WHITTLES PUBLISHING

Neue Bücher zur Dauerhaftigkeit von Beton

Der Verlag Whittles Publishing hat zwei neue Bücher zur Dauerhaftigkeit von Beton herausgegeben: Die Internationale Konferenz zur Dauerhaftigkeit von Betonbauwerken (Conference on the Durability of Concrete Structures) (ICDCS) bringt führende Fachleute aus dem Bereich der Dauerhaftigkeit von Beton aus der ganzen Welt zusammen. Ziel der Veranstaltungsreihe ist es, jüngste Fortschritte und aktuelle Entwicklungen in den Bereichen Materialtechnologie, Leistungsbewertung, in den Laboren und vor Ort, Lebensdauerkonzepte sowie die Wiederverwendung und Rezyklierbarkeit von Baustoffen und Produkten vorzustellen und zu diskutieren, um die Betonbauweise dauerhaft und nachhaltig zu machen. Die Konferenz an der Universität Leeds ist die sechste der ICDCS Reihe.

  Das Buch umfasst 110 Seiten und deckt sieben Schlüsselthemen ab; vorangestellt sind Plenarbeiträge und Beiträge der Hauptreferenten. Dieser Band wird ein wertvolles Hilfsmittel für praktizierende Ingenieure, Konstrukteure, Auftragnehmer, Forscher und fortgeschrittene Studenten in den Bereichen Hoch- und Tiefbau und Ingenieurbau sein. Wissenschaftler und Ingenieure in den verwandten Fachbereichen Materialwissenschaften und Engineering, Bauchemie und Bautechnik werden darin viel Interessantes finden.

Die zweite Veröffentlichung befasst sich mit Beton in extremen Umweltbedingungen „Concrete in Extreme Environments“ und wurde von Professor John Bull, Leiter des Fachbereichs Bauingenieurwesen an der Northumbria University und Dr. Xiangming Zhou, Dozent für Bauingenieurwesen im Fachbereich Maschinenbau, Luft und Raumfahrt und Bauingenieurwesen Brunel University redaktionell überarbeitet. Jüngste Ereignisse haben gezeigt, dass Bauwerke, die nach aktuellen Regelwerken geplant und errichtet werden in der Lage sein müssen, gegenüber außergewöhnlichen, extremen Einwirkungen, wie beispielsweise Stoß, Explosionen, Witterung, chemischen Zwischenfällen und seismischen Ereignissen, beständig sein.

Dies ist einer der Gründe für die derzeitige Überarbeitung der Eurocodes für die Bemessung und Konstruktion von Betontragwerken. Die Definition für die Verwendung von Beton in extremen Umweltbedingungen ist schwierig, jedoch werden extreme Ereignisse im allgemeinen als diejenigen seltenen Ereignisse definiert, die an den äußeren Enden statistischer Verteilung in besonderen Situationen auftreten. Auftraggeber, die Betontragwerke dieser Art in Auftrag geben sind häufig nicht in der Lage, die extremen Umweltbedingungen, denen der Beton ausgesetzt sein wird festzulegen und verlassen sich darauf, dass die Ingenieurbüros und Bauunternehmen die Nutzungsbedingungen prognostizieren können.

Von Materialversagen bis zur HCF-Ermüdung

Um den Zugang zu einer Reihe vielfältiger Erfahrungen zu erleichtern, wurden in den Kapiteln des Buches Bereiche abgedeckt wie das Erkennen von extremen Umweltbedingungen, Baustoffversagen bei Beton in extremen Umweltbedingungen, HCF-Ermüdung in Betonbauwerken, in rauen Umgebungen zur Bestimmung und Überwachung, Korrosionsparameter in erdverlegten Pilot-Nuklearabfallbehältern, Auswirkungen extremer Umweltbedingen auf Betondämme, Modelle zum Erkennen von Chloridbeanspruchung bei Beton der einem Tausalzmittel ausgesetzt ist, Reaktionen von Zement in geothermischen Wänden und Reaktionen von Zement in biogenen Umgebungen.

Dieser Band wird ein wertvolles Hilfsmittel für praktizierende Ingenieure, Konstrukteure, Auftragnehmer, Forscher und fortgeschrittene Studenten in den Bereichen Hoch- und Tiefbau und Ingenieurbau sein. Wissenschaftler und Ingenieure in den verwandten Fachbereichen Materialwissenschaften und Engineering, Bauchemie und Bautechnik werden darin viel Interessantes finden.

CONTACT

Whittles Publishing

Dunbeath Mill, Dunbeath, Caithness, KW 6 6EG

Scotland/United Kingdom

+44 1593 731-333

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2012-04

Buchrezension: “Decorative and Innovative Use of Concrete”

Das Buch „Decorative and Innovative Use of Concrete“ ist eine umfassende chro­nologische Darstellung der de­ko­rativen und innovativen Einsatzmöglichkeiten von Beton auf der Basis...

mehr
Ausgabe 2010-09 Cemex Zement BetonForum 2010 in Rüdersdorf

Dauerhaft – Haltbar

Die insgesamt neun Fachvorträge widmen sich folgenden Themen: » Dauerhaftigkeit als eine Voraussetzung für Nachhaltigkeit » Einsatz innovativer Baustoffe und deren hochwertige Verarbeitung zu...

mehr
Ausgabe 2019-02 Neue WU-Richtlinie, Ausgabe 2017

Häufig gestellte Fragen und Diskussion

Seit Anfang 2018 ist die Neuausgabe der DAfStb-Richtlinie „Wasserundurchlässige Bauwerke aus Beton“, Ausgabe Dezember 2017, [1] erhältlich. Im Podium werden die wesentlichen Änderungen der neuen...

mehr
Ausgabe 2019-02

Beton ist der am häufigsten verwendete Baustoff

Beton ist der am häufigsten verwendete Baustoff im Hoch- und Verkehrswegebau. Allein in Deutschland wurden im Jahr 2018 mit vorgefertigten Betonbauteilen ein Umsatz von 6 Mrd. Euro und mit...

mehr
Ausgabe 2015-02 Einführung von Widerstandsklassen in die zukünftige Betonnorm

Konzepte zur Sicherstellung der Dauerhaftigkeit von Betonbauwerken

Bislang wird die Dauerhaftigkeit von Betonbauwerken in den Normen deskriptiv geregelt. Je nach Expositionsklasse, die der Planer vorgibt, werden dem Betontechnologen in der Betonnorm gewisse...

mehr