MCT ITALY

Südkoreas Betonfertigteilmarkt setzt auf mobile Vor-Ort-Mischanlage

Aufgrund des stetigen Wachstums im Bausektor und dem Streben nach Verbesserungen bei der Gebäudequalität sehen sich die Unternehmen in Südkorea veranlasst, neue Technologien einzusetzen und dies insbesondere im Hinblick auf Betonfertigteile. Eines dieser Unternehmen ist die Firma Jisan Engineering Co. Ltd., die erst kürzlich eine neue mobile Betonfertigteilanlage zur Herstellung von hochwertigen Betonelementen für den Industriebau direkt auf der Baustelle in Betrieb genommen hat.

Jisan ist einer der wachstumsstärksten Betonfertigteilhersteller in Südkorea und ist mit seinen hochqualifizierten Ingenieuren in der Lage, schlüsselfertige Lösungen durch weitreichende Verwendung von Betonfertigteilen äußerst wettbewerbsfähig anzubieten: dazu gehören Planung, Gestaltung, Fertigung und Installation.

Han JuSik, der Inhaber und Gründer von Jisan Engineering Co. Ltd., blickt auf langjährige Erfahrung im Baugewerbe zurück und kann mit seinem Ingenieurs-team heute hochwertige Lösungen in verschiedenen Zweigen der Bauindustrie sowohl in Bereichen des Wohnungs- als auch Industriebaus anbieten, obwohl das eigentliche Kerngeschäft im Bau von Lagerhallen sowie Logistikeinrichtungen liegt.

Projektübersicht – Jisan Engineering

Da es für Baustellen in Südkorea sehr strenge Bestimmungen und Arbeitseinschränkungen am Wochenende gibt, beabsichtigte Jisan Engineering Co. Ltd., die Betonfertigteilproduktion direkt am Montageort auszuführen.

Als geeignete Lösung fiel die Wahl auf die mobile Anlage von MCT, um hiermit eine hohe Produktionsrate zu gewährleisten, Kosten verbunden mit Transport und Produktionszeit einzusparen und dabei gleichzeitig sämtliche nationale Umweltschutzgesetze zu erfüllen.

Erstes Projekt für den Einsatz der Anlage war das Kühllager der Firma Namsa, das am Standort in 1027, Cheoinseong-ro, Namsa-myeon, Cheoin-gu, Yongin-si, Gyeonggi-do, Südkorea, entstehen sollte. Das massive Gebäude mit einer Gesamtfläche von 261.800 m² erstreckt sich über fünf Stockwerke und wurde komplett in Fertigteilbauweise ausgeführt.

MCT Italy: bester Anbieter für eine Top-Lösung

In diesem ganz speziellen Fall wird die mobile MCT-Betonmischanlage der Modellreihe MCM 100 installiert.

Die Hauptkonstruktion der Anlage setzt sich aus zwei 8 x 40 ft. Containern zusammen, was bedeutet, dass sie leicht (per LKW, Schiff oder Bahn) von einer Baustelle zur anderen transportiert werden kann und dort ganz einfach aufzubauen ist. Transport, Installation und Inbetriebnahme können von der vorhanden Belegschaft des Kunden durchgeführt werden, ohne dass Fundamente, Rohrleitungen oder Elektroanschlüsse benötigt werden. Die Anlage wird mittels Steckverbindungen zusammengesetzt, ganz ohne Schrauben und Muttern, was man bei MCT als „Zero Nuts and Bolts Design“ (schraubenlose Verbindung) bezeichnet. Zur Verbindung der zwei Container werden vier konische Bolzen jeweils an den Ecken des unteren Modules eingesetzt und mit dem oberen verbunden; hierdurch erhält die gesamte Konstruktion Stabilität.

Der mobile Aufbau wird durch zwei horizontale Zementsilos mit einer Gesamtlagerkapazität von 120 t komplettiert: auch hierfür sind keinerlei Fundamente oder Erdarbeiten notwendig und die Aufbauphase ist in wenigen Stunden abgeschlossen.

Mit dem Ziel, maximale Zuverlässigkeit der gesamten Anlage zu gewährleisten werden die Elektro- und Hydraulikverbindungen werkseitig vorgenommen und getestet; wenn das System installiert ist, müssen die Montagearbeiter des Kunden nur noch die Industriestecker (die sich voneinander unterscheiden, sodass keine Verwechslungen möglich sind) der Antriebe mit dem Bediengerät verbinden.

Die Steuerung der Anlagen-Automatisierung und -Überwachung ist der technologisch fortschrittlichste Teil der Anlage und ist grundlegend für die gesamte Arbeitsweise: Das Mischen erfolgt in sehr kurzer Zeit und die Wiegeeinrichtung für Zuschlagstoffe und Zement ist äußerst präzise.

Bei Höchstlast kann ein Betonausstoß von 100 m³/Std. erreicht werden und mit dem Doppelwellenmischer vom Typ 3750/2500 wird eine hochwertige Mischqualität garantiert.

