ED. ZÜBLIN

Fertigteil-Produktion erweitert

Das Fertigteilwerk Gladbeck des Stuttgarter Baukonzerns Ed. Züblin AG modernisiert seine Produktion, um einen größeren Produktmix in zertifizierter Qualität liefern zu können. Das Werk Gladbeck hat seine Umlaufanlage um eine zusätzliche Halle erweitert, um das Zusammenspiel einzelner Arbeitsstationen zu optimieren und die Leistungsfähigkeit der Gesamtanlage auszuschöpfen. Nach knapp viermonatiger Bauzeit mit einer nur zweiwöchigen Arbeitspause wurde die modernisierte Anlage am 31. August 2012 in Betrieb genommen.

Ähnlich wie in der Automobilindustrie kommen auch in Fertigteilwerken...

Thematisch passende Artikel:

Aus Züblin Fertigteilwerk Gladbeck wird Fuchs

Die Fuchs Gladbeck GmbH hat das Fertigteilwerk der Ed. Züblin AG in Gladbeck übernommen. Vertreter beider Unternehmen unterzeichneten Ende Juni einen entsprechenden Kaufvertrag. Das Fertigteilwerk...

mehr

Fuchs übernimmt Züblin-Werke

Zum 01. Januar 2016 übernimmt die Fuchs Fertigteilwerke das Werk der Ed. Züblin AG in Karlsruhe. Die entsprechenden Kaufverträge wurden bereits im September unterzeichnet. Mit diesem Schritt wird...

mehr
Ausgabe 2013-09 Reckli

Neue Webseite für die Fertigteilwerk-Suche

Auf der neuen Internetseite www.ihr-fertigteilwerk.de finden Planer und Architekten schnell das passende Betonfertigteilwerk. Der Strukturmatri­zen- und Abformtechnik-Produzent Reckli stellt eine...

mehr
Ausgabe 2010-01 Vergleichende Gegenüberstellung

Anlagenkonzepte für flächige Massivelemente

Die Herstellung von flächigen Massivelementen gewinnt zunehmend an Bedeutung, weil viele Firmen Alternativen zu dem hart umkämpften Markt der Standardfertigteile, wie Elementdecken und...

mehr
Ausgabe 2016-01 Weckenmann Anlagentechnik

Eines der modernsten Betonfertigteilwerke der USA eingeweiht

Die Firma Molin Concrete Products hat vor kurzem in Ramsey, Minnesota ein Betonfertigteilwerk zur Herstellung von großformatigen Wandplatten in Betrieb genommen. Gegründet 1897, hat sich das...

mehr