GTS DATA

Max Bögl Beton-Fertigteilwerke mit neuer ERP-Softwareversion

In der Firmengruppe Max Bögl wird seit mehr als 20 Jahren in allen Beton-Fertigteilwerken das ERP-System Priamos von der GTSdata GmbH & Co. KG eingesetzt. Parallel zu der rasanten internationalen Software-Entwicklung, wird auch Priamos immer kontinuierlich weiterentwickelt und den wachsenden Anforderungen technologisch und funktional angepasst.

Nach umfangreichen Tests der vielen neuen Software-Komponenten wurde im Sommer 2022 die neue Priamos-Version 2020 in allen Werken als zentrales System für bis zu 150 User erfolgreich eingeführt. Alle bisherigen Verarbeitungsfunktionen, Listen, Spezialprogramme und spezifische Anpassungen aus der vorherigen Version wurden nach Priamos 2020 übernommen.

Für die neue Version wurden viele neue Lösungen entwickelt, die einerseits Priamos in der neuen Version 2020 als Produkt noch umfangreicher und effizienter machen und andererseits in der Qualität bei Installation, Updates und Fehlerbeseitigung internationalen Maßstäben gerecht wird. Durch die Übernahme der grundlegenden Funktionen war der Aufwand für Installation und Schulung für den Anwender minimal, da auch viele neue Bedienungselemente standardisiert und dadurch größtenteils selbsterklärend sind. Durch die moderne individuelle Einrichtung von Anwender-bezogenen Aufrufen als „Favoriten“ über Icons wird die Bedienung und Datenbearbeitung noch effizienter.

Zukunftsorientierte Software-Entwicklung

Für eine zukunftsorientierte Software-Entwicklung können die nachfolgenden technologischen und fachlichen Anforderungen erfüllt werden, dies sind beispielsweise:

- Einsatz wahlweise unter normaler Desktop-Umgebung mit/ohne MS-Terminalserver, VMware, Citrix;

- Erstellung und Integration von Web/Internet-Apps-Programme;

- Web-Services, u.a. für unbeschränkten Datenaustausch zwischen verschiedenen Systemen;

- Internet-Kunden-Portal;

- Mobile Geräte-Einsatz (Notebooks, Smartphones, Tablet-PC, etc.) mit und ohne permanente Netz-/WLAN-Verbindung;

- Bei Bedarf, Umstellung vorhandener Online-Programme als Web/Internet-Programme zum erweiterten Einsatz auf Tablet-PC/Smartphone;

- Priamos-Industrie 4.0 Software (mit Integration von Maschinensteuerungen, z.B. Bewehrung, CNC, Kran, Mischturm, etc.).;

- Nutzung der aktuellen Oracle-Datenbankversion.

Für den Anwender ist das moderne Look & Feel und die vorhandenen Priamos-Eigenschaften zur Unterstützung einer hochqualitativen Produktion und reibungslosen Projektablauf in der täglichen Praxis besonders wichtig:

- Permanente Verfügbarkeit aller aktuellen Statusinformationen rund um die Projekte und deren Einzelpositionen für alle Fachbereiche, vom Angebot mit Kalkulation bis zur Montage;

- Bildschirm-Aufruf der Daten in verschiedenen Ansichten (mehrfach, parallel oder parat im Hintergrund);

- Darstellung verschiedener paralleler Ansichten gleichzeitig auf mehreren Monitoren;

- Archivierung von Plänen und Projektinformationen jeglicher Art und Quelle in Priamos und deren unterstützende Anzeige und Nutzung in allen relevanten Bearbeitungsprogrammen, inklusive Produktion und Montage;

- Eigene Zusammenstellung der favorisierten Programmaufrufe für eine effiziente Tagesarbeit;

- Individuelle Einstellung weitere Funktionen, Menus oder Darstellungen die per Pin-Icons der Anwender ein-/ausblenden kann (Pop-up);

- Automatisierter Austausch und Abgleich der Daten zwischen den verschiedenen eingebundenen Systemen (BIM, CAD, iTwo, Leitrechner, grafische 3D-Formenbelegung, Produktions-Statusmeldungen, Verladung mit Scanner, SAP-System, etc.);

- Integration neuer Gantt-Plantafeln für die weitere Visualisierung und Digitalisierung von Einzelprozessen innerhalb des Gesamtplanungssystem, mit den bisherige Darstellungsvarianten für die verschiedenen Fachbereiche.

