Ausgabe 09/2016

Inhaltsverzeichnis

EDITORIAL

Galabau mit Ambition

Ideen für die Gestaltung von städtischen Flächen, Grün- und Freiflächen finden Sie ab dem 14. September wieder auf der Messe GaLaBau in der deutschen...

mehr

NEWS | NACHRICHTEN

KLB Klimaleichtblock

EnEV-Broschüren als Wegweiser

400.000 neue Wohnungen werden jährlich in Deutschland benötigt – zu diesem Ergebnis kommt die Studie „Sozialer Wohnungsbau“ des...

mehr
Alit Inform

Messe und Konferenz Precast 2016

Mit zuletzt 7.000 Besuchern und 600 Ausstellern der Messe und 200 Teilnehmern der zugehörigen Fachkonferenz gehört ConTech/Precast heute zu den...

mehr

PRECAST ELEMENT PRODUCTION | FERTIGTEILHERSTELLUNG

EVENTS | VERANSTALTUNGEN

SERVICE | SERVICE

Hebau

Service Sichtbeton-­Optimierung

Die Hebau GmbH erweitert ihr Angebot und integriert Dienstleistungen rund um Sichtbeton. In Zusammenarbeit mit dem Berliner Büro von SB5 bietet Hebau...

mehr

EDP | EDV

MOLDS AND FORMWORK | SCHALUNGEN UND FORMEN

Assyx

Mit neuartiger Erfindung vor zehn Jahren gestartet

Kunststoffummantelte Bauteile sind der „Stoff“, aus dem die Erfolgsgeschichte der Assyx GmbH & Co. KG entstand: Genau zehn Jahre sind seit der Gründung des in Andernach-Miesenheim ansässigen Unternehmens vergangen. Mittlerweile hat sich der Hersteller des Assyx DuroBoard – einer hochwertigen Unterlagsplatte, die bei der Herstellung von Betonprodukten zum Einsatz kommt –, als weltweit führendes Unternehmen seiner Branche etablieren können. Die Idee zur Entwicklung hochwertiger Unterlagsplatten kam Manfred Kessler, einem der beiden Assyx-Geschäftsführer, bereits vor etwa zwölf Jahren. Damals stand der Diplom-Ingenieur und Mitinhaber des Betonsteinwerkes Rünz & Hoffend aus Urmitz/Rhein vor dem Problem, dass die zumeist eingesetzten Unterlagsplatten aus Vollholz, auch Bimsbretter genannt, eine relativ kurze Lebensdauer haben, reparaturanfällig sind und so häufig für Ausfallzeiten in der Produktion sorgen können. Auch Unterlagsplatten aus Thermoplast-Vollkunststoff oder Stahl boten keine echte Alternative. „Neben der höheren Produktivität macht sich insbesondere auch die bessere Qualität der Steinprodukte beim Einsatz des DuroBoards bereits vom ersten Tag an bezahlt“, so die Erfahrung von Manfred Kessler. Pioniergeist als Basis des weltweiten Erfolgs Seine jahrzehntelange Erfahrung aus der Betonsteinproduktion brachte Kessler 2004 und 2005 in eine Gemeinschaftsentwicklung mit dem Kooperationspartner Bayer Material Science AG, heute Covestro AG, ein. Man ummantelte Leimschichtholz untrennbar und vollständig mit dem von Bayer entwickelten Polyurethan. Mit dem Assyx DuroBoard ist so eine vollkommen neuartige Unterlagsplatte entstanden, die den extremen Anforderungen bei der Betonwarenproduktion in besonderer Weise gerecht wird. Der Leimholzkern ist formstabil, sehr biegesteif und dennoch leicht. Die Ummantelung ist luft- und wasserdicht, witterungs- und temperaturbeständig, äußerst schlagzäh und sehr abriebfest. Die zur Herstellung notwendige Produktionsanlage in Andernach-Miesenheim wurde im Frühjahr 2006 fertiggestellt und ist laut Herstellerangabe weltweit einzigartig. Im Juni 2006 liefen bei Assyx dann die ersten DuroBoards vom Band; seitdem hat das Unternehmen rund 500.000  Assyx...

mehr

GARDEN AND LANDSCAPE CONSTRUCTION/THOROUGHFARES | GALABAU/VERKEHRSFLÄCHEN

Hermann Meudt Betonsteinwerk

Gute Insellösung durch Klebetechnik

Die Stadt Bad Homburg vor der Höhe setzt seit einigen Jahren auf das System der Bordstein-Klebetechnik. Jüngstes Beispiel für eine zeitsparende und...

mehr