All Engineers

Neue BIM Software-Edition für Betonfertigteilplaner

Der Einsatz von Betonfertigteilen im industriellen Baubereich ist heute nahezu ein Standard geworden. Neben vielfältigen Einsatzmöglichkeiten bei Industrie-, Landwirtschafts-, Produktions- und Lagerhallen finden diese Bauteile auch immer mehr Einzug in den Wohnungsbau.

Das Leistungsspektrum All Engineers, Gesamtlösungsanbieter im Bauplanungssektor, umfasst vor allem Consultingleistungen für die Bau- und Fertigteilbranche. Darüber hinaus bietet die Firma als deutschlandweiter Partner der Precast Software Engineering GmbH, Salzburg, maßgeschneiderte Software für Ingenieurbüros und Fertigteilunternehmen an. Die All Engineers Edition wird 2015 erstmals als branchenspezifische CAD-Einstiegslösung für Fertigteilplaner vorgestellt, die sich in die BIM-Prozesskette der Allplan Gruppe eingliedert.

Allplan Precast Basis der All Engineers Edition

BIM steht für Building Informa­tion Modelling und beschreibt eine durchgängige Arbeitsmethodik für das Planen, Bauen und Bewirtschaften von Bauwerken. Im Zusammenhang mit dieser Thematik hat der Bundesminister für Verkehr und digitale Infrastruktur, Alexander Dobrindt, die Reformkommission Bau von Großprojekten am 29. Juni 2015 einberufen. Hintergrund dieser Zusammenkunft ist die Problematik um Kostentransparenz und Termintreue bei großen Infrastrukturprojekten und deren Verbesserung. Daher sollen auf Empfehlung der Reformkommission hin Bauabläufe mit Hilfe von BIM digitalisiert werden, um hiermit mehr Kostentransparenz für alle Beteiligten und Termintreue zu gewährleisten. Die ersten Bundesprojekte werden bereits in dieser Form ausgeschrieben und umgesetzt.

Die CAD Planungssoftware Allplan Precast (zukünftig: Planbar 2016) als Basis der All Engineers Edition unterstützt diese BIM-Arbeitsmethode perfekt und bietet dabei auch die Disziplinen Architektur- und Ingenieurbauplanung, mit ­Visualisierung, sowie Kosten- und Mengenermittlung an. Integrierte Softwareerweiterungen wie die so genannten iParts für konstruktive Fertigteile, sowie die Erweiterungsmodule Massiv-, Sandwich-, Doppel-, Thermowand oder Elementdecken bieten zudem spezialisierte Sonder­lösungen, die auf die Bedürfnisse der Betonfertigteilbranche abgestimmt sind.

Vielzahl branchenspezifischer Erweiterungen erhältlich

Durch den Einsatz spezieller Softwareerweiterungen erhalten die konstruierten Betonfertigteile automatisiert Inhalte und Informationen wie Bauteil-ID, Abmessungen, Lage oder Gewicht. Der Anwender kann bei der Erzeugung von Bauteilen parametrische Eingabemasken, freie 3D-Modellierungen, Produktkataloge oder IFC-Importdaten anderer Hersteller nutzen, um ein intelligentes und durchgängiges BIM-Gebäudemodell zu schaffen und auch große Bauvolumina zu beherrschen.

Zur Verwendung der erzeugten Daten werden branchenspezifische Erweiterungen für kaufmännische ERP-Systeme, Produktionsdaten für Leitrechner und Anlagen oder eine Ansteuerung von Schalungsfräsen (Modul Formbau) angeboten. Eine Verbindung mit dem Technical Information Manager (TIM) bietet dem Anwender eine Statusübersicht und den Abruf aller Projektinformationen. Als weiteres zusätzliches Modul ist der Artikelkatalog iMP optional erhältlich, der mehr als 45.000 Einbauteile verschiedener Hersteller und über 5.000 3D-Körper beinhaltet.

