Eine Planungshilfe

Betondaumenwerte für Tragwerksplaner

Seit der Trennung der Anforderungen für Betonbauten in mindestens drei verschiedene Regelwerke für Tragwerksplanung, Betonherstellung und Bauausführung ergibt sich, dass jeder der Beteiligten nur noch im Wesentlichen „seinen“ Teil kennt, dadurch sind die Koppelstellen häufig verloren gegangen.

Eindeutig ist, dass die Expositionsklassen den maximalen w/z-Wert vorgeben, dieser führt dann – auch wenn es gar nicht gewollt ist – mit den heute üblichen CEM II/A … 42,5 N-Zementen zu Druckfestigkeiten, die oft weit über den statisch erforderlichen Werten liegen. Tabelle 1 zeigt die mittleren...

Thematisch passende Artikel:

DBV-Regionaltagungen „Bauausführung“ 2017

Traditionell führt der DBV im Frühjahr die DBV-Regionaltagungen „Bauausführung“ durch. Die Tagungen in Berlin, Bochum, Frankfurt, Hamburg, München-Ottobrunn und Nürnberg stehen unter der...

mehr
Ausgabe 2013-02 Nachbehandlung von Beton und Ausschalfristen

Ausführung von Tragwerken aus Beton

Die europäische Norm für die Ausführung von Tragwerken aus Beton, DIN EN 13670, wurde zusammen mit dem Eurocode 2 für den Beton-, Stahlbeton- und Spannbetonbau in Deutschland bauaufsichtlich...

mehr
Ausgabe 2009-06 Leistungsorientierte Qualitätskontrolle in Norwegen

Dauerhaftigkeit und Nutzungsdauer von Betonbauwerken

In den vergangenen Jahren wurde umfassende Forschung betrieben, um ein besseres Verständnis für einige der wichtigsten Prozesse, die zu einer Schädigung von Betonbauten in aggressiven Umgebungen...

mehr

Beton-Kalender 2009

Der Beton-Kalender 2009 erscheint mit den Schwerpunkten „Konstruktiver Hochbau“ sowie „Aktuelle Massivbaunormen“ um DIN 1045. Das zweibändige Nachschlagewerk kann in dieser Ausgabe durch den...

mehr

WU-Bauwerke aus Beton sicher planen und ausführen

Wasser- und Feuchteschäden an Bauwerken durch falsche Planung und Bauausführung verursachen erhebliche volkswirtschaftliche Schäden und gefährden Wert und Gebrauchstauglichkeit der betroffenen...

mehr