lehde für den Gießereibetrieb Druckguss Westfalen in Geseke eine 1.600 m² große Lager- und Versandhalle aus Betonfertigteilen gebaut. Innerhalb von sieben...

mehr
Ausgabe 2015-05 Lehde

Betonfertigteile für 2.500 m² große Lagerhalle

Die Firma M. Busch GmbH & Co. KG hat erneut den Soester Hochbauspezialisten Lehde mit dem Bau einer 2.500 m² großen Versand- und Lagerhalle beauftragt. Die Kosten für das Bauprojekt belaufen sich...

mehr
Ausgabe 2016-01 J. Lehde

27 m-Stahlbetonträger für Sessellift

Die Wintersport-Arena Sauerland rüstet sich mit der Unterstützung der J. Lehde GmbH aus Soest für die kommende Skisaison: Am Winterberger Hang Büre-Herrloh wurde jetzt ein neuer Sechser-Sessellift...

mehr