Jisan Engineering baut für Coupang mit Technologie aus Italien

Jisan gehört zu den wachstumsstärksten Betonfertigteilherstellern in Südkorea und ist in der Lage, schlüsselfertige Lösungen durch weitreichende Verwendung von Betonfertigteilen äußerst wettbewerbsfähig anzubieten. Die Geschäftsbeziehung mit MCT Italy wurde nun durch den Kauf der dritten Anlage innerhalb von vier Jahren weiter ausgebaut.

Jisan gehört zu den wachstumsstärksten Betonfertigteilherstellern in Südkorea und ist mit seinen hochqualifizierten Ingenieuren in der Lage, schlüsselfertige Lösungen durch weitreichende Verwendung von Betonfertigteilen äußerst wettbewerbsfähig anzubieten: Dazu gehören Planung, Entwurf, Fertigung und Installation. Die Geschäftsbeziehung mit MCT Italy wurde nun durch den Kauf der dritten Anlage innerhalb von vier Jahren weiter ausgebaut: Jisan Co. Ltd. betritt den Markt für Hohlkörperdecken.

Das Wachstum im Bausektor und das Streben nach Verbesserungen in der Bauqualität veranlasst südkoreanische Unternehmen dazu, vor allem mit Hinblick auf Hohldecken und Fertigteile neue Technologien einzusetzen. Nach einem mobilen Fertigteilwerk und einem Betonfertigteilzentrum hat Jisan Engineering Co. Ltd. kürzlich ein drittes neues Werk für die Fertigung hochwertiger Hohldeckenelemente in Betrieb genommen.

Hohlkörperdecken sind vorgespannte Betonfertigteile, die auf langen Fertigungsbahnen aus Stahl hergestellt werden. Sie sind in der Regel 1.200 mm breit und zwischen 150 mm und 1.000 mm tief.

Ihre Spannweite kann bis zu 20 m betragen und ihr Anwendungsbereich erstreckt sich von freistehenden Häusern bis hin zu Wohnanlagen, Bürogebäuden, Hotels, Schulen, Kliniken, Supermärkten, Industrieanlagen und Parkhäusern. Hohlkörperdecken sind in Längsrichtung von Hohlräumen durchzogen, die den Rohstoffverbrauch reduzieren, die Kosten senken, das Eigengewicht der Decken verringern und zugleich gebrauchsfertige Versorgungskanäle darstellen.

Han JuSik, Inhaber und Gründer von Jisan Engineering Co. Ltd., blickt auf langjährige Erfahrung im Baugewerbe zurück und kann mit seinem Team aus Ingenieuren heute hochwertige Lösungen für verschiedene Sparten der Bauindustrie sowohl im privaten als auch im gewerblichen Bereich anbieten, auch wenn das eigentliche Kerngeschäft im Bau von Lagerhallen und Logistikeinrichtungen liegt.

Den Anstoß zum Bau des dritten Werks gab vor allem der infolge der Ausbreitung des Coronavirus verhängte Lockdown: Das Unternehmen Coupang – auch als Koreas Amazon bezeichnet – vergab Aufträge für den Bau zahlreicher neuer Gebäude, die als Lager für Waren und insbesondere für verzehrfertige frische Lebensmittel genutzt werden sollten.

 

Maßgeschneiderte Lösungen

Jisan Engineering Co. Ltd. plante die Entwicklung eines vollautomatischen Werks für die Fertigung folgender Produkte:

Hohlkörperdecken,

Umlaufanlage für Stützen und Träger,

2D-Wandelemente.

 

Das neue Fertigteilzentrum hat eine Produktionsgrundfläche von etwa 25.000 m2 und ist auf eine Jahresproduktion von bis zu 120.000 m3 qualitativ hochwertiger Betonelemente ausgelegt. Es wurde Ende 2020 fertiggestellt und hat die Produktion der ersten Fertigteile im Dezember 2020 aufgenommen.

Das dritte Werk macht Jisan zu einem der zentralen Akteure im südkoreanischen Markt für Betonfertigteile und die enge Geschäftsbeziehung zu Coupang sichert regelmäßige Aufträge. Das Werk umfasst:

zwei Produktionshallen mit jeweils sechs Fertigungsbahnen für Hohlkörperdecken (Gesamtlänge 150 m),

eine Produktionshalle mit einer Umlaufanlage für die Fertigung von Trägern und Stützen im Zweischichtbetrieb,

eine Produktionshalle für die Fertigung von 2DWandelementen,

eine Produktionshalle für die Stahlbearbeitung.

 

Der Aufbau einer vertrauensvollen Partnerschaft zwischen MCT Italy und Jisan begann mit der Unterzeichnung des ersten Auftrags zur Lieferung einer mobilen Anlage im Jahr 2017 und setzte sich 2019 mit der Lieferung des ersten Fertigteilzentrums fort.

