MCT ITALY

Intensive Partnerschaft für Trockenprodukte in Rumänien: Bei Florea Grup fällt die Wahl auf MCT Italy

Im Rahmen ihres Expansionskurses war die Florea Grup auf der Suche nach stabilen und langfristigen Beziehungen zu ihren Geschäftspartnern und wählte daher Anbieter für neue Projekte sehr sorgfältig aus. Im Jahr 2018 wurde der erste Meilenstein für eine intensive Partnerschaft mit MCT Italy S.r.l. gelegt.

 

26 Jahre Florea Grup

In diesem Jahr wird die Florea Grup bereits 26 Jahre alt. Seit der Geschäftsgründung vor mehr als einem Vierteljahrhundert hat sich das Unternehmen bis heute zu einem der bedeutendsten in Rumänien entwickelt.

Von ehemals zwei Beschäftigten ist die Florea Gruppe auf mehr als 800 Mitarbeiter gewachsen. Mit ihren Produkten und Dienstleistungen ist das Unternehmen auf die Bedürfnisse Tausender Kunden im ganzen Land eingegangen. Denn nur so werden die ehrgeizigen Wachstumsziele immer größter und um diese zu erreichen ist auch die nötige Energie und Beharrlichkeit bei jedem Schritt vorhanden. Die 26 Jahre ließen sich dank zuverlässiger Partnerschaften verwirklichen, sowohl mit den Mitarbeitern im Unternehmen als auch mit den Kunden und Lieferanten in jedem Tätigkeitsbereich.

In einem wirtschaftlichen Umfeld mit vielen Hindernissen und unzähligen Unwägbarkeiten ist schon die Gründung eines Unternehmens eine Herausforderung, eine wahre Leistung ist es jedoch, die Rentabilität über so viele Jahre hinweg zu erhalten.

 

Mehrere Unternehmenssäulen

Um Kundenbindung und Kundenzufriedenheit sicherzustellen ist das Unternehmen derzeit mit folgenden Geschäftstätigkeiten und Dienstleistungen aktiv:

Betonfertigteile,

Transportbeton, der in den Betonmischanlagen in den Städten Cluj-Napoca, Sibiu, Alba Iulia und Deva hergestellte wird,

Asphaltmischungen: zur Aufbereitung und Herstellung von Asphaltmischungen hat die Florea Gruppe in eine moderne Anlage investiert,

Gesteinskörnungen: Die Gesteinskörnungen stammen aus einem lokalen Steinbruch im Apuseni-Gebirge. Hierbei wird der Abbau von der Sprengung bis zur Lieferung kontrolliert, um so sicherzustellen, dass die Produkte der besten am Markt verfügbaren Qualität entsprechen. Der eigene Steinbruch zusammen mit der Sparte Bauausführung ermöglicht eine Komplettlösung für den Einbau von Asphalt,

Fahrzeugtreibstoff – über elf moderne Kraftstoffverteilstationen,

Hoteldienstleistungen: Hierbei handelt es sich um den jüngsten Bereich, in den Florea Grup durch Erwerb und Komplettsanierung des Transilvania Hotels und den Bau des komplexen Astoria Hotels und Restaurants in eigener Regie große Investitionen getätigt hat.

 

Erfolgreiche Partnerschaft mit MCT Italy

Im Rahmen ihres Expansionskurses war Florea Grup auf der Suche nach stabilen und langfristigen Beziehungen zu Geschäftspartnern und wählte daher Anbieter für neue Projekte sehr sorgfältig aus. Im Jahr 2018 wurde der erste Meilenstein für eine intensive Partnerschaft mit MCT Italy S.r.l. gelegt.

Der „Design+Build“-Ansatz sowie die beachtliche ingenieurtechnische Stärke von MCT stellten die beste Plattform dar, um das Kernstück der von Florea in ganz Rumänien geplanten neuen Investitionen umreißen zu können. „Nach einem anspruchsvollen und doch fruchtbaren Entwicklungsprozess konnte unser Team mit einem Grundkonzept für ein nachhaltiges und wiederholbares Mischanlagenlayout aufwarten, dass sich zur Beschickung mehrerer unterschiedlicher Werke im ganzen Land eignen würde, wobei auch die Verschiedenartigkeit der Standorte Berücksichtigung fand wie auch das Verkehrsmuster, die gesamte Anordnung und die für die Produktionspalette notwendige Flexibilität der unterschiedlichen Werke. Das großartige Ergebnis war dank der starken Synergie möglich, die zwischen unserer Technischen Abteilung und dem technischen Team von Florea entstanden ist, die als Einheit zusammen gearbeitet haben, um die optimale Lösung zu entwickeln und anschließend erfolgreich in den drei verschiedenen Werken zu realisieren. Die Sorgfalt bis ins kleinste Detail und das Streben nach kontinuierlicher Verbesserung sind der Schlüssel, um das Ziel zu erreichen, eine reproduzierbare Anlagenkonfiguration (dieser Größe und Kapazität) zu entwerfen und dabei derart unterschiedliche Anforderungen zu erfüllen, was selbst bei der über 55-jährigen Erfahrung von MCT in der Betonfertigteilindustrie beispiellos ist,“ so Eng. Alessandro DiCesare, Gebietsmanager bei MCT.

