Progress Group

G&J Industries stockt Produktionskapazität für 60 cm breite Spannbetonfertigdecken mit Extruder X-Liner auf

G&J Industries, ein zukunftsorientierter familiengeführter Spannbetonhersteller aus Belgien, erhöhte seine Produktionskapazität durch den Erwerb eines Extruder X-Liner von Echo Precast Engineering.

 

Familienunternehmen liefert Produkte nach ganz Belgien

In dem im Jahr 1999 vom Inhaber Gerard Oben gegründeten Familienunternehmen sind heute auch dessen Söhne Jan und Johnny beschäftigt. Das Unternehmen hat sich auf Spannbetonfertigdecken, Massivdecken, T-Träger, Pfähle sowie Massiv- und Hohlstürze spezialisiert. Die Spannbetonfertigdecken machen ca. 50 % der Gesamtproduktion aus; das Unternehmen beliefert Kunden in ganz Belgien. Zur Sicherung des Wettbewerbsvorsprungs und Erweiterung der Produktionskapazität fiel im Jahr 2020 die Entscheidung, einen neuen Extruder X-Liner von Echo Precast Engineering zu erwerben, einem Unternehmen der Progress Group mit Sitz in Belgien. Diese neue Maschine ist aufgrund ihrer 1,2 m breiten Fertigungsbahnen für die gleichzeitige Produktion von zwei Deckenelementen ausgelegt und ermöglicht so eine Steigerung des Produktionsvolumens der stark nachgefragten Elemente mit 60 cm Breite.

 

Produktion von Spannbetonfertigdecken – automatisiert und effizient

Das innovative Unternehmen war eines der ersten in Belgien, dessen Betonfertigteile eine CE- sowie BENOR-Zertifizierung erhielten, was den Erfolg stetiger Qualitäts- und Verfahrensverbesserungen veranschaulicht. Die Produkte werden zu 90 % auf Bestellung hergestellt und nur zu 10 % im Lager vorgehalten. Der Produktionsprozess der Spannbetonfertigdecke ist denkbar einfach: Der Beton wird mittels Schnecken in die Fertigungsbahn gepresst, verdichtet und anschließend erhärtet. Bei einer Automatisierung dieses Prozesses kommt es entscheidend auf eine bewährte Technologie an.

G&J produziert üblicherweise mit Gleitfertigern, hat sich nun aber für die Erweiterung seines Maschinenparks um einen Extruder X-Liner von Echo Precast Engineering entschieden, um sein Produktionsvolumen an 60-cm-Deckenelementen zu steigern. Diese Hochleistungsmaschine wurde speziell für die Anforderungen von Fertigteilherstellern für den Wohnungs- und Gewerbebau entwickelt, die neben den Standardabmessungen von 1,2 m, 1,5 m und 2,4 m auch 0,6 m breite Elemente benötigen.

 

Der Extruder X-Liner

Der Extruder X-Liner FC (Flow Compaction) wurde für die vollautomatische Produktion von Spannbetonfertigdecken entwickelt und zeichnet sich durch einfache Bedienbarkeit aus. Der bei G&J Industries installierte Extruder X-Liner ist für eine Bahnbreite von 1,2 m ausgelegt und produziert gleichzeitig zwei 60-cm-Spannbetonfertigdecken mit einer Höhe von 160 mm und 180 mm. Die vielseitige Maschine kann durch den Austausch einiger weniger Komponenten auch für die Produktion von Spannbetonfertigdecken mit einer Breite von bis zu 1,2 m eingesetzt werden.

Mit dem modularen X-Liner können gleichzeitig zwei 60 cm breite Elemente (mit vier Kernen) mit einer Höhe von 160 und 180 mm produziert werden. Die besondere Kombination der Schnecken und ein Mittelstück als Elementteiler gewährleisten eine sehr hohe Verdichtung und Qualität der 60-cm-Elemente. Diese sind in Belgien für den Wohnungsbau sehr gefragt, eignen sich aber auch gut für die Errichtung von z. B. Industrie- oder Schulgebäuden.

G&J bestellte einen X-Liner mit variablem Extrudermodul, das auch für die Produktion von Spannbetonfertigdecken mit neun Kernen in den Abmessungen 160 × 1.200 mm und 180 × 1.200 mm ausgelegt ist.

