Philipp Group

Komplettangebot für 3D-Einbauteile in Online-Katalog

Aus dem modernen Fertigteilbau sind Einbauteile nicht mehr wegzudenken. Immer mehr Möglichkeiten entstehen, Teile zu befestigen, zu verbinden, zu transportieren und so weiter. Auf der anderen Seite ist damit ein erhöhter Planungsaufwand bei der Bemessung als auch bei der Konstruktion verbunden. Planer greifen zunehmend auf die Konstruktion in der 3. Dimension zurück und erstellen ein Modell des Fertigteils aus Geometrie, Bewehrung und Einbauteilen. Tragwerksplaner können jedoch nur wenig Zeit in die Erstellung von Einbauteilen investieren, da dies viel Zeit kostet, die durch eng gesteckte...

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2014-07 Dicad

Strakon 2014 mit neuem 3D-Onlinekatalog

Immer mehr Hersteller bieten ihre Einbauteile auch in digitaler Version als 3D-Modell an. Mit der direkten Verbindung der Tragwerksplanungs-Software Strakon 2014 zum neuen 3D-Onlinekatalog lassen sich...

mehr
Ausgabe 2018-11 PHILIPP GRUPPE

Reduzierung von Randabständen für Sandwich-Verbund-ankersysteme

Philipp definiert lang bestehende Grenzen bei der Schichten-Verbindung von Stahlbeton-Sandwichelementen neu. Mit der aktualisierten Zulassung (Z-21.8.2013) für die Verbindungssysteme Manschetten-...

mehr
Ausgabe 2018-03 Dicad

Strakon 2018: Maßstab in der BIM-Tragwerksplanung

Mit zahlreichen Neuerungen und Erweiterungen in den Bereichen 2D, 3D- und BIM-Planung setzt die Tragwerks-, Bewehrungs- und Fertigteil-Planungssoftware Strakon 2018 von Dicad im Hoch-, Ingenieur- und...

mehr
Ausgabe 2011-01 Bauteilekatalog

Einbauteile in Planungssoftware

Obwohl die Wichtigkeit einer frühzeitigen Planung zwingend gegeben ist, wird dieses oft noch vernachlässigt – zum Einen sind Transportankersysteme für die statische Berechnung eines Gebäudes...

mehr