HÖNNINGER

Bessere Unternehmenssteuerung dank hoher Datensicherheit

Ob ständig neue bürokratische Regelungen in Form von Gesetzen oder Vorschriften oder die Notwendigkeit zu einem immer effizienteren Arbeiten, um durch eine gesteigerte Produktivität immer höhere Lohnnebenkosten abfangen zu können: Zu den größten Herausforderungen in der Bauwirtschaft zählt, sich schnell an stetig ändernde Umstände anzupassen.

Eine mittelständische Bau-Unternehmung setzt deshalb auf ein auf ein modulares Strategie- und Planungstool, welches über Simulationen und Forecasts zuverlässig die (potenziellen) Auswirkungen von Unternehmensentscheidungen ebenso wie die von externen Einflüssen darstellt. Mit BPS-ONE hat das Bau-Unternehmen ein performates, praxisnahes Tool gefunden, welches alle betriebswirtschaftlichen Parameter transparent abbildet und durch hohe Datensicherheit die Grundlage für solide Entscheidungen bietet.

Business-Intelligence-Software

Die Emil Hönninger Bau KG mit Sitz in Kirchseeon nahe München ist eine familiengeführte Bau-Unternehmung in dritter Generation. 1947 gegründet, beschäftigt das Unternehmen heute rund 120 Mitarbeiter. Der Schwerpunkt der Bau-Unternehmung liegt im Hochbau sowie im Tiefbau, aber auch Sanierungen und das Bauen im Bestand sowie schlüsselfertiges Bauen als Generalunternehmer.

„Unsere vorher gehandhabte Planung war insofern risikobehaftet, als dass wir alle Daten manuell in ein Sammelsurium verschiedener Excel-Listen eingegeben haben und man beim Gleichziehen der Listen schnell wichtige Daten vergessen konnte, sodass nicht alle Listen auf dem aktuellen Stand bzw. sogar fehlerhaft waren“, erinnert sich Felix Schmidt, Kaufmännischer Leiter und Prokurist der Emil Hönninger Bau KG. „Deshalb brauchten wir eine neue Lösung. Bei der Sondierung nach Planungstools stieß der kaufmännische Leiter des familiengeführten Bau-Unternehmens auf die für Mittelständler entwickelte Software BPS-ONE. BPS-ONE vom Lösungsanbieter Denzhorn ermöglicht als Business Intelligence Systeme den Aufbau einer betriebswirtschaftlichen Planung durchgängig vom Ergebnis und Cashflow bis zur Bilanz und Liquidität. Abgesichert wird die erfolgreiche Umsetzung der Planung durch einen professionellen Controlling-Prozess mit Soll-Ist-Vergleich, Prognose und Simulation. „Ich habe ein Jahr lang nach einer passenden Lösung gesucht“, sagt Schmidt. „In BPS-ONE habe ich genau das gefunden, was unseren Unternehmens-Anforderungen entsprach: Das Tool ist sehr praktikabel und entspricht vom Aufbau in der Logik dem, was ich vorher – allerdings sehr viel umständlicher und risikobehafteter – mit meinen eigengestrickten Excel-Lösungen umgesetzt hatte.“

Highlights Datensicherheit und Simulationen

2012 wurden die BPS-ONE-Lösung mit den Modulen Bilanz- und Erfolgsrechnung, Personal, Investition, Vertrag und Managementkonsolidierung bei dem Bau-Unternehmen implementiert. „Das, was ich vorher umständlich und fehleranfällig per Hand in die verschiedenen Excel-Listen eingeben musste, wird jetzt in BPS-ONE automatisch gefüllt“, erklärt Schmidt. „Und genau diese Datensicherheit, die sich daraus ergibt, ist für mich eines der Highlights.“ Zwar sei es aufwendig gewesen, die entsprechende Struktur aufzubauen, doch habe hier Denzhorn-Kundenberater Andreas Kirschner dem Unternehmen kompetent zur Seite gestanden. „Die Unterstützung seitens Denzhorn ist super, auch nach der Implementierung: Die Leute sind sehr kompetent und vor allem kurzfristig zu erreichen“, sagt Schmidt. „Es wird sofort nach der Ticketlösung angerufen und das Problem behoben.“

Einmal mit kundenspezifischen Modifikationen implementiert, sei das Tool schnell und einfach zu bedienen. „Die Software ist sehr praktikabel“, bilanziert Schmidt. „Das Beste ist, dass wir nun mit wenigen Klicks z.B. einen Vergleich erstellen können: Man kann den Vorjahreswert, den laufenden Ist-Wert und den Planwert zum Stichtag so abgleichen, dass man die Planung jederzeit auf sich ändernde Bedingungen anpassen kann. Man sieht sofort, ob wir das Jahresziel erreichen und können daraus die entsprechenden Schlüsse ziehen.“

Und so unterstützt eine auf mittelständische Strukturen ausgerichtete Business-Intelligence-Lösung die Bau-Unternehmung durch eine systematische Analyse von Markt-, Wettbewerbs- und Unternehmensdaten bei einer profunden Entscheidungsfindung infolge hoher Datensicherheit bei seiner marktfähigen Aussteuerung.

CONTACT

Dipl.-Ing. Emil Hönninger

GmbH & Co.

Bauunternehmung KG

Siriusstraße 15

85614 Kirchseeon/Germany

+49 8091 5508-0

www.hoenninger.de

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2015-06 Wacker Neuson

Optimierte Laufzeiten, weniger Lärm

Die Reduzierung von Lärmemissionen im Betonfertigteilwerk wird zunehmend wichtiger – einerseits zum Schutz der Mitarbeitergesundheit, aber auch, um Konflikte mit Anwohnern zu vermeiden. Durch den...

mehr
Ausgabe 2017-01 FDB

Excel-Tool zur EnEV-Vorplanung bei Fassadenplatten

Die Fachvereinigung Deutscher Betonfertigteilbau e.V. (FDB) erweitert ihre acht Planungshilfen um ein neues Excel-Tool zur EnEV-Vorplanung/Vordimensionierung bei großformatigen Vorhangfassaden aus...

mehr
Ausgabe 2009-10 Bauen für die Ewigkeit

Das Ehrenmal der Bundeswehr in Berlin

Entworfen hat die Gedenkstätte der Architekt Prof. Andreas Meck, der den Ort als „eine Schnittstelle zwischen Bundeswehr und öffentlichem Raum“ versteht. Der quaderförmige Bau am Sitz des...

mehr
Ausgabe 2016-10

Ästhetischer Architekturbeton und funktionale Spannbetonbinder – alles aus einer Hand

Die Hönninger Betonfertigteil GmbH ist eine 100%ige Tochter der Dipl.-Ing. Emil Hönninger GmbH & Co. Bauunternehmung KG, die bereits 1950 mit der Herstellung von Betonfertigteilen für eigene...

mehr