BIBKO

Recyclinganlage und Kammerfilterpresse für Rehm Kies-& Betonwerk

Das Unternehmen Rehm Kies- & Betonwerk GmbH & Co. KG mit seinem Hauptsitz in Lottstetten beschäftigt sich seit über 50 Jahren erfolgreich mit der Gewinnung, Aufbereitung und dem Vertrieb von Sand und Kies sowie der Produktion von Fertigbeton. Des Weiteren hat sich das Unternehmen einen Namen im Bereich Entsorgung und Baustoffrecycling gemacht. Um den anfallenden Rückbeton umweltgerecht zu recyclen, wurde die Fa. Bibko Umwelt- und Reinigungstechnik GmbH beauftragt, ein Konzept zu erarbeiten, um den anfallenden Rückbeton umweltgerecht zu verwerten. Das ausgearbeitete Konzept beinhaltete zwei Recyclingmaschinen inkl. Rührwerken sowie eine Kammerfilterpresse.

Reduzierung von Werkverkehr und Energiekosten

Das ausgewaschene Material wird mittels eines 3 m langen Wendelförderers entwässert und auf eine Abwurfhöhe von 2.500 mm gefördert, sodass genügend Höhe zur Verfügung steht, um das ausgewaschene Material unter der Anlage nicht permanent abfahren zu müssen. Dadurch konnte der Werkverkehr reduziert werden, was damit auch zu einer Reduzierung von Energiekosten führte.

Beide Systeme verfügen über jeweils zwei Spülgalgen, welche die Fahrmischertrommeln mit Recyclingwasser befüllen. Der noch flüssige in der Mischertrommel enthaltene Restbeton wird zusammen mit dem aufgegebenen Recyclingwassers in den Aufgabetrichter in einer der beiden Systeme ausgedreht und in der Recyclingmaschine in die Bestandteile separiert. Das hierbei entstehende Waschwasser, welches Feinteile mit einer max. Korngröße von ≥0,2mm enthält, wird über eine Auslaufrinne dem Rührwerksbecken zugeführt. Ein im Becken angebrachtes Rührwerk hält die Feinteile im Restwasser durch zyklisches Rühren in Schwebe und verhindert ein Absetzen der Feinteile.

Automatisierung des Prozesses

Durch die Automatisierung des Prozesses wird dem Betreiber ein manuelles Bedienen bzw. Eingreifen weitestgehend erspart. Das Recyclingwasser mit den enthaltenen Feinanteilen und einer durchschnittlichen Dichte von 1,05 bis 1,07 kg/l wird über eine Druckluftmembranpumpe mit erhöhtem Druck in die Kammerfilterpresse eingepumpt, sodass diese das Recyclingwasser klärt und die darin enthaltenen Feinteile zu einem stichfesten Filterkuchen presst. Anschließend öffnet sich die Presse je nach Ausführung automatisch und wirft das Material durch Rütteln ab. Der durch die Wasserklärung entstehende Filterkuchen kann dann einfach, z. B. als RC-Material im Wegebau, weiterverwertet werden.

Durch die individuell nach Kundenwünschen gefertigte Einhausung inkl. der dazugehörigen Aufstiegstreppe wurde die Kammerfilterpresse wintersicher untergebracht. Die Einhausung selbst ist isoliert und ermöglicht so ein ganzjähriges Arbeiten – auch bei Minustemperaturen im Winter. Kammerfilterpressen sowie dafür passende Containerlösungen können in verschiedenen Größen und Ausführungen angeboten und auch speziell nach Kundenwünschen gefertigt werden. Sowohl die Kammerfilterpresse als auch das Recyclingsystem kann mit zusätzlichen Systemen, wie einer Dichtemessung oder einer pH-Neutralisation, ausgestattet werden.

Darüber hinaus kann Bibko die Kammerfilterpresse mit verschiedenen Restwasser- und Klarwasserbecken oder auch als mobiles System liefern. Bibko Kammerfilterpressen sind an alle gängigen Restbetonrecyclingsysteme adaptierbar.

CONTACT

Bibko Umwelt- und Reinigungstechnik GmbH

Geschäftsbereich Platz

Steinbeisstr. 1+2

71717 Beilstein/Germany

+49 7062 9264-0

www.bibko.com

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2016-06 Bibko

Kammerfilterpresse ergänzt ­Restbetonaufbereitungsanlage

Die Josef Klösters Kies & Beton GmbH mit Hauptsitz im nordrhein-westfälischen Kempen ist in Gewinnung, Herstellung und Vertrieb von Sand und Kies, Transportbeton und Mörtel sowie im Baustoffhandel...

mehr

Bibko und Platz fusionieren

Die Bibko Umwelttechnik und Beratung GmbH und die Platz Reinigungssysteme GmbH haben sich zusammengeschlossen. Das fusionierte Unternehmen firmiert unter dem Namen Bibko Umwelt- und Reinigungstechnik...

mehr
Ausgabe 2013-04 Bibko Umwelttechnik & Beratung GmbH

Kammerfilterpresse für Kieswerk Untervaz

Die 1963 gegründete Kieswerk Untervaz AG zählt heute zu den modernsten und bedeutendsten Kieswerken im Schweizer Kanton Graubünden. Im Verlauf der letzten Jahrzehnte baute das Unternehmen diverse...

mehr
Ausgabe 2022-03 BIBKO

Neue Restbeton-Recyclinganlage für Lindermayr

Die Lindermayr GmbH & Co.KG ist ein Unternehmen mit Sitz in Friedberg-Derching. 1961 gegründet ist die Firma Lindermayr heute in den Bereichen Hoch- und Tiefbau, Transportbeton sowie als Fertigteil-...

mehr
Ausgabe 2021-11 BIBKO

Fuchs erweitert Restbetonrecyclinganlage

Die Fuchs Fertigteilwerke GmbH ist ein familiengeführtes Traditionsunternehmen mit mehr als 75 Jahren Erfahrung in der Herstellung, im Vertrieb und in der Entwicklung von Betonfertigteilen. Bereits...

mehr