Arbeitsrecht aktuell

Die Rechtsprechung zum Urlaubsrecht im Wandel –

Man kann mit Fug und Recht behaupten, dass sich das Urlaubsrecht seit Jahren rasant verändert – und das eher selten zum Vorteil der Arbeitgeber. Im Folgenden werden die beiden wichtigsten Kehrtwenden des Neunten Senats am Bundesarbeitsgericht (BAG) in den letzten vier Jahren dargestellt.

Urlaubsanspruch bei langandauernder Erkrankung

Der Paukenschlag kam 2009, als in schneller Folge zunächst der EuGH [1] und dann auch das BAG [2] entschieden, dass Urlaubsansprüche bei langandauernder Erkrankung nicht mehr am 31.03. des Folgejahres verfallen und deswegen bei Beendigung des Arbeitsverhältnisses...

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2020-02 Überraschungen aus der Rechtsprechung

Urlaubsrecht und Überstunden

Im deutschen Urlaubsrecht ist in den letzten 10 Jahren kein Stein auf dem anderen geblieben, dafür haben EuGH und BAG gemeinschaftlich gesorgt. Gewissheiten, die jahrzehntelang galten, haben sich ins...

mehr
Ausgabe 2020-02 Tag 3: Donnerstag, 20. Februar 2020

Podium 14: Wirtschaft und Recht

115 Innovation management in stable markets - How does it work and where to start? Innovationsmanagement in stabilen Märkten - Wie geht das und wo beginnt man? Heino Hilbig 116 Personnel...

mehr
Ausgabe 2021-02

Corona und Arbeitsrecht – Was Sie in der Pandemie wissen müssen

Die Corona-Pandemie unterzieht alle gesellschaftlichen Bereiche einem Stresstest, auch das Rechtssystem, auch den Bereich des Arbeitsrechts. Die neue Situation der Pandemie muss mit den bekannten...

mehr
Ausgabe 2013-02 Arbeitsrecht aktuell

Freiwilligkeits- und Widerrufsvorbehalte in Arbeitsverträgen – Wie lange gibt es sie noch?

Kann man Leistungsansprüche für die Zukunft noch wirksam ausschließen? Die Verwendung von Freiwilligkeits- und Widerrufsvorbehalten in Arbeitsverträgen hat zum Ziel, eine dauerhafte...

mehr