Fassade mit Charakter

Reliefplatten geben Hugo Boss-Store neues Gesicht

 Kleider machen Leute. Was in der Modebranche gilt, lässt sich nahtlos auf die Architektur übertragen. Hier zieht zu-erst die Fassade den Blick auf sich und weckt so das Interesse des Betrachters am Gebäude. Ein besonders eindrucksvolles Beispiel für eine gelungene Fassadengestaltung ist der neue Hugo Boss-Store in Toronto, der durch spezielle Betonelemente von Lithonplus in Szene gesetzt wird.

Die Fassadenplatten zeichnen sich durch eine einzigarti-ge Oberflächengestaltung aus, die an den Faltenwurf großer Stoffbahnen erinnert. Damit nimmt die Fassade die Anmutung textiler Strukturen auf und leitet gleichsam zum Inneren des Gebäudes über. Die einzelnen 120 x 90 cm messenden Fassadenelemente wurden im Wetcast-Verfahren gefertigt, einer Technik, die die Abbildung na-türlicher Oberflächenstrukturen erlaubt.

Zunächst wurden die Textilstrukturen von echten Stoffen abgegossen. Diese Formen dienten dann als „Model“ für die einzelnen Betonelemente. Nach dem Abbinden erhielten die...

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2014-02 Bürogebäude Ohlingsmühle in Wuppertal

Architekturbetonfassade mit Tragfunktion –

Direkt an der Schwebebahnhaltestelle Ohligsmühle, im Zentrum von Wuppertal, entstand ein neues Büro- und Geschäftshaus, dessen Betonfassade eine tragende Rolle übernimmt. Plastisch geformte...

mehr
Ausgabe 2016-07 HeidelbergCement

QR-Codes aus Betonplatten

Bei der Landschaftsgestaltung rund um das Lehr- und Forschungsgebäude Mathematikon in Heidelberg lohnt es sich genauer hinzuschauen: Mit anthrazitfarbenen und mittelgrauen Betonplatten wurden Muster...

mehr
Ausgabe 2017-09 HeidelbergCement/Lithonplus

Patentiertes Herstellverfahren für Mauerscheiben

Große Mauerscheiben von Lithonplus lassen sich durch ein neues patentiertes Herstellungsverfahren rundum schalungsglatt herstellen und deutlich leichter transportieren, abheben und aufstellen. Die...

mehr
Ausgabe 2018-03 Dyckerhoff

Multifunktionelles Stadtquartier mit Architekturbeton-fassaden

Detailreiche Fassaden mit Dyckerhoff Weiss prägen in Mannheim das Bild des neuen Stadtquartiers Q 6 Q 7. Das mehrere hundert Meter umfassende Gebäudeensemble bietet Platz für attraktive Handels-,...

mehr
Ausgabe 2020-02 Aktueller Stand Tabsolar II

Multifunktionale Fassadenelemente zur Verbesserung der CO2-Bilanz

Mit dem Tabsolar-Konzept soll die Lücke bei der Gewinnung von erneuerbaren Energien mit der Gebäudehülle geschlossen werden. Hierbei werden mit durchströmbaren filigranen Plattenbauteilen aus UHPC...

mehr