Mit dem dritten Werk hat MCT nun eine maßgeschneiderte Lösung für Jisan konzipiert, die es dem Endkunden ermöglicht, Beton mit einem hohen Automatisierungsgrad und ohne manuellen Eingriff auf die vier Produktionshallen zu verteilen.

MCT Italy stärkt auf dem südostasiatischen Markt seine Position als einer der weltweit führenden Hersteller von Betonfertigteilanlagen und Betonverteilsystemen. Durchdachte Produktionsabläufe, modernste Automatisierungstechnik, optimierte Produktionsplanung und maßgeschneiderte Lösungen bieten hohe Produktionsleistung und Fertigteilprodukte in Spitzenqualität bei geringen Betriebskosten.

Dahinter steht der Gedanke, die gesamte Fertigteilproduktion von der Bauplanung bis zur Ausführung auf der Baustelle zu optimieren. Die Anlage verfügt über fortschrittliche Software, ein modernes Betonverteilsystem sowie eine Mischanlage auf dem neuesten Stand der Technik und gewährleistet damit die vollständige Steuerung und Überwachung des Produktionsablaufs.

 

MCT Italy: das Herzstück des neuen Fertigteilwerks

Das Herzstück des Werks bildet das Verteilsystem: Die fünf Produktionshallen, in denen unterschiedliche Betoniereinrichtungen die jeweiligen Fertigteile in Form bringen, werden über fünf Hochgeschwindigkeits-Kübelbahnen kontinuierlich mit Beton beliefert.

Die fünf Kübelbahnen können über mehrere Schienensysteme mit einer Geschwindigkeit von bis zu 240 m pro Minute verfahren und stellen dank der hohen Zuverlässigkeit und Flexibilität der von MCT gelieferten Ausrüstung die Versorgung des gesamten Werks sicher.

Die für die Beschickung durch Extruder und die Fertigung von Wandplatten konzipierten Betoniereinrichtungen wurden als individuell zugeschnittene Lösung mit auf Spezialkränen montierten Kübeln entwickelt.

Diese Vorrichtung erfordert keinen manuellen Eingriff und arbeitet vollautomatisch: Dank integrierter Sensoren kann sie der Mischanlage eine bestimmte Rezeptur vorgeben, sich an der Öffnung der Kübelbahn positionieren, um Beton aufzunehmen, und dem Extruder oder Gleitfertiger während des Betoniervorgangs folgen, um eine ordnungsgemäße Betonversorgung zu gewährleisten.

Der Öffnungsschieber wird hydraulisch betätigt und die Betoniereinrichtung ist mit den folgenden Zusatzvorrichtungen ausgestattet:

Wassertank zur Benetzung der Fertigungsbahn vor dem Betoniervorgang,

Hebevorrichtung für den Extruder, um den Einsatz eines Krans für diesen Arbeitsgang zu vermeiden,

direkte Stromversorgung des Extruders über die Betoniereinrichtung, damit keine Kabel über den Fertigungsbahnen hängen.

Die an Jisan Engineering Co. Ltd. gelieferte Anlagentechnik ist übergreifend mit der neuen integrierten Softwarelösung CompuNet – einer vollständigen Eigenentwicklung von MCT – in koreanischer Sprache ausgestattet und steuert den gesamten Prozess. 

MCT Italy trägt zur Verwirklichung der Ziele von Jisan bei

„Aufgrund der hohen Qualität, der geringeren Erhaltungskosten und der Dauerhaftigkeit sind wir fest von den Vorteilen der Betonfertigteilbauweise überzeugt“, so Han ByungMin, der Geschäftsführer von Jisan. „Dank unserer langjährigen Erfahrung auf diesem Gebiet können wir maßgeschneiderte Anlagen liefern, die den Anforderungen unserer Kunden gerecht werden.“

Als leistungsstarker Partner in einer langjährigen Kooperation hat MCT Italy mit lokaler Unterstützung durch Herrn Oh von der Firma Hanin Corporation während des gesamten Projekts eng mit Jisan Engineering Co. Ltd. zusammengearbeitet und dem Unternehmen in allen Belangen beratend zur Seite gestanden. „Dieses Mal fiel uns die Entscheidung leichter: Nach den beiden äußerst positiven Erfahrungen in der Vergangenheit haben wir uns sofort mit der technischen Abteilung zusammengeschlossen, um uns das Know-how der Spezialisten zu sichern. Wir haben gelernt, dass vorgespannte Hohlkörperdecken die Verwendung von hochwertigen Rohstoffen wie hochfestem Beton und Stahldraht/-litzen mit niedriger Relaxation erfordern. Die gefertigten Betonelemente weisen dank eines niedrigen Wasserzementwerts von 0,32 bis 0,38 einen hohen Lastwiderstand auf“, fügt Han ByungMin hinzu.

