Betonblöcke spalten

Techno Split liefert eine neue Anlage nach Norwegen

 Im vergangenen Jahr lieferte Techno Split seine erste Spaltanlage nach Norwegen – an die Firma Vikaune Fabrikker AS. Nur wenig später konnte das Trentiner Unternehmen die zweite Anlage in dieser Region installieren. Die neue Spaltanlage wurde jetzt von der norwegischen Firma Multiblokk AS in Sandnes in Betrieb genommen.

Techno Split, ein italienisches Unternehmen, exportiert weltweit Qualität und Professionalität in Form von manuellen, halbautomatischen und vollautomatischen Spaltanlagen und einfachen, kostengünstigen Spaltmaschinen. Vor kurzem wurde eine neue Betonblock-Spaltanlage nach Norwegen geliefert.


Projekt

Eine ähnliche Spaltanlage wurde bereits 2008 nach Dubai geliefert. Der Vorteil der neuen U-förmigen Spaltanlage liegt darin, dass die Produktionsleistung im Vergleich zur „Basisanlage“ verdoppelt werden kann. Diese – für eventuelle Erweiterungen bereits gerüstete Anlage – kann anfangs mit einem oder zwei Schwenkkranen ausgestattet werden, die bei Bedarf durch einen automatischen Greifer ersetzt werden können.

Folgende Zahlenangaben sollen ein reales Bild zeigen, wie die Produktionsleistung der Anlagen je nach gewählter Modularität variiert: Eine Basisanlage kann pro Tag ca. 30-40 Paletten bearbeiten, was 1.500-2.000 Blöcke täglich bedeutet. Bei der U-förmigen Spaltanlage liegt die Grundleistung schon deutlich höher, nämlich bei 50 Paletten. Unter Zusatz der automatischen Greifer wird eine Produktionsleistung erreicht, die ca. 70-80 Paletten pro Tag erreichen kann. Als technische Daten sind die Spaltlänge mit 800 mm, die Spalthöhe mit 280 mm und die Spaltkraft mit 60 t zu
nennen.


Unternehmensphilosopie

Techno Split darf mit Stolz auf die Ergebnisse der letzten Jahre blicken. Der Erfolg des Trentiner Unternehmens basiert nicht zuletzt darauf, dass die Stabilität der Maschine und der Aspekt absoluter Anlagensicherheit, welcher durch zahlreiche Vorkehrungen und Vorrichtungen gewährleistet wird, stets im Vordergrund stehen.

Den Anfang bei der Realisierung einer neuen Techno Split Anlage stellt stets die Gefahrenanalyse dar. Für die Minimierung des Risikos arbeiten sowohl der Inhaber von Techno Split als auch ein externer Ingenieur, der sich mit Sicherheit und Unfallverhütung am Arbeitsplatz befasst. Dieser Prozess der Zusammenarbeit beginnt in der Planungsphase und wird über die gesamte Dauer des Auftrags fortgesetzt. Sämtliche Anlagen werden mit Sicherheitsschranken, Gittern und Schutzzäunen mit Sicherheitstoren, die den Zugang von Personen während des Spaltbetriebs sicher verhindern, geliefert.

Hinter Techno Split steht die Philosophie, dass deren Kunden robuste, hochmoderne, überaus leistungsfähige und sichere Maschinen erwarten dürfen.


x

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 04/2016 Techno Split

Spaltanlagen-Spezialist feiert 20-jähriges Bestehen

2016 feiert die Firma Techno Split ihren zwanzigsten Geburtstag. Auf den Kundenwunsch nach Technologie, Flexibilität, Zuverlässigkeit, Sicherheit und Qualität antwortet das von Francesco Boscardin...

mehr
Ausgabe 04/2018 Weckenmann Anlagentechnik

Retrofit bestehender Paletten und Schalungsprofile

Der schwäbische Anlagenbauer Weckenmann, renommierter Lieferant für die Betonfertigteilindustrie, zeichnet sich unter anderem durch sein breites Produktspektrum aus. Alles aus einer Hand: Nach...

mehr
Ausgabe 10/2018 CCL/SPIROLL

Spiroll liefert seismisch modifizierte Anlage nach Irkutsk

Spiroll, der Spezialist im Bereich Fertigbeton in der CCL Group, bietet der Firma New Gorod sowohl Beratung bei der Anlagenplanung als auch die Lieferung einer Hohlkörper-Fertigungsanlage; das...

mehr
Ausgabe 04/2017 Yaskawa

Betonwerk Huber setzt auf Palettier-­Roboter Motoman MPL800

Das Betonwerk Huber im bayrischen Altomünster produziert täglich etwa 600 t Betonwaren in unterschiedlichen Formen und Ausführungen. Ein Schwerpunkt der Herstellung liegt auf der Nachbearbeitung...

mehr
Ausgabe 03/2010 Østraadt Rør in Norwegen setzt auf Flexibilität

VIHY® Mastercast Anlage produziert hochwertige Schachtelemente

Mit dem Firmenslogan „Østraadt Rør-Qualität durch und durch“ hat sich das Fertigteilwerk in den vergangenen Jahren erfolgreich am norwegischen Markt behaupten können. Man bezeichnet sich sogar...

mehr