 

Automatisierung der gesamten Betonproduktionsanlagen

Das Anlagenkonzept verbindet Betonkonstruktionen für die Lagerung der Zuschlagstoffe und Stahlkonstruktionen für den weiteren Ablauf, einschließlich automatischer Beschickung und Dosierung von Zuschlägen. Die Mischerbühne ist dabei komplett in die Produktionshalle integriert und sorgt für die Beschickung der Fertigungsanlagen.

Innovative Dosierung der Komponenten erfolgt über eine bewegliche Wiegeeinheit, die in dem Tunnel unter den Zuschlagstoffkammern verfährt und für die Aufnahme von Chargen unterschiedlicher Größe und verschiedenen Komponenten angemessen ausgelegt ist, so beispielsweise für Gesteinskörnungen, Spezialpulver, Pigmente und Zusatzstoffe, die anschließend über eine Kübelbahn zur Mischstation transportiert werden.

Die Mischeinheit wurde unter besonderer Berücksichtigung des Vorsatzbetons individuell angepasst, um eine optimale Homogenität der Chargen mit den Planetenmischern, die mit speziellen Mischwerkzeugen ausgestattet sind, zu erreichen und damit die Qualität entsprechend den hohen Standards bei Florea sicherzustellen.

Auch die Shuttle-Förderbänder für die Beschickung der Fertigungsanlagen sind maßgeschneidert und können so das erforderliche Beschickungsmuster für die architektonische Wirkung im Maschinentrichter erzeugen, sowie die selbstfahrenden Kübel zur Beschickung der Offline-Produktionsstellen für verschiedene Produkte.

Die Automatisierung der gesamten Betonproduktionsanlagen und Betonverteiler wird über die CompuNet-Plattform von MCT gesteuert, was die perfekte Steuerung der kundenspezifischen Hardware in einem System garantiert, den Prozess der Fehlersuche rationalisiert und die Abläufe eines solchen personalisierten Prozesses optimiert.

 

Gemeinsam entwickelte Lösungen

„Das große Potenzial der Beziehung mit MCT liegt in der kontinuierlichen Unterstützung sowie der völligen Offenheit zur Bereitstellung von gemeinsam erarbeiteten Lösungen“, kommentiert Marcel Florea, Geschäftsführer der Florea Grup, „so lassen sich langfristige Visionen unseres Betriebs sowie unsere Pläne mit Hilfe der enormen Erfahrung von MCT bei der Bewältigung von Herausforderungen im Bereich Konstruktion und Anlagenmanagement einschließlich Automatisierung in Einklang bringen. Bedenkt man die unterschiedlichen Anforderungen der Werke, ist die Erarbeitung einer Standardkonfiguration für unsere Anlagen ein hochgestecktes Ziel, was es uns wiederum möglich macht, dieselben Systeme einzusetzen und so die Ausbildung des Personals, die Handhabung von Ersatzteilen und die Leistungserbringung zu vereinfacht.“

Diese erfolgreiche Konfiguration wurde bereits in drei Werken an strategischen Standorten in ganz Rumänien (in Ploiesti, Arad und Roman) in Betrieb genommen, um damit vielseitige Werke zur Fertigung einer breiten Produktpalette – von Betonsteinen, Pflastersteinen, Rohren bis hin zu Betonerzeugnissen aller Art – zu versorgen. Die Produktionsanforderungen unterliegen ständiger Entwicklung und der Betrieb derart flexibler Anlagen, die trotzdem noch unter den Standorten standardisiert sind, ist ein großer Vorteil für Florea Grup und ermöglicht es, einer der besten Lieferanten von Betonprodukten in Osteuropa zu sein.

CONTACT

MCT Italy Srl

Via Perugia 105

06084 Bettona/Italy

+39 0759 8855 1

www.marcantonini.com

 

Florea Grup Srl

Bulevardul Horea, Nr. 2

Alba Iulia/Romania

+40 258 842 275

www.floreagrup.ro

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2022-10

Florea Grup mit weiterer Produktionsstätte in Rumänien: Viertes Werk von Petra Pavaje in Neamt

Das zur Florea Grup gehörige Unternehmen Petra Pavaje hat im Juli 2022 das insgesamt vierte Betonsteinwerk in Betrieb genommen. Der neue Standort zur Betonproduktion befindet sich in Roman, Kreis...

mehr
Ausgabe 2020-07

MCT Italy liefert herausragende Technologie nach Südkorea

Jisan ist einer der wachstumsstärksten Betonfertigteilhersteller in Südkorea und ist mit seinen hochqualifizierten Ingenieuren in der Lage, schlüsselfertige Lösungen durch weitreichende Verwendung...

mehr
MCT ITALY

Elis Pavaje investiert in drittes Werk in Rumänien

Die Firma Elis Pavaje begann im Jahr 1991 als kleines Familienunternehmen mit zwei Werken, eins in Stoenesti im Kreis Prahova und eins in Petresti im Kreis Alba, und beschäftigt ca. 420 Mitarbeiter....

mehr
Ausgabe 2022-06 MCT ITALY

MCT Italy baut „grün“

Über die Problematik der ökologischen Situation und Umweltschutz wird in letzter Zeit weltweit viel diskutiert. Allein 39 % der globalen energiebedingten CO2-Emissionen sind auf Gebäude und das...

mehr
Ausgabe 2022-01 MCT ITALY

MCT Italy: Betonfertigteile für den Infrastruktursektor

Mit Gründung im Jahr 1992 nahm der italienische Hersteller Crezza S.r.l. seine Tätigkeit im Markt mit Betonfertigteilen für den Infrastruktursektor auf. Das Unternehmen bietet eine umfangreiche...

mehr