BT INNOVATION

Magnetische Körper individueller Form aus der additiven Fertigung

Die Anforderungen an Betonfertigteile steigen jährlich und werden stetig komplexer. Ein Indiz dafür ist die wachsende Anzahl diverser Einbauteile, welche von Fertigteilwerken verbaut werden. In diesem Segment hat jedes Fertigteilwerk eigene, individuelle Lösungen, wodurch große Mengen an Zeit als auch Materialien zur Herstellung aufgebracht werden. Genau diesen Aufwand möchte die B.T. innovation GmbH ihren Kunden abnehmen und die Herstellung dieser Individuallösungen schneller, kostengünstiger und ressourcenschonender übernehmen.

Meistens werden beim Verbau der Einbauteile firmeneigene Lösungen aus Holz oder Plastik verwendet; zur Befestigung dieser wird häufig auf Klebeverfahren zurückgegriffen. Diese Befestigungsmethoden weisen zur Herstellung sowie Nutzung einen hohen Material- und Zeitaufwand auf. Auch das Ergebnis entspricht oft nicht den Anforderungen, da per Hand angefertigte Lösungen Unterschiede aufweisen und somit ein nicht einheitliches Resultat bieten. Diese Verfahren sind häufig historisch gewachsen und seit Jahren nicht hinterfragt worden. An dieser Stelle ist die B.T. innovation GmbH dazu in der Lage, die individuellen Lösungen der Kunden zu erfassen und diese kostengünstig, ressourcensparend und effizienzsteigernd umzusetzen.

 

Magnetische Körper aus der additiven Fertigung

Zur Herstellung dieser langfristig kostengünstigeren, ressourcensparenden und effizienzsteigernden Lösungen bietet die B.T. innovation GmbH einen umfassenden Service an, sodass kundenseitige Individuallösungen zu einem Serienprodukt mit konstanter Qualität werden. Mit Hilfe des MEX-Verfahrens der additiven Fertigung ist es ihnen möglich, Körper individueller Form herzustellen, die den Maß- und Formvorgaben des Kunden entsprechen. Dank dieser Technologie können fast alle Speziallösungen jedes Kunden innerhalb von Stunden realisiert und in Kleinserie produziert werden. Dies bietet vielfältige Anwendungsmöglichkeiten wie z. B. Aussparungskörper für Ankersysteme oder Adapter für Leerdosen und Rohre.

Die Kombination dieser Körper mit den Hochleistungs-Magneten der Firma B.T. innovation GmbH ermöglicht diverse Vorteile für den Nutzer. Die Verwendung magnetischer Körper bietet eine große zeitliche Ersparnis. Beim Anbringen ist kein zusätzliches Werkzeug notwendig und beim Ablösen sind keine Klebereste zu entfernen. Die Kombination der Körper mit den Hochleistungs-Magneten sind vielfach wiederverwendbar. Ist die Verschleißgrenze des Körpers erreicht, wird dieser einfach ausgetauscht und der Magnet wird weiterverwendet. Diese Möglichkeit bietet erhebliche Einsparungen im Bereich Ressourcen sowie Kosten und ist außerdem ökologischer, da nach einer langen Nutzungsdauer nur wenig Abfall produziert wird. Somit rentiert sich der kostengünstigere, ressourcensparende und effizienzsteigernde Service der B.T. innovation GmbH bereits in der Anschaffung, aber noch mehr in der Folgenutzung der Magnete.

CONTACT

B.T. innovation GmbH

Sudenburger Wuhne 60

39116 Magdeburg/Germany

+49 391 7352-0

www.bt-innovation.de

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2020-10 BT INNOVATION

Individuelle Spezialmagnete für Einbauteile im Fertigteilwerk

Die Anforderungen an Betonfertigteile haben sich in den vergangenen Jahren stetig erhöht. Damit einher geht eine erhöhte Anzahl an Einbauteilen, die die Fertigteilhersteller in den Elementen...

mehr
Ausgabe 2019-04 RECKLI

Filigrane Matrizen-Handarbeit für österreichischen Kunden

Der Hauptsitz der Firma Silhouette International Schmied AG in Linz wurde bei Reckli mit System-Bau Eder im Jahr 2016 realisiert. Reckli war verantwortlich für die Lieferung der Matrizen zur...

mehr
Ausgabe 2020-02 Digitaler Beton

Herausforderungen für einen traditionellen Werkstoff auf dem Weg in die Zukunft

Additive Fertigung, auch einfach 3D-Druck genannt, wird oft als die dritte industrielle Revolution bezeichnet, da sie das Potenzial bietet, die traditionellen Herstellmethoden grundlegend zu...

mehr
Ausgabe 2019-02 3D-Drucken von bewehrten Betonbauteilen

Shotcrete 3D Printing (SC3DP)

Mit der additiven Fertigung (AF) steht eine Technologie bereit, die das Potenzial hat, die Herstellung von Betonbauteilen grundlegend neu zu denken. Traditionell wird Beton in Schalungskörper...

mehr