Lehde betoniert Elektrik-Installationen Testplatten für Spezialist Kaiser

Figure: Lehde GmbH

Figure: Lehde GmbH
Die J. Lehde GmbH unterstützt Firmen im Bereich Forschung und Entwicklung. Ein Beispiel ist die Kaiser Group, Familienunternehmen aus Schalksmühle. Für Kaiser (aber auch für ähnliche Unternehmen) produziert Lehde mehrmals pro Jahr Stahlbetonfertigteil-Prototypen, um vorgefertigte Elektro-Installationen aufzunehmen. Hierzu werden Kunststoffdosen, Verteilerboxen, Steckdosen und komplexe Leitungssysteme von Kaiser vorgefertigt und bei Lehde so angeliefert, dass die Leitungs- und Schaltsysteme in Drahtkorbgeflechte aus Bewehrungsstahl eingefügt werden können. Anschließend füllt Lehde die Drahtkorbgeflechte mit Beton auf. Dabei entsteht als Prototyp eine so genannte Testplatte. Kaiser kann dann untersuchen, ob die Kunststoffteile und Leitungen dem Druck des Betons und den Belastungen beim Gebäudebau standhalten.

Kaiser ist Spezialist für Komponenten und komplette Systeme im Bereich Elektro-Installationen. Immer wieder werden neue Bauteile aus Kunststoff entwickelt, um Schalter, Kabel, Relais, Steckverbindungen und andere E-Bauteile aufzunehmen. Die Komponenten werden beim Bau entweder auf oder unter Putz verlegt; nicht selten werden sie in Stahlbetonfertigteile eingegossen und dann auf der Baustelle später miteinander passend verbunden. Projektleiter bei Lehde ist Roland Manske: „Ich muss da mal wieder den alten Spruch bemühen: es kommt wirklich sehr darauf an, was man mit Beton alles machen kann. In Verbindung mit E-Technik wird dieser an und für sich archaische Baustoff fast schon zur High-Tech-Komponente.“

Die Elektrobauteile können jedoch auch an der Baustelle mit dem so genannten Ortbeton umgossen werden. Auch dafür sind die Tests bei Lehde wichtig. Bei Kaiser heißt es dazu: „Das System ist universell für alle Betonierverfahren und Schalungsarten einsetzbar. Die Installation der Dosen, Gehäuse und Systeme erfolgt mit Leerrohren für die Zuleitungen. Dosen und Kästen bilden mit diesen Rohren ein geschlossenes System. Fertigteile zeichnen sich durch hohe Effizienz aufgrund der kurzen Montagezeiten, der witterungsunabhängigen Fertigung und der gleichbleibenden Qualität der Decken- und Wandelemente aus.“




CONTACT

J. Lehde GmbH

Sassendorfer Weg 8

59494 Soest/Germany

+49 29 21 89 06–0

Thematisch passende Artikel:

2019-07 KAISER

Mehr Installationsvielfalt im Betonbau

Das Beton-Einbaugehäuse Halox 100 Multirohreinführung präsentierte Kaiser auf der Messe Eltefa 2019 in Stuttgart als innovatives Produkt, das jede Anforderung einer Multimedia- oder...

mehr
2017-10 Kaiser

Hersteller von Einbauteilen übernimmt Attema

Die Kaiser GmbH & Co. KG Schalksmühle verstärkt ihr Engagement in den Niederlanden und Belgien. Rückwirkend zum 01. Januar 2017 hat Kaiser alle Anteile der Attema B.V. in Gorinchem sowie deren...

mehr
2020-08 J. Lehde GmbH

Stahlbeton-Fertigteile stützen uraltes Kirchenportal

Der Soester Stahlbeton-Spezialist Lehde unterstützt mit Spezialanfertigungen den heimischen Steinmetz und Restaurator Markus Madeia bei der Wiederherstellung eines Grünsandstein-Kirchenportals aus...

mehr
2013-08 Lehde

Gefahrstofflager mit Sandwichplatten

In Zusammenarbeit mit der LSD-Gefahrenstofflagertechnik GmbH hat der Betonfertigteilspezialist Lehde zwei Peroxidlager gebaut, die der Erhöhung der Anlagensicherheit bei der Axalta Coating Systems...

mehr
2018-11 PRIMO

Betondosen 2.0 mit 70 % mehr Installationsvolumen

Mit der neuen Flügelbetondose 2.0 hat die Primo GmbH einen erfolgreichen Sortimentsklassiker für den Betonbau weiter optimiert: Als einzige Dose am Markt nimmt sie alternativ zu den Rohren M20/M25...

mehr