Klimabeirat von Solid Unit setzt auf den BIM-Tagen Deutschland wichtige Impulse

Figure: BIM-Tage Deutschland

Figure: BIM-Tage Deutschland
Digitalisierung ist ein entscheidender Hebel für die Transformation der Baubranche – das zeigte auch die starke Präsenz von Solid Unit bei den diesjährigen BIM-Tagen Deutschland. Das Netzwerk für klimaneutrales Bauen präsentierte sich vergangene Woche mit vier Mitgliedern seines Klimabeirats auf dem Kongress, der dieses Jahr unter dem Motto „Let’s build together“ aktuelle Entwicklungen des digitalen Bau- und Immobilienwesens in den Fokus nahm. Solid Unit konnte in mehreren Panels wichtige Impulse zu den Themen Klimaschutz, Kreislaufwirtschaft und Digitalisierung setzen.

Baustoffe und Wandel zur Kreislaufwirtschaf

Eine eigene Session hatte Solid Unit zum Thema „Baustoffe und Wandel zur Kreislaufwirtschaft“. Hier übernahm Thomas Zawalski, Geschäftsführer Solid Unit e.V., die einleitenden Worte. Dr. Tillman Prinz, Bundesgeschäftsführer der Bundesarchitektenkammer, sprach anschließend zur Digitalisierung des Planens und die Bedeutung des Gebäudedatenmanagements. Sandra Weeser MdB, Vorsitzende des Ausschusses für Wohnen, Stadtentwicklung, Bauwesen und Kommunen, ging in ihrer Keynote auf die Rolle der Politik beim Wandel zur Kreislaufwirtschaft ein. Die Solid Unit Klimabeiräte Kassem Taher Saleh MdB und Michael Kießling MdB diskutierten zuvor bei der Podiumsdiskussion „BIM-Standort Deutschland – weiter als gedacht?“ mit.

„Wir müssen weg von der linearen Materialwirtschaft hin zu einem zirkulären System. Das Thema geschlossene Stoffkreisläufe ist ein wichtiges Fundament für klimaneutrales Bauen und darf nicht auf punktuelles Recycling beschränkt bleiben. Mineralische Baustoffe sind diesbezüglich bereits auf einem guten Weg. Letztendlich geht es um Klimaschutz und Klimaanpassung, die unsere Lebensgrundlagen von morgen sichern“, betonte Thomas Zawalski.

Digitalisierung des Planens

Dr. Tillman Prinz: „Die erforderliche Digitalisierung des Planens zu Klimaschutz und Ressourcenschonung verlangt nach neuen Kenntnissen beim Gebäudedatenmanagement. Gleichzeitig brauchen wir erfindungsreiche Architekt:innen aller Fachrichtungen und Stadtplaner:innen, die vorhandene Bauteile wiederverwenden und neu nur nachhaltige Baustoffe einsetzen. Diese Neuausrichtung des Planens und Bauens wird wesentlich zur Stärkung regionaler Wertschöpfungsketten und zur Verringerung des ökologischen Fußabdrucks beitragen.“

Sandra Weeser MdB: „Im Bauwesen stehen wir vor dem Zielkonflikt zwischen dringend benötigtem Neubau und Klimaschutz. Mit den Vorteilen einer umfassenden Kreislaufwirtschaft werden wir diesen zwar nicht gänzlich auflösen, können die Zielerreichung aber deutlich begünstigen. Dabei müssen wir schon bei der Herstellung darauf achten, dass Baumaterialien recycelbar und sortenrein trennbar sind. Klimagerechter und ressourcenschonender Neubau geht nur mit einer höheren Akzeptanz für RCBaustoffe!


CONTACT

Solid Unit e.V. (i. G.)

Kronenstraße 55–58

10117 Berlin/Germany

+49 30 20314-562

www.solid-unit.de

Thematisch passende Artikel:

Der Verband „Beton Dialog Österreich“ ist neues Mitglied bei Solid Unit

Der Interessensverband Beton Dialog Österreich (BDÖ) ist neues Mitglied bei Solid Unit e.V. Das 2022 auf Bundesebene in Deutschland gegründete Netzwerk für klimaneutrales Bauen mit mineralischen...

mehr

Materialtechnologien für den Massivbau: HeiQ RAS AG ist neues Mitglied bei Solid Unit

Die HeiQ RAS AG ist neues Mitglied bei Solid Unit e.V., dem Netzwerk für klimaneutrales Bauen mit mineralischen Baustoffen. Das Unternehmen mit Sitz in Regensburg ist spezialisiert auf...

mehr

KS Modulbau ist neues Mitglied bei Solid Unit

Die KS Modulbau GmbH & Co. KG ist neues Mitglied bei Solid Unit, dem Netzwerk für klimaneutrales Bauen mit mineralischen Baustoffen. Das Unternehmen aus Niedersachsen ist auf die modulare Fertigung...

mehr

Beton und Naturstein Babelsberg ist neues Mitglied bei solid UNIT

Die BNB Beton und Naturstein Babelsberg GmbH ist neues Mitglied bei solid UNIT e.V., dem Netzwerk für klimaneutrales Bauen mit mineralischen Baustoffen. Das Potsdamer Unternehmen ist auf die...

mehr

Veranstaltungstipp: Solid Unit Web-Seminar „QNG – Qualitätssiegel Nachhaltiges Gebäude“

Am 28. Februar 2024 findet von 13:00 bis 17:00 Uhr ein solid UNIT Web-Seminar zum Thema „QNG – Qualitätssiegel Nachhaltiges Gebäude“ statt. Wie baue ich im Massivbau gemäß QNG-Anforderungen?...

mehr