Ratec GmbH

Spezial-Schalungssystem für Standseilbahn

Ratec aus Hockenheim in Deutschland erweitert kontinuierlich das Produktprogramm für den Bau von Spezial-Schalungen nach Kundenanforderung. In den letzten zwei Jahren entwickelte, plante und baute das Unternehmen diverse Spezial-Schalungen. Im Vordergrund steht immer die effiziente Lösungsfindung in enger Abstimmung mit dem Kunden.

Beispielhaft für eine Speziallösung ist das Projekt „Gleis Typing“/Stärkste Standseilbahn der Welt, das mit herausstehender Bewehrung realisiert wird. Die Firma Vetsch aus Klosters in der Schweiz, die mit der Realisierung beauftragt wurde, trat mit folgender Fragestellung an Ratec heran: Wie können die für den Bau der Standseilbahn erforderlichen Elemente auf Kipptischen gefertigt werden?

Maximale Flexibilität

Nach Prüfung der einzelnen Bauteilzeichnungen durch die Ingenieure von Ratec stellte sich heraus, dass es sinnvoller ist, die Elemente in eigens dafür gebauten Schalungen zu fertigen und somit ein Maximum an Flexibilität, Qualität und Produktivität zu erreichen.

Bei der Entwicklung und Ausarbeitung des Schalungskonzepts mussten Anforderungen an die Oberfläche der Elemente berücksichtigt werden, wie der Besenstrich, das Gleisauflager, der Einbau der Dübel sowie die verschiedenen Einbauteile, wie beispielsweise die Rollenkästen aus vorgefertigtem Glasfaserverstärktem Kunststoff (GFK). Die Berücksichtigung dieser Anforderungen wirkten sich erheblich auf die Kalkulation der Fertigteile aus.

Mit einer speziellen Schalungslösung konnten die Rollenkästen durch Integration in den „Typing“ durch Normalbeton ersetzt werden. Damit wurde eine erhebliche Kostenreduktion pro Betonelement erreicht.

Optimale Oberflächen

Eine weitere Herausforderung bei der Entwicklung des Schalungskonzepts war die Aufgabenstellung, mit so wenigen Grundschalungen zu arbeiten wie möglich. Es wurde die Produktionszeit für fünf Schalungstische ermittelt, auf denen sieben verschiedene Betonelementtypen produziert werden können.

Für die Ausführung wurde eine Überkopfproduktion der Betonelemente gewählt, da so optimale Oberflächen für alle Sichtflächen produziert werden können. Ebenfalls können durch die Überkopffertigung die Rollenkästen in einem Guss betoniert werden.

Ein speziell entwickeltes Bohrraster erlaubt ein exaktes und passgenaues fixieren aller Einbauteile sowie der Einlagen für die Dübel. Für eine gleichbleibende Kontur an der Elementoberseite wurde ein vom Bauherrn vorgeschriebener Besenstrich mit einer Strukturmatrize realisiert.

Bei der Entwicklung des Schalungskonzepts wurde darauf geachtet, dass so wenige Arbeitsschritte wie möglich bei der Produktion der Elemente zu machen sind. Die Schalung ist so konzipiert, dass sie nach dem Einsatz für den „Typing“ weiterhin als Fertigungstische für Betonfertigteile genutzt werden können.

CONTACT
Ratec GmbH
Karlsruher Straße 32
68766 Hockenheim/Germany
+49 6205 9407-29

www.ratec.org

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2010-03

Ratec GmbH · Hall B1, booth 320

Die Firma Ratec mit Produktionsstätten in Hockenheim und Clearwater (Florida) ist bekannt durch die führende Stellung in der Entwicklung magnetbasierender Schalungstechnik. Die Produktpalette der...

mehr
Ausgabe 2018-10 RATEC

Exklusiver Vertriebspartner für die Vereinigten Staaten und Kanada

Seit dem 1. August 2018 arbeitet die Ratec, LLC in den USA mit der IWI Group, LLC als exklusivem Vertriebspartner für die Vereinigten Staaten und Kanada zusammen. Ratec ist einer der weltweit...

mehr
Ausgabe 2019-03 RATEC

Innovation in der Modulschalungstechnik

Auch in seinem Jubiläumsjahr ist der führende Anbieter von Magnetschalungssystemen und individuellen Schalungslösungen für die Betonfertigteilindustrie auf der bauma in München wieder prominent...

mehr

bauma 2019: Ratec präsentiert Innovation in der Modulschalungstechnik

Auch in seinem Jubiläumsjahr ist der führende Anbieter von Magnetschalungssystemen und individuellen Schalungslösungen für die Betonfertigteilindustrie auf der bauma in München wieder prominent...

mehr
RATEC

Variable Schalung zur Produktion von Trafokompaktstationen

Im Herbst 2018 hatte Ratec bereits an einen deutschen Versorgungs- und Transformatorenstationsbauer eine hochvariable Schalung zur Herstellung von Trafokompaktstationen geliefert. Sie erlaubt dem...

mehr