Praxisgerechte Mindestanforderungen

Herstellung von Hochleistungsbetonen

Im Rahmen des modernen Ingenieurbaus gewinnt der Hochleistungsbeton (HLB) mit Druckfestigkeiten größer 65 N/mm2 und wirtschaftlichen Einbauzeiten bei Bauteilen mit hohen Traglastanforderungen zur Verbesserung der Gebäudeeigenschaften nachhaltig an Bedeutung. Als HLB werden hochfeste Betone bezeichnet, deren Widerstand gegen äußere chemische oder mechanische Beanspruchungen wesentlich durch ein besonders dichtes und festes Gefüge bestimmt wird. Darin spiegelt sich wider, dass die Dauerhaftigkeit eines Betons mittlerweile einen mindestens ebenso hohen Stellenwert wie die Druckfestigkeit...

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2017-03 BHS Sonthofen

Neuer US-Sales Manager für Mischtechnik

Mike Kerins ist neuer Sales Manager für die Mischtechnik in der amerikanischen Tochtergesellschaft BHS-Sonthofen Inc. in Charlotte, North Carolina. Mit ihm stärkt BHS-Sonthofen den Vertrieb, der...

mehr
Ausgabe 2012-01

Planetenmischer Xentrix

Bei der Betonherstellung ist der Mischprozess der maßgeb­lichste und empfindlichste Teil und daher ist die Wahl des richtigen Mischers äußert wichtig. Mit über 45 Jahren Erfahrung in Planung,...

mehr
Ausgabe 2010-03

Kniele Baumaschinen GmbH · Hall C1, booth 404

Der von der Kniele Baumaschinen GmbH ausgestellte Labormischer eignet sich besonders für die Entwicklung von Trockenmischgut, ultrahochfesten und feuerfesten Betonen, SVB, etc. Diese Betone können...

mehr
Ausgabe 2019-02 Betontechnologie

Spritzfähiger gefügedichter Leichtbeton

Seit über 100 Jahren werden Zement-Zuschlag-Gemische gespritzt [1]. Seitherige verfahrenstechnische und betontechnologische Entwicklungen erlauben heute, Spritzbetone zielsicher im Trocken- und...

mehr
Ausgabe 2010-03

Elba-Werk Maschinen GmbH · Open-air ground F9, booth 906/1

Elba-Werk Maschinen GmbH zeigt auf der bauma den neu entwickel- ten Planeten-Gegenstrommischer EMPG 1000. Diese Mischer werden hauptsächlich im Bereich der Steinefertigung eingesetzt....

mehr