Qualitätssicherung im Betonbau

Überwachung von Frischbeton mit mobiler Feuchte-
messtechnik

In der Praxis treten bei der Ausführung von Betonbauwerken immer wieder Probleme auf, die auf einen übermäßigen oder ungleichmäßigen Wassergehalt im Frischbeton zurückzuführen sind. Für die Qualitätssicherung wäre es daher vorteilhaft, Variationen des Wassergehaltes während der laufenden Betonage zielsicher zu erfassen und zu begrenzen.

Die Überprüfung des Wassergehaltes von Frischbeton mit Hilfe der Darrmethode ist sehr zeitaufwändig und erfolgt nur in Ausnahmefällen.

Erkenntnisse aus systematischen wissenschaftlichen Untersuchungen, die auf die Anwendbarkeit solcher Messgeräte auf Beton abzielen, lagen bis dato nicht vor.

Bei Untersuchungen an Frischbeton im Labor der TH Köln und auf Baustellen wurde eine Handsonde mit Mikrowellentechnik hinsichtlich betontechnologischer Einflussfaktoren auf das Messergebnis beurteilt.

Als Referenz wurde ein Beton der Festigkeitsklasse C25/30 mit einer weichen Konsistenz gewählt. Ausgehend von der Referenzrezeptur wurden im Labor betontechnologische Parameter wie Wasserzementwert, Zementart und -gehalt, Sieblinie, Größtkorn und Art der Betonzusatzmittel variiert.

Die Ergebnisse legen nahe, dass die mobile Feuchtemesssonde unter bestimmten betontechnologischen Randbedingungen grundsätzlich geeignet ist, die Gleichmäßigkeit aufeinanderfolgender Betonlieferungen im Wassergehalt zeitnah zu erfassen, zu beurteilen und zu dokumentieren. Des Weiteren lässt sich feststellen, dass Messergebnisse bzw. Kalibrierungsdaten zu einer bestimmten Betonrezeptur nicht ohne Weiteres auf eine zweite Rezeptur übertragbar sind.

Thematisch passende Artikel:

Imko erhält Innovationspreis

Die Imko GmbH erhielt während der Messe Bauma 2016 den Bauma-Innovationspreis für den von ihr entwickelten Wasser/Zement-Analysator Sono-WZ. Sono-WZ ist ein Hand-Messgerät, mit dem sich schnell,...

mehr
Ausgabe 2015-12 Imko

Bestimmung des Frischbeton-Wassergehaltes vor Ort

Ein neues, auf Radarwellen basierendes Messverfahren ermöglicht jetzt laut Anbieterangabe eine wichtige Anwendung in der Bauindustrie, die schnelle und präzise Bestimmung des Wassergehaltes eines...

mehr
Ausgabe 2012-01 BetonMarketing Ost

Beton-Seminare 2012

Die Beton-Seminare vermitteln auch im kommenden Jahr wieder praktische Abläufe im Betonbau und erläutern aktuelle Normen zum Thema. Dabei werden Kenntnisse zu den weiterentwickelten Regelwerken...

mehr
Ausgabe 2010-07 MPVA Neuwied

Betontechnologischer Lehrgang für Fortgeschrittene

Den Auftakt der Vorträge gab Gisbert Laurini von der Dyckerhoff AG mit einem Einblick in die verschiedenen Zusatzstoffe und deren Verfügbarkeit und Umweltauswirkungen. So sind Klinker und Kalkstein...

mehr
Ausgabe 2018-01 Imko

Kombilösung für mobile Feuchtemessung

Damit die Qualitätskontrolle von Zuschlägen und Frischbeton vor Ort schnell und präzise erfolgen kann, hat die Imko Micromodultechnik GmbH aus Ettlingen ihr Sortiment aus mobilen...

mehr