SYSPRO GRUPPE

Erstmals tragende Fertigteile für EU-Projekt geliefert

Das Ziel des kurz vor dem Abschluss stehenden EU-Projektes SeRaMCo ist die Steigerung des praktischen Einsatzes recycelter Bestandteile im Betonbau im Sinne der Nachhaltigkeit. An dem Forschungsprojekt mit über 7 Mio. Euro Gesamtvolumen waren elf europäische Forschungspartner aus Wissenschaft und Industrie beteiligt, darunter die Syspro-Gruppe Betonbauteile e.V. durch ihr Mitglied Beton-Betz aus Kirchardt.

Das von Interreg Nord-West-Europa mit 4,4 Mio. Euro geförderte Projekt wird vom Fachgebiet Massivbau und Baukonstruktion der TU Kaiserslautern geführt. Im Rahmen des dreijährigen Forschungsvorhabens wurden Mischungen für Recyclingbeton optimiert und neue Anwendungen für tragende und nichttragende Betonfertigteile und Betonwaren entwickelt, welche mit herkömmlichen Produkten sowohl qualitativ als auch wirtschaftlich vergleichbar sind.

Syspro-Gruppe lieferte erstmals tragende Fertigteile

Den Abschluss des Projektes bildet die praktische Anwendung der innovativen Betonfertigteile aus recycelten Ausgangsstoffen mittels dreier Pilotprojekte. Für zwei dieser Projekte produzierte und lieferte das Syspro-Mitglied Beton-Betz die Fertigteile.

Bereits im September wurde der Öffentlichkeit eine repräsentative Lärmschutzwand auf einem Parkplatz an der französischen Autobahn A31 ca. 15 km von der Stadt Thionville entfernt präsentiert. Die dafür verwendeten Fertigteile bestehen zu 100% aus recycelten Gesteinskörnungen und liegen somit deutlich über dem französischen Grenzwert von maximal 20 %.

Eine weitere praktische Anwendung der im Projekt gewonnen Erkenntnisse ist mit der Realisierung eines freistehenden, eingeschossigen Pavillons in Pirmasens geplant. Nahe dem dortigen Hochschulgelände entsteht auf einer Fläche von knapp 5 x 7 m ein offen gestalteter Pavillon. Dieser wird aus mehreren Halbfertigteilen mit Ortbetonergänzung aus R-Beton (Elementdecken und Doppelwand-Elemente) sowie Betonfertigfundamenten bestehen.

Auch bei diesem Projekt wurde eine Vorhabenbezogenen Bauartgenehmigung (VBG) gemäß der Landesbauordnung Rheinland-Pfalz geschaffen. Grundlagen für die erteilte VBG lieferten entsprechende Gutachten und Stellungnahmen, die seitens der Syspro-Gruppe beauftragt und zur Verfügung gestellt wurden. Dies betrifft insbesondere die Verwendung von Fertigelementen aus Beton RC 25/30 mit R-Zement und 10% Brechsand plus 35% recycelte Gesteinskörnung, was über den Vorgaben der DAfStb-Richtlinien liegt.

2. Pilotprojekt zum Abschluss des EU-Projektes SeRaMCo

Die Projektpartner zeigten sich äußerst zufrieden: „Für uns, das Betonwerk-Betz-Team als Mitglied der Syspro-Gruppe bedeutet die Zusammenarbeit mit diesem kompetenten Netzwerk europäischer Partner eine wichtige Steigerung unserer unternehmerischen Expertise. Es war wirklich eine Auszeichnung für uns, die Produkte für Thionville und Pirmasens im Rahmen des EU-Projektes SeRaMCo zu fertigen. Dieses hat uns von Anfang an begeistert, da wir den Knowhow-Gewinn im Bereich Recyclingbeton als Zukunftschance sowohl für unser Unternehmen als auch für eine gesamte Branche sehen. Die Verwendung von recyceltem Beton ist ein großer Beitrag zur Verringerung unseres ökologischen Fußabdrucks.“ betont Sascha Meiser, Geschäftsführer des Betonwerk Betz.

CONTACT

Syspro-Gruppe Betonbauteile e. V.

Postfach 90 11 53

63420 Hanau/Germany

www.syspro.de

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2017-12 Syspro-Gruppe

Projektstart: Sekundärrohstoffe für Betonfertigteile

Das EU-Förderprojekt SeRaMCo, „Secondary Raw Materials for Concrete Precast Products”, startete kürzlich unter der Beteiligung des SySpro-Gründungsmitglieds Beton-Betz GmbH als Hauptpartner. Der...

mehr
Ausgabe 2019-02 Innovative vorgefertigte Betonbauteile aus Sekundärrohstoffen

Bericht zum EU-Forschungsprojekt SeRaMCo

Das EU-Projekt Interreg NWE SeRaMCo (Secondary Raw Materials for Concrete Precast Products) hat die Steigerung des praktischen Einsatzes rezyklierter Bestandteile im Betonbau im Sinne der...

mehr
Ausgabe 2014-08 Syspro-Gruppe Betonbauteile

Neuauflage Ladeempfehlung

Betonfertigteile sicher von A nach B zu transportieren – das kann doch nicht so schwer sein? Doch zwischen dem Aufladen im Werk und dem Abladen auf der Baustelle lauern Risiken – Risiken, die die...

mehr
Ausgabe 2015-08 SySpro Gruppe

Mitgliederversammlung: Energiewandel im Fokus

Auf der 50. Mitgliederversammlung der SySpro-Qualitätsgemeinschaft für Betonfertigteile, wurde am 16. April 2015 im The Squaire Conference Center Frankfurt Flughafen der bisherige Vorstand...

mehr
Ausgabe 2019-05 SYSPRO

Förderprojekt zu Recyclingbeton geht in die Praxisphase

Am 15. Juni 2017 startete das EU-Förderprojekt SeRaMCo: “Secondary Raw Materials for Concrete Precast Products” unter der Beteiligung des SySpro-Gründungsmitglieds Beton-Betz GmbH als...

mehr