Calcinierte Tone in modernen Baustoffen – Grundlagen und Anwendungspotenziale

Die Nutzung von gebrannten Tonen als Zusatzstoff in Mörteln und altertümlichen Betonen reicht bis in die Antike zurück. Vor dem Hintergrund der aktuellen Nachhaltigkeitsdiskussion aber auch aufgrund der gestiegenen Anforderungen an die technische Leistungsfähigkeit moderner Baustoffe rücken calcinierte Tone gerade in jüngster Zeit wieder stärker in den Blickpunkt des Interesses. Dabei können drei Hauptanwendungsbereiche detektiert werden:

a) Einsatz als Betonzusatzstoff

b) Einsatz als Hauptbestandteil in Portlandkompositzementen

c) Einsatz als alumosilicatische Komponente in Geopolymer-Systemen 

W...

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2017-02 Neue betontechnologische Aspekte für deren Einsatz

Calcinierte Tone als alternative Betonzusatzstoffe

Zur Verbesserung der ökologischen und technischen Eigenschaften von Betonen werden in Zukunft leistungsfähige SCM (engl.: supplementary cementitious materials) benötigt, welche auch in höheren...

mehr
Ausgabe 2014-02 Neue Betonzusatzstoffe

Leistungsfähige Alternativen für Fertigteilbetone –

Problemstellung Fertigteilbetone unterliegen hohen Anforderungen an betontechnologische Parameter und an wirtschaftlich-ökologische Aspekte. Diese werden in den nächsten Jahren noch steigen, weil...

mehr
Ausgabe 2018-02 Zementherstellung

Neuartige Fließmittel für thermisch aktivierte (calcinierte) Tone

Die Verwendung thermisch aktivierter (calcinierter) Tone als Zusatzstoffe im Zement stellt eine leistungsfähige ökologische und energetische Optimierung für herkömmlichen Portlandzement dar....

mehr
Ausgabe 2020-02 Eine betontechnologische Herausforderung?

CO2-Reduzierung durch calcinierte Tone

Calcinierte Tone bieten die Möglichkeit, umweltpolitischen Forderungen gerecht zu werden, der Ressourcenverknappung entgegen zu steuern und in Synergie mit anderen Kompositmaterialien...

mehr
Ausgabe 2020-02 Alternative Bindemittel (Geopolymerbeton, calcinierte Tone) im Fertigteilbau

Herstellung, Prüfung, Zulassungen und praktischer Einsatz

Eine Forderung zum Klimaschutz ist die Reduzierung der CO2-Emissionen bei der Herstellung von Zementen und dem daraus hergestellten Beton. Da bei der Herstellung von Zementklinker aus...

mehr