Liebe Leser:innen der BFT International,

wir alle erleben sowohl in unserem beruflichen als auch im privaten Alltag eine sich schnell verändernde Welt, in der Klimaschutzbelange (Dekarbonisierung, Kreislaufwirtschaft) und Digitalisierung zum täglichen Thema werden. Ich bin davon überzeugt, dass die Errichtung von nachhaltigen Gebäuden mit besonderem Augenmerk auf Klimaschutz und Anpassung an den Klimawandel wegweisend für die Zukunft unserer Branche ist. BIBM ist davon überzeugt, dass Betonfertigteile einen positiven Beitrag zur Nachhaltigkeit unseres Planeten leisten können. Diese Auffassung findet sich auch in der Ausgabe 2021 des „Little Green Book of Concrete“, in dem wir nicht nur auf die Nachhaltigkeitsvorteile von Betonfertigteilen eingehen, sondern auch auf die Verpflichtung und Bereitschaft der Branche, mehr Kreislauflösungen sowie Lösungen zur Dekarbonisierung für die bebaute Umwelt bereitzustellen. Fertigteilbeton ist ein bewährter und notwendiger Werkstoff, der zur gesellschaftlichen Entwicklung beiträgt, energieeffizientere und emissionsarme Bauwerk hervorbringt sowie eine stabile Infrastruktur, Abwasserwirtschaft, Wasser- und Energieversorgung ermöglicht. Er kommt da zum Einsatz, wo Standsicherheit über lange Zeiträume aufrechterhalten werden muss. Darüber hinaus lässt er sich für Wiederverwendung oder Recycling konzipieren, um so eine sichere und gesunde städtische Umwelt zu schaffen.

Wir treffen uns vom 14. bis 16. November beim BIBM-Kongress in Kopenhagen, um über die Zukunft des Bauens in Europa zu diskutieren und lassen uns dabei von Nordic Excellence – also Spitzenleistungen aus dem Norden – inspirieren. Der Betonfertigteilindustrie bietet sich zudem die Gelegenheit, ihr Engagement für Innovation und intelligente Baulösungen zu präsentieren und Ideen zum Nutzen der gesamten Branche auszutauschen.