Inhaltsverzeichnis

EDITORIAL

Es sei denn, man tut es …

Die Möglichkeiten der westeuropäischen Staaten, in kurzer Zeit Flüchtlinge aufzunehmen, sind begrenzt. Das haben die letzten Wochen gezeigt. Nachdem...

mehr

NEWS | NACHRICHTEN

Austrian Society for Construction Technology (ÖBV)

Richtlinie: Verwendung von Tunnelausbruch

Die Österreichische Bautechnik Vereinigung (ÖBV) will mit der Richtlinie „Verwendung von Tunnelausbruch“ zum Ausgleich unterschiedlicher...

mehr
Paul Maschinenfabrik

90 Jahre Fortschritt und Tradition im Maschinenbau

Die Paul Maschinenfabrik GmbH & Co. KG feiert in diesem Jahr ihr 90jähriges Bestehen. Was 1925 als mechanische Werkstätte begann, hat sich längst zu einem international agierenden Unternehmen in den drei Geschäftsfeldern Kreissäge-Technik, Spannbeton-Technik und Litzen-Hebetechnik entwickelt. Die Qualität des oberschwäbischen Familienbetriebes wird weltweit geschätzt, wie zahlreiche Projekte beweisen: Überdimensionale Mehrblatt-Kreissägen zum Auftrennen großformatiger Platten, jahrzehntelang eingesetzte Doppelsäumer, Spanntechnik beim Aufbau der Dresdner Frauenkirche, CFK-Lamellen zur Stabilisierung einer Hochstraße und modernste Spannausrüstung für Betonwerke. Firmengründer Max Paul startete im Haus seines Vaters in Dürmentingen zunächst mit der Produktion von Spezialmaschinen für die Herstellung von Peitschen. Nach dem zweiten Weltkrieg traten seine beiden Söhne Berthold und Odilo Paul in die Firma ein. Gemeinsam entwickelten und bauten sie 1948 die erste Doppelbesäumkreissäge, die sofort zum Erfolg wurde. In den 1950er Jahren wuchs die Produktpalette bei der Kreissägetechnik kontinuierlich. Spannbeton-Technik als weiteres Standbein Mit den ersten Geräten und Anlagen zur Herstellung von Spannbeton wurde das zweite Standbein von Paul, die Spannbetontechnik, geboren. Die Firma vergrößerte beständig ihr Werksgelände in Dürmentingen und verlagerte Mitte der 1970er Jahre einen Teil der Fertigung nach Riedlingen, wo bis heute produziert wird. In den 1980er Jahren gewann die CNC-Technik zunehmend an Bedeutung: CNC-gesteuerte Kapp- und Besäumanlagen ermöglichen automatische Produktionsprozesse in der industriellen Holzverarbeitung; Kopfstauchautomaten und Spannroboter bei der Fertigung von vorgespannten Eisenbahnschwellen. Im Jahr 2000 verlegte...

mehr

PRECAST ELEMENT PRODUCTION | FERTIGTEILHERSTELLUNG

SYSTEMS ENGINEERING | ANLAGENTECHNIK

EVENTS | VERANSTALTUNGEN

SERVICE | SERVICE

Hunklinger

Wirtschaftlich Pflaster verlegen

Rudi Embachers Minibagger kann jetzt auch pflastern. Statt wie gewohnt Stein für Stein von Hand zu bewegen, verlegt Embacher schneller denn je – per...

mehr
B. T. Innovation

Innovative Fahrsilo-Stellwände

Erfolgreiche Anwendungsszenarien vom einfachen Hochwasser-Schutzwall bis hin zur komplexen Fahrrinne der Wildwasserbahn „Chiapas“ im Freizeitpark...

mehr

PRESTRESSED CONCRETE | SPANNBETON

„Mehr Blau wagen!“

Unweit der Bochumer Ruhr-Universität errichtete das  interdisziplinär aufgestellte Architekturbüro SSP seinen eigenen Firmensitz. So architektonisch...

mehr

CONCRETE TECHNOLOGY | BETONTECHNOLOGIE

GARDEN AND LANDSCAPE CONSTRUCTION/THOROUGHFARES | GALABAU/VERKEHRSFLÄCHEN

Kost-Bet/Masa

Edles Pflaster (Video)

Kost Bet wuchs wie im Zeitraffer vom kleinen Hersteller von grauen Pflastersteinen zum etablierten Spezialisten für veredelte ­Betonwaren. Jetzt ging...

mehr