MCT Italy liefert herausragende Technologie nach Südkorea

Durch stetiges Wachstum im Bausektor sehen sich die Unternehmen in Südkorea veranlasst, neue Technologien einzusetzen und dies insbesondere im Hinblick auf Betonfertigteile. Eines dieser Unternehmen ist die Firma Jisan Engineering Co. Ltd., die erst kürzlich eine neue hochwertige Betonfertigteilanlage in Betrieb genommen hat.

Jisan ist einer der wachstumsstärksten Betonfertigteilhersteller in Südkorea und ist mit seinen hochqualifizierten Ingenieuren in der Lage, schlüsselfertige Lösungen durch weitreichende Verwendung von Betonfertigteilen äußerst wettbewerbsfähig anzubieten: dazu gehören Planung, Gestaltung, Fertigung und Installation. Han JuSik, der Inhaber und Gründer von Jisan Engineering Co. Ltd., blickt auf langjährige Erfahrung im Baugewerbe zurück und kann mit seinem Ingenieursteam heute hochwertige Lösungen in verschiedenen Zweigen der Bauindustrie sowohl in Bereichen des Wohnungs- als auch Industriebaus anbieten, obwohl das eigentliche Kerngeschäft im Bau von Lagerhallen sowie Logistikeinrichtungen liegt.

Projektübersicht

Jisan Engineering Co. Ltd. beabsichtigte die Entwicklung eines Betonfertigteilzentrums und hiermit die Einführung von Anlagenautomation für die Herstellung von Bausystemen aus Betonfertigteilen in Südkoreas Bausektor. Das Fertigteilwerk mit einer Grundfläche von ca. 15.000 m² und einer Jahresleistung von bis zu 100.000 m³ qualitativ hochwertiger Betonelemente wurde Anfang 2019 fertiggestellt und nahm im Sommer 2019 die Produktion der ersten Fertigteile auf. MCT Italy hat für Jisan eine komplett maßgeschneiderte Mischanlage sowie ein Betonverteilsystem mit hohem Automatisierungsgrad konzipiert und im neuen Betonfertigteilwerk von Jisan bestehend aus vier neuen Produktionshallen errichtet.

Das von MCT Italy konzipierte neue vollautomatische Werk bietet hohe Produktionsleistung, Fertigteilprodukte in Spitzenqualität bei geringen Betriebskosten dank modernster Automationstechnik, optimierte Produktionsplanung, sorgfältig geplante Produktionsabläufe und individuell zugeschnittene Lösungen. Die Idee hierbei ist die Optimierung der gesamten Fertigteilproduktion von der Bauplanung bis hin zur Ausführung auf der Baustelle. Die Anlage verfügt über fortschrittliche Software, moderne Betonverteilung und eine Mischanlage auf dem neuesten Stand der Technik und ermöglicht damit die vollständige Steuerung und Überwachung des Produktionsablaufs.

MCT Italy: bester Lieferant für eine Spitzenlösung

Aufgrund der erfolgreichen und langjährigen Geschäftsbeziehung mit Jisan Engineering hatte man sich für MCT Italy als Generalunternehmer entschieden und erst kürzlich drei komplette Werke für Massivbetonproduktion in Auftrag gegeben. Zur Anlage gehört ein Aufnahmebunker, Zuschlagstofflagerung, zwei Doppelwellenmischer mit vollautomatischen Betonverteilsystemen einschließlich Hochgeschwindigkeits-Kübelbahn und automatischen Betoniereinrichtungen. Über den Aufnahmebunker erfolgt die Beschickung der Aufzugkübel, die für die Beförderung der Zuschlagstoffe in die vier verschiedenen Lagerkammern für die Produktion von Konstruktionsbeton sorgen. Die Versorgung des Schrägförderbands für die Beschickung der zwei Mischer der Anlage erfolgt über alle vier Zuschlagstoffkammern und bietet so ein breites Spektrum möglicher Mischungen. Aus den vier Stahlsilos mit einer Gesamtlagerkapazität von 440 m³ Zement, Flugasche und Mikrosilika, die jeweils mit einer Austragsöffnung ausgestattet sind, erfolgt ein problemloser Transport der Pulverstoffe zu den zwei eigenständigen Zementwaagen.

Die Anlage verfügt über ein zuverlässiges, modernes Betonverteilsystem mit zwei Kübelbahnen, die mit einer Geschwindigkeit von bis zu 240 m/min verfahren und über zwei hoch intensive Doppelwellenmischer vom Typ 3.750/2.500 mit einer Produktionskapazität von 2,5 m³ pro Durchlauf beschickt werden: jeder Mischer verfügt über zwei Austragsklappen, um damit eine Betonproduktion mit hohe Flexibilität und einem hohen Qualitätsniveau durch alle in der gesamten Anlage betriebenen Kübel zu gewährleisten. Zum Mischbereich gehören spezielle Zementwiegevorrichtungen sowie Wasserdosiersysteme für jeden Mischer. Die Kübelbahnen verfahren über ein zweigleisiges Schienensystem mit einer Gesamtlänge von über 600 m (mit der Möglichkeit zur späteren Erweiterung) und sorgen für die Materialverteilung durch die Betoniereinrichtung in allen vier Hallen der Produktionsstätte. Zum Betonverteilsystem gehören zwei automatische Betoniereinrichtungen, über die die Betonzufuhr in die verschiedenen Schalformen im gesamten Werk erfolgt. Die gesamte an Jisan Engineering Co. Ltd. gelieferte Anlagentechnik ist mit der neuen, integrierten Software CompuNet – der vollständig intern entwickelten MCT-Software – in koreanischer Sprache ausgestattet und steuert den gesamten Ablauf: Dosierung, Mischen, Transport und Betonieren.

