Contec e.K.

Steinfertigungsanlage für Kuwait

Auf Anfrage des Kuwaiter Unternehmens Bonyan United entwickelte Contec ein Gesamtkonzept für die Lieferung und Montage einer vollautomatischen und universellen Steinfertigungsanlage zur Produktion von Pflastersteinen, Bordsteinen, Hohlblocksteinen und diversen anderen Elementen. Die größte Herausforderung bestand darin, diese in das für derartige Anlagen kaum geeignete, weil viel zu kleine, Grundstück einzupassen. Außerdem sollte die Produktion der bereits bestehenden Anlage parallel zur neu zu errichtenden Fertigungsstätte bis zu deren Inbetriebnahme ohne größere Beeinträchtigungen weiterlaufen.

Generalüberholung in Deutschland

Nach Besichtigung einiger Anlagen entschied sich der Kunde letztlich für eine gebrauchte Schlosser SV 30 Steinfertigungsanlage mit Trockenregalen, Kübelbahnbeschickung, einer neuen Mischanlage einschließlich Zuschlagstofflagerung und -dosierung sowie der Zement- und Farbdosierung.

Die Demontage der Steinfertigungsanlage einschließlich der Kübelbahn erfolgte bei der Firma Lithon Plus in Niedernberg. Sämtliche zur Steinfertigungsanlage gehörenden Anlagenkomponenten wurden generalüberholt und bereits in Deutschland für die Neukonzeption angepasst. Dabei wurde die Steinformmaschine zerlegt, überprüft sowie gemäß den Erfordernissen mit Neuteilen bestückt und wieder komplettiert.

Die gesamte Steuerung wurde von Phillips auf Siemens Simatic S7 umgerüstet, einschließlich Entwicklung einer neuen Software.

Der Bereich der neuen Dosier- und Mischanlage wurde von Contec geplant und besteht im Einzelnen aus der Zuschlagstoffdosierung mit einer fahrbaren Waage, jeweils zwei Zementsilos und Zementschnecken sowie den Zementwaagen. Komplettiert wird das System durch eine 4-Farben-Dosieranlage für Pulverfarbe sowie zwei Planetenzwangsmischer für Kern- und für Vorsatzbeton, Fabrikat Sicoma.

Transport der Anlage auf dem Seeweg

Nach vollendeter Generalüberholung wurde die Steinfertigungsanlage mit Trockenregalanlage und der kompletten Dosier- und Mischanlage verladen und in Containern nach Kuwait verschifft.

Nachdem die Fundamente durch den Auftraggeber fertig gestellt worden waren, übernahm Contec den Aufbau der Gesamtanlage sowie der Regalanlage mit rund 3.000 Brettern Lagerkapazität. Um auch nach der Inbetriebnahme durch Contec einen möglichst schnellen Support zu gewährleisten, wurde eine elektronische Fernwartung installiert.

CONTACT 

Contec e.K.

Kirchstraße 9

65326 Aarbergen/Germany

+49 611 2679834

www.contec-ek.de

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2018-11 CONTEC

Bonyan modernisiert Steinfertigungsanlage in Kuwait

Der auf dem kuwaitischen Markt bekannte Betonwarenhersteller Bonyan betreibt mehrere Betonsteinanlagen. Darunter eine von der Firma Schlosser gelieferte SP 2000 Anlage sowie eine vollautomatische...

mehr
Ausgabe 2012-01

Haarup Dosier- und Mischanlage

Das Unternehmen Wiesensee GmbH & Co. KG hat seine vorhandene Produktion jetzt durch eine weitere Dosier- und Mischanlage erweitert. Die Herausforderung dabei bestand vor allem darin, dass die neue...

mehr
Ausgabe 2012-03

Kompakte Dosier- und Mischanlage

Als das Teknologisk Institut in Dänemark beschloss, ein hochmodernes Betonlabor einzurichten, wurde Haarup Maskinfabrik A/S ausgewählt, eine Dosier- und Mischanlage für Beton zu liefern. Die Anlage...

mehr
Ausgabe 2015-04 Betonwerk Linden/Gasus/Eirich

Neue Dosier- und Mischanlage für die ­Betonwarenproduktion

Die Rohrdorfer Gruppe setzt in all ihren Unternehmen auf eine effiziente und umweltoptimierte Anlagentechnik, eine kundenorientierte Produktpalette und eine intensive Qualitätsüberwachung und wird...

mehr
Ausgabe 2010-03 Produktionserweiterung und Fördergeld

Neue Rekers Steinfertigungsanlage in Polen installiert

Historie Das Unternehmen entstand 1997 mit dem Kauf der Toruner Keramikwerke „Niederlassung Grebocin“ in Torun. 1999 wurde ein neues Werk eröffnet, das ein breites Programm von Betonelementen wie...

mehr