Bau-Skulptur aus Leichtbeton

Ein Wohn- und Geschäftshaus in Berlin

 Wie aus einem schweren Block herausgeschnitten wirkt das sechsgeschossige Wohn- und Geschäftshaus, das seit kurzem am Rosa-Luxemburg-Platz in Berlin steht. Mit seinen übereinander gestapelten und ineinander geschachtelten Volumina besitzt das monolithische Objekt in schwarzer Sichtbeton-Optik eine kubistische Anmutung, gleichzeitig strahlt es durch seine weit auskragenden Bauteile auch eine gewisse Leichtigkeit aus. Das insgesamt rund 2.060 Quadratmeter große Gebäude wurde von Architekt Roger Bundschuh zusammen mit der Künstlerin Cosima von Bonin entworfen.


Eines der Highlights des neuen Gebäudes ist seine schwarze Fassade in fugenloser Sichtbeton-Optik. Gleichzeitig galt es aufgrund der anspruchsvollen Architektur mit Auskragungen von über zwölf Metern, einen besonders leichten und tragfähigen Beton zu finden, der zudem die Anforderungen an eine möglichst dunkle und gleichmäßige Oberfläche ohne Kalkausblühungen, Lunkerbildungen oder glänzende Stellen optimal erfüllt. Aus bauphysikalischen und statischen Gründen wurde eine zweischalige Außenwandkonstruktion mit Kerndämmung gewählt, wobei aus Gewichtsgründen die äußere Schale durch einen...

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 06/2014 Liapor

Räume zum Entdecken aus Leichtbeton

Ein schlichter Quader in dezentem Farbton, der gleichzeitig Massivität und Kompaktheit ausstrahlt – das war eine der grundlegenden Ideen des Berliner Architekten José Gutiérrez Marquez für den...

mehr
Ausgabe 05/2014 LIAPOR

Tierheim aus Leichtbeton

Ein ökologisches und energieeffizientes Gebäude, das Freiraum und Komfort, aber auch Schutz und Geborgenheit bietet – das waren die Anforderungen beim Bau des neuen Katzenhauses Zollernalb in...

mehr
Ausgabe 05/2015 Liapor

Traktorspuren auf Betonfassade

Zwischen der ehemaligen Bundeshauptstadt Bonn und dem rund 20 km südwestlich davon gelegenen Ort Meckenheim stehen die Gebäude des neuen Campus der Landwirtschaftlichen Fakultät der Universität...

mehr
Ausgabe 04/2018 Liapor

Authentische Ästhetik mit Leichtbeton

Das neue Bürogebäude der Spenner GmbH und Co. KG in Erwitte ist monolithisch aus Liapor-Leichtbeton in gelungener Sichtbeton-Optik ausgeführt. Der Baustoff kombiniert hier Tragfähigkeit,...

mehr
Ausgabe 12/2016 Liapor

Stadthaus mittels Leichtbeton neu interpretiert

Ein klarer, schlichter Kubus, der kontrastreich und dennoch in sich stimmig wirkt – so präsentiert sich das neue Büro- und Wohnhaus der Flosundk architektur+urbanistik GmbH in Saarbrücken. Der...

mehr