PHILIPP GRUPPE

Transportanker einmal anders – die neue Drahtseilabhebebox (DAHB)

Neuheiten bei Transportankersystemen sind eher selten, da hier seit langem Systeme mit Gewindehülse oder Kugelkopf, als Lochankersystem oder Drahtseilabhebeschlaufe bei Planern und ausführenden Fertigteilwerken etabliert und damit aus dem Bauen mit Stahlbeton-Fertigteilen nicht mehr wegzudenken sind. Diese decken mit ihren perfekt aufeinander abgestimmten Systembestandteilen und einem hohen Qualitäts- und Sicherheitsstandard mannigfaltige Anwendungsmöglichkeiten ab.

Dennoch bleibt noch genug Raum für neue Transportankertypen, die mit ihren Eigenschaften neue Anwendungen eröffnen bzw. bisherige Praktiken verbessern. Dazu hat Philipp das umfangreiche Know-how aus der Verbindungstechnik mit Mechanismen von Transportankern kombiniert. Herausgekommen ist dabei die Drahtseilabhebebox (s. Bild 1). Eine flexible Seilschlaufe, die auf der einen Seite aus einer Verwahr-Box herausgeklappt wird und dabei alle Vorteile einer Drahtseilabhebeschlaufe (s. Bild 2) mit sich bringt, d. h. ein leistungsfähiger aber dennoch günstiger Anker, der ein direktes Anschlagen ohne Lastaufnahmemittel ermöglicht. Damit entfallen auch das weithin unbeliebte Einsammeln und Rückliefern von Abhebern und evtl. damit zusammenhängende, notwendige Überprüfungen auf Ablegereife. Auf der anderen Seite bietet die offene, flexible Endverankerung der Seilschlaufe viel Raum für eine Anpassung an schwierige geometrische Verhältnisse bzw. bestehende Bewehrungsführungen - ganz besonders bei wandartigen Betonelementen.

Flexible Endverankerung im Stahlbeton-Wandelement

Aus einer einfachen Blechbox und darin fixierten Seilschlaufe besteht die komplett verzinkte Drahtseilabhebebox, die beim Einbau direkt an die Schalung genagelt oder geklebt wird, ohne diese durchdringen zu müssen. Für die Hebe- bzw. Montagevorgänge von Fertigteilen wird die Seilschlaufe einfach aus der Box herausgeklappt und immer ohne spezielles Lastaufnahmemittel, d. h. durch direktes Einhängen von einem Gehängehaken oder Schäkel, bis zu einem Schrägzug von 30° eingesetzt. Gestartet wird bei der Drahtseilabhebebox mit der Lastklasse von 4,0 t, die bei vielen kleinen bis mittelgroßen Elementen (bis ca. 6,2 / 5,4 t Gesamtgewicht im Axialzug / 30° Schrägzug) ab einer Mindestdicke von 15 cm problemlos zum Einsatz kommen kann.

Die besondere Stärke der DAHB liegt aber in der flexiblen Endverankerung im Stahlbeton-Wandelement. Gerade bei Fertigteilen mit vielen bzw. großen Öffnungen und somit nur wenigen Möglichkeiten zum Einbau von Transportankern stellt die DAHB eine sehr zweckmäßige Lösung dar. Während in schlanken Stegbereichen die direkte, lange Verankerung das entscheidende Plus darstellt, spielen in schmalen Sturzbereichen die einfach abgebogenen Seile ihre Stärken aus. Unter Berücksichtigung der vorhandenen und geringfügig zusätzlich notwendigen Bewehrung sind somit Transportlösungen in sehr fragilen Bauteilbereichen möglich, die auf Basis umfangreicher Versuchsprogramme in eine Standardanwendung überführt wurden. (s. Bild 3).

Für die Drahtseilabhebebox spricht somit einerseits das lt. Herstellerangabe unschlagbare Preis-/Leistungsverhältnis, andererseits die einfache sowie zeitsparende Handhabung und der besondere Einsatz in schmalen Bauteilbereichen. Weitere Ideen, wie eine Magnethalterung, sind bereits in der Planung; d. h. einer langen Erfolgsgeschichte der Drahtseilabhebebox (DAHB) steht demnach nichts mehr im Wege.

CONTACT

Philipp GmbH

Lilienthalstr. 7-9

63741 Aschaffenburg/Germany

+49 6021 4027-0

www.philipp-gruppe.de

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2020-02 PHILIPP GRUPPE

Simple Bemessung und Power für Seilschlaufen-Verbindungen

Gleich mit zwei neuen und in dieser Form lt. Herstellerangabe einzigartigen Verbindungsschienen, der Power One und OS, hat die Firma Philipp in jüngster Zeit ihre Power-Serie mit zugelassenen...

mehr
Ausgabe 2019-12 F. SCHROEDER

Gewindeanker als Dauerbefestigungen für den Ingenieurbau

Die Firma Friedrich Schroeder hat ihre Produktpalette an Dauerbefestigungen mit bauaufsichtlichem Verwendbarkeitsnachweis erweitert. Der Gewindeanker 20 SL mit europäisch technischer Zulassung für...

mehr
Ausgabe 2018-02 DAFSTB

Ausschuss-Vorsitz: Breitenbücher folgt auf Schnell

Auf der letzten Mitgliederversammlung im September 2017 wurde Prof. Rolf Breitenbücher zum Vorsitzenden des Deutschen Ausschuss für Stahlbeton (DAfStb) gewählt; er löst Prof. Jürgen Schnell ab....

mehr
Ausgabe 11-2015 Fachvereinigung Deutscher Betonfertigteilbau

Merkblatt Fertigteil-Sichtbetonflächen

Die Fachvereinigung Deutscher Betonfertigteilbau e.V. (FDB) hat ihr Merkblatt Nr. 1 über Sichtbetonflächen von Fertigteilen aus Beton und Stahlbeton geringfügig überarbeitet und gibt nun die...

mehr
Ausgabe 2013-02 PHILIPP GMBH/P&T TECHNISCHE MÖRTEL GMBH & CO. KG

Unternehmen fördern „Mörtelführerschein“

Für das Verfüllen von Fugen zwischen Betonfertigteilen (Mörtelschloss) empfehlen die Unternehmen Philipp und P&T eigensteifen, thixotropen Mörtel. Der Gebrauch eines Thixo-Mörtels sei deutlich...

mehr