Zusammenarbeit mit Bögl-Fachbereichen

Die vielen Einzelfunktionen wurden in Zusammenarbeit mit den Bögl-Fachbereichen entwickelt und sind als zentrales Steuerungsmodul mit hoher Effizienz im täglichen Einsatz. Dies sind die gleichzeitige oder Einzelanzeige von Grob, Fein und Reservierungen, mit Zugriff auf 3D-BIM-Daten und archivierte Pläne. Eine Auswahl oder Gesamtansicht der Termine als Informationsknoten für die einzelnen Arbeitsbereiche, z. B. Vorabzug, Freigabe, Bewehrung, Korb, Schalung, Betonieren, Lieferung, Montage sind möglich. Jeder Knoten enthält viele farblich unterstützte relevante Zusatzinformationen, wie zu Rückmeldungen aus der Produktion, Materialverfügbarkeit oder kritischen Terminen mit Ampelfarben. Hinzu kommt eine Pop-Up Einblendung der ungeplanten Positionen zur Einplanung in Produktion, Lieferung und Montage mit verschiedenen Funktionen (z. B. mit Drag & Drop per Maus oder über Einplanungsparameter für Serien-Einplanung, usw.).

Auf Basis dieser vorhandenen, fortschrittlichen und modernen IT-Technologien warten weitere Ideen und Anregungen auf ihre Realisierung. Die Vorbereitungen und Machbarkeitsstudien für die nächsten Stufen der digitalen Unterstützung weiterer wichtiger Prozesse in den verschiedenen Fachbereichen sind bereits abgeschlossen oder in Planung.

CONTACT

Max Bögl GmbH & Co. KG

Herr Holger Urselmans

Max-Bögl-Str. 1

92369 Sengenthal/Germany

+49 9181 909-11724

www.max-boegl.de

 

GTSdata GmbH & Co. KG

Herr Herbert Fehlauer

Zinngießerstr. 12

31789 Hameln/Germany

+49 5151 107380

www.gtsdata.com

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2021-05

Priamos by GTSdata - Erfahrungen mit moderner ERP-Software zur Prozessoptimierung

Priamos by GTSdata hat den Anspruch, nicht nur Maschinen mit einzelnen Prozessen digital zu vernetzen, sondern auch deren digitale Integration in ein umfassendes Firmennetz mit Konnektoren zur...

mehr
Ausgabe 2021-05

Bunte Themenvielfalt

Auch in dieser Ihnen vorliegenden BFT 5/2021 versuchen wir, liebe Leser:innen, Ihnen eine möglichst bunte Themenvielfalt anzubieten. Dem zentralen Schwerpunkt der alljährlichen Maiausgabe...

mehr
Ausgabe 2011-01

Firmengruppe Max Bögl komplettiert BIM-Workflow mit Tekla Structures

Die Firmengruppe Max Bögl stand vor der Herausforderung, die in Jahrzehnten gewachsenen Prozesse in der Planung, Produktion und Logistik zu optimieren und effizienter zu gestalten. Hierzu werden seit...

mehr

1000. Hybridturm System Max Bögl fertiggestellt

1000. Hybridturm System Max Bögl fertiggestellt Die Max Bögl Wind AG, Hersteller von leistungsstarken Hybrid-Windenergieanlagen mit großen Nabenhöhen, feierte im Januar 2016 die Fertigstellung...

mehr

Max Bögl bricht erneut Azubi-Rekord

Wiederholt gab es bei der Firmengruppe Max Bögl einen Azubi-Rekord. Waren es im letzten Jahr noch 141 Auszubildende, starten 2019 deutschlandweit über 160 Jugendliche in ihre Ausbildung oder ein...

mehr