MCT Italy unterstützt die Ziele von Jisan

„Auch bei Jisan bleibt die sich verändernde Welt nicht unbemerkt“, erläutert der Geschäftsführer von Jisan, Han ByungMin. „Um den neuen Marktaussichten zu entsprechen, wurden die Geschäftspläne für die neue Betonfertigteilproduktion aktualisiert.“

Während des gesamten Projekts hat MCT Italy als ein leistungsstarker Partner in langjähriger Kooperation mit lokaler Unterstützung durch Herrn Oh von der Hanin Corporation eng mit Jisan Engineering Co. Ltd. zusammengearbeitet und uns mit Beratung und Empfehlungen rund um die Errichtung einer komplett neuen Produktionsstätte und Ausrichtung in einem neuen Marktsegment zur Seite gestanden. „Wenn man sich für einen Lieferanten für neue Ausrüstung im Fertigteilbereich entscheidet, ist es wichtig, ein starkes, erfahrenes Unternehmen mit einer spezialisierten Organisation für kontinuierliche Zusammenarbeit auszuwählen. Nachdem unsere Verhandlungen mit MCT Italy in vollem Gang waren und unsere technischen und beratenden Ingenieure uns beim Vergleich der verschiedenen Anbieter unterstützt hatten, war der Vertrag in kürzester Zeit vorbereitet“, so Han ByungMin weiter.

„Wir haben von MCT Italy ein ausgezeichnetes Feedback zu unserem Geschäftsumfeld erhalten. Sie unterstützten unser Team mit promptem Feedback und einer sehr guten Einstellung. Trotz der Sprachbarriere erfolgten Errichtung, Anlauf und Inbetriebnahme der Anlage außerordentlich schnell und einfach. Das Automatisierungssystem von MCT Italy steht zudem auch in koreanischer Sprache zur Verfügung, was unsere Anlagenbediener sehr zu schätzen wissen“, erklärt Hyeong Seok Kim, Werksleiter bei Jisan.

Jisan setzt auf langjährige Partnerschaft

Laut des Vertriebsdirektors für Südkorea bei MCT Italy, Gabriele Falchetti, habe MCT im Laufe der Jahre bereits mehrere Anlagen nach Südkorea geliefert. An die Firma Jisan Engineering, ein Betonfertigteilhersteller mit bisherigem Schwerpunkt auf Fertigung vor Ort, sei dies bereits die zweite Lieferung.

Da die neue Staatsführung die Probleme des Landes in Angriff nimmt, haben sich in Südkorea in den letzten Jahren einige Veränderungen vollzogen, die sich positiv auf die Bauindustrie auswirken. „Das Interesse an der Betonfertigteiltechnologie, insbesondere an der Verwendung industriell hergestellter Elemente, nimmt im Land zu. MCT erhielt von Jisan Engineering aufgrund der bewährten Technologie und der positiven Erfahrungen mit der bisherigen Fertigungsanlage den Zuschlag“, so Falchetti.

Das lokale Team stellt einen unumstrittenen Nutzen für die Präsenz von MCT Italy im Land dar: „Unser professionelles Netzwerk kann fachliche Unterstützung, Erfahrung und Betreuung in Echtzeit bieten und das über die gesamte Standzeit der Anlage“, so Herr Oh vom lokalen MCT-Team weiter.

Der Markt in Südkorea verzeichnete bereits kurz nach Produktionsaufnahme wachsendes Interesse und so setzte Jisan Engineering Co. Ltd. seine Pläne in die Tat um und entschied sich im nächsten Schritt für die Investition in eine vollautomatische Anlage für die Wand- und Hohlkörperproduktion.

CONTACT

Jisan Engineering C. Ltd.

18 64Beon-Gil Gwangok-Ro

Giheung-Gu Yongin-Si

Gyeonggi-Do 16972/ South Korea

www.jisaneng.com

 

Hanin S.I. Corp.

#817, Hosu Green, 8-38

Ilsandong-gu, Goyang-si,

Gyeonggi-do, 10401/South Korea

 

MCT Italy S.r.l.

Via Perugia 105

06084 Bettona (Perugia)/Italy

+39 075 988551

www.marcantonini.com

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2020-07

MCT Italy liefert herausragende Technologie nach Südkorea

Jisan ist einer der wachstumsstärksten Betonfertigteilhersteller in Südkorea und ist mit seinen hochqualifizierten Ingenieuren in der Lage, schlüsselfertige Lösungen durch weitreichende Verwendung...

mehr
Ausgabe 2019-09

Leistungsfähige und flexible Betonverteiler sowie Betonieranlagen für den südkoreanischen Markt

Seit seiner Gründung hat sich das Unternehmen Interconstech Co., Ltd. (ICT) nach dem obersten Grundsatz – durch Qualitätsanspruch vorangehen – an die Spitze gearbeitet. Durch die grenzenlosen...

mehr
Ausgabe 2021-06

Südkoreanische Interconstech setzt auf italienische Technologie für effizienteste Betonverteilung

Durch permanente F & E schreibt Interconstech Co. Ltd. immer wieder Geschichte in der Bautechnologie. Seit seiner Gründung hat sich das Unternehmen Interconstech Co., Ltd. (ICT) nach dem obersten...

mehr
Ausgabe 2019-06 ELKON

Maßgeschneiderte Betonmischanlage für Polen

Mit der Lieferung einer stationären Betonmischanlage Elkomix-60 begann für den Maschinenbauer Elkon eine neue Geschäftsbeziehung mit einem der führenden europäischen Hersteller von Gleisanlagen...

mehr
Ausgabe 2010-11 1440 m über dem Meeresspiegel

Liebherr-Mischanlage produziert Beton in luftiger Höhe

Anlass für die Betonproduktion in luftiger Höhe ist der Bau eines Mineralbades hoch auf dem Berg Rigi mit herrlicher Aussicht auf den Vierwaldstättersee. Da die Baustelle für Fahrmischer nicht...

mehr