MCT Italy unterstützt die Ziele von Jisan

Aufgrund der hohen Qualität, geringer Wartungskosten und der Dauerhaftigkeit sind wir fest von den Vorteilen der Betonfertigteilbauweise überzeugt“, so Han ByungMin, Geschäftsführer von Jisan. Während des gesamten Projekts hat MCT Italy als ein leistungsstarker Partner in langjähriger Kooperation mit lokaler Unterstützung durch Herrn Oh von der Firma Hanin eng mit Jisan Engineering Co. Ltd. zusammengearbeitet.

„Wenn man einen Lieferanten für neue Ausrüstung im Fertigteilbereich auswählt, ist es entscheidend, ein starkes, erfahrenes Unternehmen mit einer spezialisierten Organisation für kontinuierliche Zusammenarbeit auszuwählen. Nachdem unsere Verhandlungen mit MCT Italy im vollen Gange waren und unsere technischen und beratenden Ingenieure uns beim Vergleich der verschiedenen Anbieter unterstützten, war der Vertrag in kürzester Zeit vorbereitet“, so Han ByungMin weiter. „Das Feedback von MCT Italy zu unserem Geschäftsumfeld war ausgezeichnet. Durch Vernetzung mit weltweiten Experten und Entwicklungsteams unterstützten sie unser hochspezialisiertes Team sowie unsere Berater und haben so unsere ersten Schritte in die Bauindustrie mit erfolgreichen Betonfertigteillösungen für den südkoreanischen Markt bestärkt,“ erklärt Kim HyeongSeok.

Jisan Engineering setzt auf langjährige Partnerschaft

Laut dem Vertriebsdirektor für Südkorea bei MCT Italy, Gabriele Falchetti, sei die von MCT gelieferte Betonfertigteilanlage nicht die Erste ihrer Art, die man nach Südkorea geliefert habe, wobei diesmal der Automatisierungsgrad sehr hoch sei.  „In diesem Teil der Welt steigt die Nachfrage nach speziellen Sonderfertigteilteilen unter Verwendung neuester Spezialbetone. Die Fertigteiltechnologie kann hierzu eine ausgezeichnete Lösung bieten. Wir bei MCT Italy unterstützen unsere Kunden während des gesamten Projekts bei der Anpassung an das sich ändernde Umfeld und bei neuen Geschäftsmöglichkeiten“, so Falchetti.

Bei einer Fertigteilanlage handelt es sich um eine langfristige Investition, sodass Raum für Flexibilität auch für eine unbekannte Zukunft vorhanden sein muss. „Wir möchten unseren Kunden unsere gesamte 54-jährige Erfahrung und Fähigkeiten, unsere professionellen Netzwerke und den flexibelsten Service in der Branche bieten“, fügt Herr Oh vom lokalen MCT-Team hinzu. Hierzu gehörten Serviceleistungen, mit denen es den Kunden möglich ist, ihre Qualifikationen, Werkzeuge und ihr Know-how während der Lebensdauer der Fertigungsanlage zu erneuern und zu erhalten. Der Markt in Südkorea verzeichnete bereits kurz nach Produktionsaufnahme wachsendes Interesse und so setzte Jisan Engineering Co. Ltd. seine Pläne in die Tat um und entschied sich im nächsten Schritt für die Investition in eine vollautomatische Anlage für die Wand- und Hohlkörperproduktion.

CONTACT

MCT Italy S.r.l.

Via Perugia 105

06084 Bettona, Italy

+39 075 988551

www.marcantonini.com

Jisan Engineering C. Ltd.

18 64Beon-Gil Gwangok-Ro

Giheung-gu, Yongin-si, Gyeonggi-do

16972 South Korea

 

Hanin S.I. Corp.

#817, Hosu Green, 8-38

Ilsandong-gu, Goyang-si, Gyeonggi-do

10401 South Korea

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2020-12 MCT ITALY

Südkoreas Betonfertigteilmarkt setzt auf mobile Vor-Ort-Mischanlage

Aufgrund des stetigen Wachstums im Bausektor und dem Streben nach Verbesserungen bei der Gebäudequalität sehen sich die Unternehmen in Südkorea veranlasst, neue Technologien einzusetzen und dies...

mehr
Ausgabe 2021-11

Jisan Engineering baut für Coupang mit Technologie aus Italien

Jisan gehört zu den wachstumsstärksten Betonfertigteilherstellern in Südkorea und ist mit seinen hochqualifizierten Ingenieuren in der Lage, schlüsselfertige Lösungen durch weitreichende...

mehr
Ausgabe 2019-08 CSG ENGINEERING

Technical Mission to Italy 2019 und USA 2020

Die 7. Auflage der Technical Mission to Italy vom 13. bis 19. Oktober 2019 bietet einen Einblick in Italiens Betonfertigteilindustrie, die zu den fortschrittlichsten gehört, was die Art und Qualität...

mehr
Ausgabe 2019-09

Leistungsfähige und flexible Betonverteiler sowie Betonieranlagen für den südkoreanischen Markt

Seit seiner Gründung hat sich das Unternehmen Interconstech Co., Ltd. (ICT) nach dem obersten Grundsatz – durch Qualitätsanspruch vorangehen – an die Spitze gearbeitet. Durch die grenzenlosen...

mehr
Ausgabe 2021-06

Südkoreanische Interconstech setzt auf italienische Technologie für effizienteste Betonverteilung

Durch permanente F & E schreibt Interconstech Co. Ltd. immer wieder Geschichte in der Bautechnologie. Seit seiner Gründung hat sich das Unternehmen Interconstech Co., Ltd. (ICT) nach dem obersten...

mehr