Sven Wiegand, Inhaber des Unternehmens All Engineers, erklärt: „Mit der maßgeschneiderten Zusammensetzung der All Engineers Edition möchten wir speziell Ingenieurbüros und Fertigteilplaner ansprechen, die eine wirtschaftliche, effektive und moderne BIM- Lösung suchen, um auch perfekt mit anderen Planungsbeteiligten zusammen zu arbeiten. Die Software garantiert mit ihrem modularen Aufbau und vielen Schnittstellen Offenheit gegenüber anderen Systemen und unterstützt mit dem verlustfreien Austausch von 3D-Modellen den BIM-Prozess optimal. Das 2D digitale Zeichenbrett war gestern, der BIM Arbeitsweise gehört die Zukunft.“

CONTACT

All Engineers

Precast Software Engineering &

Nemetschek Partner Deutschland

Partner der CS Concept GmbH

Adolf-Schmetzer-Straße 7

93055 Regensburg/Germany

+49 941 6071270-0

Die All Engineers Edition im Überblick:

– Benutzerfreundliches und modernes 2D und 3D Schal- und ­Bewehrungssystem zur Integration in die BIM- Prozesskette

– Automatische Attribute für Bauteilbezeichnung/-nummer, ­Gewicht, Schwerpunkt und Maße

– Layoutfunktion: Einmaliges Anlegen eines Planlayouts erlaubt die automatische Generierung eines Elementplans mit Ansichten, Schnitten, Bemaßungen, dynamische Stahl- und Einbau­teillisten

– Indentifierfunktion: Automatische Zählung von gleichen Bauteilen nach Geometrie, Bewehrung und Einbauteilen

– Bidirektionales Arbeiten: Erzeugung und Änderung des Bauteils, Bewehrung oder Einbauteilen sowohl im Elementplan als im 3D Bauteil möglich

– FF- Bewehrung: Automatikbewehrung mit Schalkantenbezug, sowie freie Bewehrungsformen in 2D und 3D

– Automatisierte Bemaßung von Bauteilen und Einbauteilen

– Dynamische Listen und Reports: Immer aktuellste Stücklisten für Bewehrung und Einbauteile, sowie Mengenermittlungen

– Kopieren und Übertragen von Bauteilinhalten mit Bewehrung und Einbauteile auf artverwandte Fertigteile

– Integration von Herstellerkatalogen für Einbauteile, z.B. iMP – intelligent MountingParts mit weiteren Automatismen

– Integrierte High-End Visualisierung (CineRenderer) zur perfekten Präsentation von Projekten.

– 3D PDF Erzeugung: zur Kontrolle von Bauteilen und für Baube­teiligte ohne CAD-Kenntnisse

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2014-07 Dicad

Strakon 2014 mit neuem 3D-Onlinekatalog

Immer mehr Hersteller bieten ihre Einbauteile auch in digitaler Version als 3D-Modell an. Mit der direkten Verbindung der Tragwerksplanungs-Software Strakon 2014 zum neuen 3D-Onlinekatalog lassen sich...

mehr

Fünf automatisierte Prozesse für mehr Effizienz in der Fertigteilplanung

Zunehmender Zeitdruck, kurzfristige Änderungen am Bauprojekt, Kosteneffizienz, immer komplexere Projekte, höhere Ansprüche an die Architektur und eine steigende Anzahl an Beteiligten prägen die...

mehr
Ausgabe 2015-10 Philipp Group

Komplettangebot für 3D-Einbauteile in Online-Katalog

Aus dem modernen Fertigteilbau sind Einbauteile nicht mehr wegzudenken. Immer mehr Möglichkeiten entstehen, Teile zu befestigen, zu verbinden, zu transportieren und so weiter. Auf der anderen Seite...

mehr
Ausgabe 2021-07 ALLPLAN SOFTWARE ENGINEERING

Fünf automatisierte Prozesse für mehr Effizienz in der Fertigteilplanung

Zunehmender Zeitdruck, kurzfristige Änderungen am Bauprojekt, Kosteneffizienz, immer komplexere Projekte, höhere Ansprüche an die Architektur und eine steigende Anzahl an Beteiligten prägen die...

mehr