Firmeninhaber Gerard Oben äußert sich zur Neuanschaffung wie folgt: „Die Qualität der Spannbetondecken ist wirklich gut – genauso gut wie bei den per Gleitfertiger produzierten und nachbearbeiteten Elementen“, und fügt hinzu: „Die Maschine arbeitet sehr gut und schnell. Positiv zu bewerten ist der geräuscharme vollautomatische Betrieb. Wir benötigen jetzt nur noch eine Person, um die Maschine mit Beton zu beschicken.“

 

„Shark Screws“ für Hochleistungsbetrieb

Der wartungsfreundliche X-Liner bietet ein hohes Maß an Flexibilität und ermöglicht durch individuelle Einstellbarkeit sehr schnelle Produkthöhenwechsel. Auch das Verhältnis zwischen Last und Spannweite lässt sich durch Änderung der Betonfestigkeitsparameter und des Bewehrungsplans anwendungsspezifisch anpassen. Infolgedessen werden sowohl die Produktionszeit als auch der Verschleiß reduziert und zudem die Prozessplanung und -steuerung vereinfacht.

    Die speziell für diesen Maschinentyp entwickelten haifischflossenförmigen Schnecken („Shark Screws“) minimieren das Rückwärtsdrehen des Materials in der Maschine, sodass weniger Energie für die Verdichtung benötigt wird. Dies führt zu einer erheblichen Steigerung der Produktionsgeschwindigkeit – und das bei verbesserter Verdichtung und verlängerter Lebensdauer.

 Der X-Liner ist mit dem integrierten Softwaresystem stabos von Progress Software Development, einem weiteren Unternehmen der Progress Group, ausgestattet. Hiermit werden die Produktionsdaten lokal gespeichert und anschließend in den Web-Client integriert. Zudem verfügt die Maschine über eine drahtlose Netzwerkverbindung für die Fernsteuerung von jedem beliebigen Standort.

CONTACT

G&J Industries

Heesterveldweg 9

3700 Tongeren/Belgium

+32 12 391 380

www.gj-industries.be

Echo Precast Engineering NV

Industrieterrein Centr. Zuid 1533

3530 Houthalen/Belgium

+32 11 600 800

www.echoprecast.com

Progress Group

Zeil 127

60313 Frankfurt am Main/Germany

+49 69 77044044

info@progress.group

www.progress.group

Progress Software Development GmbH

Julius-Durst-Straße 100

39042 Brixen/Italy

+39 0472 979159

www.progress-psd.com

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2018-10 ECHO PRECAST ENGINEERING

Thailand: Gleitfertiger S-Liner bei Chonburi Concrete Products installiert

Das Unternehmen Chonburi Concrete Products PCL (CCP) in Thailand setzt für die Fertigung von Hohlkörperdecken auf den Gleitfertiger S-Liner der Firma Echo Precast Engineeriang, die als eins von...

mehr
Ausgabe 2018-08

Belgisches Traditionsunternehmen investiert in Werk für Spannbetondecken

Das Traditionsunternehmen Van Thuyne aus dem belgischen Wagerem kann auf eine lange Erfolgsgeschichte zurückblicken: Gegründet 1880 als Baustoffhandels-Unternehmung, entwickelte sich das...

mehr
Ausgabe 2019-04 ECHO

Neuer Akteur eröffnet Fertigungsstätte für Hohldecken in Belgien

Auf dem belgischen Markt gibt es einen neuen Akteur für Betonfertigteile: die Fertigungsstätte der Firma Larco Prefab S.A. wurde kürzlich in Welkenraedt, Belgien, eröffnet. Am Firmensitz im „East...

mehr
Ausgabe 2022-04-2022 Progress Group

Neue automatische Mehrwinkelsägemaschinen für intelligente Produktionsanlagen

Die Produktpalette von Echo Precast Engineering wird ab sofort um die automatische Version der Mehrwinkelsägemaschine MAS, die Produktionsanlagen intelligenter und effizienter werden lässt,...

mehr
Ausgabe 2015-06 Echo/I-Theses

Internationale Floor Office-Konferenz in Belgien

Unter dem Motto „Lernen, Verbessern, Anwenden“ veranstaltete der Software-Entwickler I-Theses bvba aus Belgien am 18. und 19. März 2015 die Floor Office-Konferenz. Etwa 50 Besucher aus...

mehr