Laut Gabriele Falchetti, dem Vertriebsdirektor für Südkorea bei MCT Italy, war dies nicht die erste Anlage dieser Art, die von MCT nach Südkorea geliefert wurde. Allerdings war in diesem Fall der Automatisierungsgrad extrem hoch. Tatsächlich hat MCT Italy bereits 2012 in Zusammenarbeit mit Nordimpianti eine Anlage mit sechzehn Fertigungsbahnen an die Samsung Corporation PC geliefert. Diese hochmoderne Anlage ist nach wie vor voll in Betrieb.

„In diesem Teil der Welt steigt die Nachfrage nach Sonderfertigteilen unter Verwendung der neuesten Spezialbetone. Vorgespannter Beton und insbesondere Hohlkörperdecken bieten ein außergewöhnlich hohes Maß an baulicher Effizienz. Große Spannweiten und flache Elemente sorgen für geringen Materialverbrauch und eine bessere Raumnutzung in Gebäuden. Hohlkörperdecken haben eine extrem lange Lebensdauer und bewahren ihre Bauteilfestigkeit über einen Zeitraum von 100 Jahren oder länger. Die Produktion der Bauteile in einer kontrollierten Werksumgebung reduziert Ausschuss, Emissionen und Lärm. Beton spielt eine wichtige Rolle in der Beheizung und Kühlung von Gebäuden, die ein hohes Maß an Energie verbrauchen. Hohlkörperdecken tragen zur Wärmemasse von Gebäuden bei und Innovationen ermöglichen eine Senkung des Energieverbrauchs für dessen Klimatisierung. Wir bei MCT Italy unterstützen unsere Kunden während des gesamten Projekts bei der Anpassung sowohl an das sich verändernde Umfeld als auch an neue Geschäftsmöglichkeiten“, so Falchetti.

Da es sich bei einer Betonfertigteilanlage um eine langfristige Investition handelt, muss genügend Raum für Flexibilität auch in einer noch unbekannten Zukunft vorhanden sein. „Wir wollen unseren Kunden all die in 54 Jahren erworbene Erfahrung und Kompetenz, professionelle Netzwerke und den flexibelsten Service der Branche bieten“, fügt Herr Oh vom lokalen MCT-Team hinzu. Dazu gehören Dienstleistungen, die es dem Kunden ermöglichen, seine fachliche Qualifikation, sein Rüstzeug und sein Know-how während der gesamten Lebensdauer der Fertigungsanlage immer wieder aufzufrischen und zu bewahren.

Dank der Effizienz und der Nachhaltigkeit der von MCT Italy gelieferten Lösung hat Jisan Engineering Co. Ltd. das Ziel verwirklicht, auf dem südkoreanischen Markt zu einem der führenden Anbieter für Betonfertigteile zu werden.

CONTACT

 

MCT Italy S.r.l.

Via Perugia 105

06084 Bettona/Italy

+39 075 988551

www.marcantonini.com

Jisan Engineering Co. Ltd.

18 64 Beon-Gil Gwangok-Ro

Giheung-gu, Yongin-si

Gyeonggi-do 16972/South Korea

www.jisaneng.com

Hanin S.I. Corp.

#817, Hosu Green, 8-38

Ilsandong-gu, Goyang-si

Gyeonggi-do 16972/South Korea

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2020-12 MCT ITALY

Südkoreas Betonfertigteilmarkt setzt auf mobile Vor-Ort-Mischanlage

Aufgrund des stetigen Wachstums im Bausektor und dem Streben nach Verbesserungen bei der Gebäudequalität sehen sich die Unternehmen in Südkorea veranlasst, neue Technologien einzusetzen und dies...

mehr
Ausgabe 2020-07

MCT Italy liefert herausragende Technologie nach Südkorea

Jisan ist einer der wachstumsstärksten Betonfertigteilhersteller in Südkorea und ist mit seinen hochqualifizierten Ingenieuren in der Lage, schlüsselfertige Lösungen durch weitreichende Verwendung...

mehr
Ausgabe 2020-01 TECNOCOM/ULTRASPAN

Spannsteife Universal-Fertigungsbahnen für Decast

Die Firma Decast Ltd., einer der größten Fertigteilhersteller in Kanada, hat in spannsteife Fertigungsbahnen von Tecnocom aus Italien investiert. Tecnocom ist auf Formen und Fertigungsbahnen für...

mehr
Ausgabe 2019-09

Leistungsfähige und flexible Betonverteiler sowie Betonieranlagen für den südkoreanischen Markt

Seit seiner Gründung hat sich das Unternehmen Interconstech Co., Ltd. (ICT) nach dem obersten Grundsatz – durch Qualitätsanspruch vorangehen – an die Spitze gearbeitet. Durch die grenzenlosen...

mehr
Ausgabe 2021-12 MCT ITALY

Technologie für Spannbeton-Hohldecken

Bei Hohlkörperdecken handelt es sich um vorgespannte Betonfertigteile, die auf langen Fertigungsbahnen aus Stahl hergestellt werden. Die Deckenbreite liegt in der Regel bei 1200 mm (und kann zwischen...

mehr