Beton Marketing Süd GmbH

Deutsche Betonkanu- Regatta 2013

Den Beweis, dass Beton schwimmen kann, werden im nächsten Jahr wieder die Teilnehmer der Betonkanu-Regatta antreten. Am 21. und 22. Juni 2013 ist es soweit: Bereits zum 14. Mal findet die Regatta der deutschen Zement- und Betonindustrie statt – diesmal auf dem Dutzendteich in Nürnberg. Eine Betonkanu-Regatta ist eine Mischung aus Beton- und Bootsbautechnik, sportlichem Wettkampf und vor allem viel Spaß. Die Schüler und Studierenden kommen aus berufsbildenden Schulen, Fachhochschulen, Hochschulen und anderen Institutionen, an denen Betontechnik gelehrt wird.

Organisiert wird die Veranstaltung –...

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2011-05 Termin und Austragungsort stehen fest

Betonkanuregatta

Bereits zum 13. Mal findet dann die Betonkanu-Regatta der deutschen Zement- und Betonindustrie statt – diesmal auf dem Salbker See II in Magdeburg. Teilnehmen können Studierende aus berufsbildenden...

mehr
Ausgabe 2017-05 IZB

Betonkanu-Regatta 2017 in Köln

Am 09. Juni 2017 ist es wieder soweit: Bereits zum 16. Mal findet dann die Betonkanu-Regatta statt – diesmal auf der Regattastrecke Fühlinger See in Köln. Die Teilnehmer kommen von Fachhochschulen,...

mehr
Ausgabe 2015-08 Informationszentrum Beton GmbH

Betonkanu-Regatta: Doppelsieg für Universität Twente

Am 20. Juni fand auf dem Beetzsee in Brandenburg die 15. Deutsche Betonkanu-Regatta mit Teilnehmern von insgesamt 45 Hochschulen statt. Mehr als 1.000 Studierende und Auszubildende ließen bei dem...

mehr
Ausgabe 2009-08 Außergewöhnliche Boote begeisterten die Zuschauer

Universität Twente und TU Dortmund gewinnen die 12. Deutsche Betonkanu-Regatta

Die Teilnehmer der Regatta kamen von Fachhochschulen, Universitäten und anderen Institutionen, an denen Betontechnik gelehrt wird. Vor dem Wettkampf mussten sie gemeinsam mit ihren Ausbildern die...

mehr
Ausgabe 2011-08 Außergewöhnliche Boote aus Beton begeisterten Zuschauer

13. Betonkanu-Regatta

Die Damen setzten sich im Finale gegen die Boote der Universität Weimar (2. Platz) sowie gegen die TU Hamburg-Harburg (3.Platz) und die TU Dresden (4. Platz) durch. Bei den Herren wurde die TU...

mehr