Porenbeton-Fachtagungen 2012 

Mauerwerksbemessung und Ausführung nach Eurocode 6

Was ändert sich nach Einführung des Eurocode 6 für das Mauerwerk? Der Bundesverband der Porenbetonindustrie e.V. lädt im September 2012 an vier Veranstaltungsorten zu Fachtagungen ein. Bei den Tagungen werden die Neuerungen aus der bauaufsichtlichen Einführung des Eurocode 6 vorgestellt und praxisnah erläutert.

Am Beispiel aktueller Baustoffkennwerte und Ausführungsrichtlinien für Porenbetonmauerwerk werden die DIN 1053-1 und der Eurocode 6 verglichen. Wesentliche Änderungen der für die Berechnung notwendigen Baustoffkenngrößen werden erklärt und durch Hinweise für die Bauausführung ergänzt.

Ris...

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2012-08 Bundesverband Porenbetonindustrie e. V.

Eurocode 6 – Porenbeton-Fachtagungen

Nach der Aufnahme in die Listen der Technischen Baubestimmungen der Länder sind die Eurocodes seit dem 01. Juli 2012 Pflicht. Auch der Eurocode 6 für Mauerwerksbau kann bereits über eine...

mehr

Bundesverband Porenbeton: Porenbeton-Bericht 25 „Brandschutz mit Porenbeton“

Gerade erschienen ist der neu verfasste Porenbeton-Bericht 25 „Brandschutz mit Porenbeton“ in 1. Auflage. Kompakt aufbereitet bietet er topaktuelles Wissen rund um den baulichen Brandschutz mit...

mehr
Bundesverband Porenbetonindustrie e. V.

Einbau von Feuerschutztüren in Porenbeton-Wände

Wärmedämmende Wände aus Porenbeton besitzen im Vergleich zu anderen Baustoffen eine hohe Feuerwiderstandsdauer. Bereits 100 mm dicke, nichttragende raumabschließende Wände der...

mehr
Ausgabe 2016-08 Porit

Broschüre zu Porenbeton-Mauerwerk

Gut aufbereitete Informationen rund um das Mauerwerk aus Porit-Porenbeton bietet die neu aufgelegte Broschüre „Mauerwerk“ der Porit GmbH. Sie dient als Nachschlagewerk für einen ersten Einstieg in...

mehr
Ausgabe 2013-05 BUNDESVERBAND PORENBETONINDUSTRIE

Wärmebrückenkatalog  für Konstruktionen aus Porenbeton

Der mehr als 1.000seitige, mit Unterstützung des Fachbereichs Bauphysik der Fachhochschule Ostwestfalen-Lippe und Dipl.- Ing. Jürgen Lange, Ingenieurbüro für Fort- und Weiterbildung Paderborn,...

mehr