Präzise Feuchtemessung der Gesteinskörnung erspart die Mischersonde

Erhebliche Einsparpotentiale tun sich auf, wenn Betonrezepturen nur mit Zuschlagsfeuchtesonden langzeitstabil auf ±2 Liter Wasser pro m3 eingehalten werden können.

Die Qualität von Frischbeton ist entscheidend für die Stabilität und Lebensdauer von Betonbauwerken. Bei der Einhaltung von Betonrezepturen spielt die präzise Messung der Zuschlagsfeuchte eine große Rolle, da je nach Betonsorte Genauigkeiten von  ±2 Liter bis  ±10 Liter Wasser pro m3  gefordert werden, um die normkonforme Herstellung entsprechender Endprodukte zu garantieren.

 Bei der Herstellung von Transportbeton begnügte man sich bisher meistens damit, nur die Feuchte von Sand zu kontrollieren um daraus die Wasserzugabe zu steuern, mit dem Ziel eine Grundabweichung von ±5 bis ±10 Litern...

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 06/2011 Feuchtesonden für die Bauindustrie

Radar-Feuchtesonden

Das TDR-Messprinzip (Time-Domain-Reflectometry, auch Kabelradar genannt) hat sich in den letzten 10 Jahren als neues und präzises Messverfahren für anspruchsvolle Anwendungen in der Industrie immer...

mehr
Ausgabe 09/2011 Sensoren für alle Gesteinskörnungen

Feuchtesensorik verbessert Betonqualität

Feuchtemessung in den verschiedenen Zuschlagstoffen Oft wird nur eine Feuchtemessung im Zuschlagstoff Sand erfasst. Schaut man sich allerdings die Feuchteverteilung in allen Zuschlagstoffen an (Tab....

mehr
Ausgabe 06/2015 Imko

Kosteneinsparung durch Sono-Feuchtemessverfahren

Ein neuartiges Verfahren der Feuchtemessung sorgt für erhebliche Kosteneinsparungen bei der Herstellung von Beton-, Kalksand- und Tonsteinen. Wenn Rezepturen für die Steinherstellung mit...

mehr
Ausgabe 04/2011 Mobiles Sand- und Kiesfeuchtemessgerät

Vorbei das umständliche Darren und CM-Messen

Mit dem mobilen Feuchtemesssystem HD2 präsentiert die Fa. Imko ein handliches und robustes System zur schnellen Feuchtemessung in Sand, Kies und anderen Zuschlagsstoffen. An das HD2 ist die stabile...

mehr
Ausgabe 08/2020

Ersatz von Natursand in Beton durch Brechsand mit Hilfe von nichtlinearer Modellierung

Es besteht enormer Druck, auf den Einsatz von Natur-sand in Beton zu verzichten und stattdessen Brechsand oder rezyklierte Gesteinskörnungen einzusetzen. Brechsand weist allerdings scharfe Kanten...

mehr