Elematic Oyj

Statische Berechnung von Hohldecken mit EliSlab 2.0

Bei der Durchführung von statischen Berechnungen für die Produktion von Hohldeckenelementen ist der Zeitfaktor von entscheidender Bedeutung. Für den entsprechenden Prozess stehen oft nur wenige Minuten zur Verfügung; aus diesem Grund ist eine effiziente, zuverlässige und einfach zu bedienende Software unverzichtbar für einen erfolgreichen Betrieb. Als weltweit führender Hersteller von Fertigteilwerken und Produktionsanlagen führt Elematic daher das neuartige Tool Elematic EliSlab 2.0 für statische Berechnungen ein.

Bei der Herstellung von Hohldecken ist der statische Nachweis nicht nur vorgeschrieben, sondern auch notwendiger Teil des Fertigungsprozesses. Es wird davon ausgegangen, dass diese nicht gerade einfache Aufgabe innerhalb eines sehr kurzen Zeitraums ausgeführt wird. Der statische Nachweis ist jedoch ein komplexer Prozess, bei dem zahlreiche unterschiedliche Faktoren berücksichtigt und in die Berechnung aufgenommen werden müssen. Trotz der Allgegenwärtigkeit dieser Aufgabe ist am Markt bisher kein effizientes Tool zu ihrer Bearbeitung verfügbar. Stattdessen erstellen – und pflegen – zahlreiche Unternehmen zu diesem Zweck ihre eigenen Excel-Tabellen, wodurch sich der Zeitaufwand und Fokus weg von der eigentlichen Arbeit verschiebt (also dem statischen Nachweis der Elemente).

Vereinfachung von ­Berechnungsroutinen

Elematic EliSlab ist ein einzigartiges Tool, das besonders auf die Anforderungen von Statikern zugeschnitten ist, die Nachweise für Hohldecken führen. Die statische Berechnungssoftware EliSlab berücksichtigt alle relevanten Berechnungspunkte und bietet eine Reihe von intelligenten, praktischen Funktionen zur Vereinfachung der täglichen Arbeit, darunter die Berücksichtigung von Öffnungen und Abdeckungen, die Verwendung von werksbasierten Profilen und Litzenanordnungen sowie eine Sammlung von natio­nalen Anhängen für Eurocodes. Eurocode-Aktualisierungen werden optional angeboten.

Auch über den eigentlichen statischen Nachweis hinaus gestaltet sich die Navigation und Interak­tion mit EliSlab sehr einfach – dank einer intelligenten, schlanken grafischen Benutzeroberfläche, deren Bedienungsschritte sich logisch voneinander ableiten. Die Software bietet zudem eine umfassende Funktion zur Berichterstellung, in der Eingabewerte und Berechnungsergebnisse detailliert gespeichert werden. So lassen sich mit nur wenigen Klicks sämtliche Berichtsformate für statische Nachweise erstellen, wenn diese von den zuständigen Ämtern angefordert werden oder für andere Zwecke erforderlich sind.

Für Fertigteilhersteller dient EliSlab auch als praktisches Werkzeug zur Kostenermittlung im Rahmen der Angebotserstellung. Beispielsweise zeigt das Berechnungstool praktisch „auf Knopfdruck“ die für das jeweilige Hohldeckenelement benötigten Mengen an Spannlitzen an, was den Kostenermittlungsprozess wesentlich vereinfacht.

CONTACT

Elematic Oyj

Airolantie 2

37800 Akaa (Toijala)/Finland

+358 3 549511

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2017-04 Elematic

Acotec-Plattenfertigungstechnik für RAK Precast

Elematic Oyj, einer der weltweit führenden Hersteller von Fertigteilwerken und Produktionsanlagen für Wände, Decken, Rahmen und Fundamente, liefert eine Acotec Pro-Anlage zur Herstellung...

mehr
Ausgabe 2016-06 Elematic

Bauma 2016: Brecher für Fertigteilwerke und ME-System

Elematic mit Hauptsitz in Finnland präsentierte sich auf der Messe Bauma 2016 in München einmal mehr als innovativer Hersteller von Anlagentechnik für die Produktion von Betonfertigteilen. Zwei...

mehr
Ausgabe 2014-09 Spiroll

Hohldecken für nigerianisches Kongresszentrum

Nach der Ankündigung des Vertragsabschlusses zwischen Spiroll und CCL bestand das erste gemeinsame Großprojekt der beiden Unternehmen in der Errichtung eines neuen Werks zur Herstellung von...

mehr
Ausgabe 2016-08 Elematic Oyj

Automatischer Betonverteiler: Nullfehler-Wandproduktion

Mit der Entwicklung des neuen automatischen Comcaster-Betonverteilers stellt sich Elematic den steigenden Anforderungen der Fertigteilproduktion. Der Betonverteiler macht das...

mehr
Ausgabe 2010-03 Brandversuche mit Deltabeam/Hohldeckenelement

Feuerwiderstand von Spannbetonhohlplatten bei Auflagerung auf Deltabeam Verbundträgern ohne Brandschutzverkleidung

Versuchselement Die für den Brandversuch vorgesehenen Versuchselemente bestanden aus einem Deltabeam-Hauptträger mit einer Spannweite von 3915 mm. Die Deckenelemente wiesen eine Spannweite von 2.350...

mehr