Wasserwiederverwendung aus Kleinkläranlagen

Wie sinnvoll sind die neuen ISO-Normen für die Anwendung in Deutschland?

Wasser ist ein kostbares Gut, was im Sommer 2018 auch Deutschland vor Augen geführt wurde. Selbst in den Herbst- und Wintermonaten sind die Konsequenzen der lang anhaltenden Trockenheit noch spürbar und auch in Deutschland gibt es zunehmend Überlegungen zur Wiederverwendung von gereinigtem Abwasser. Schon 1991 stand in der Kommunalabwasserrichtlinie (91/271/EEC, UWWTD), dass behandeltes Abwasser wo immer möglich wiederverwendet werden und von diesem keine Schädigung der Umwelt ausgehen sollte. Erst im Mai 2018 veröffentlichte die Europäische Union einen Vorschlag für gemeinsame minimale...

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2020-02 Problem Wasserknappheit

Projekte zur Wasserwiederverwendung

Während die Europäische Union schon seit 1991 in der Kommunalabwasserrichtlinie die Wiederverwendung von gereinigtem Abwasser propagiert, zeigen manche Landkarten immer noch, dass die Anzahl der...

mehr
Ausgabe 2018-02 Prüfen von Grauwasserbehandlungsanlagen

Eignen sich amerikanische und australische Tests für Europa?

Wasserwiederverwendung ist in Ländern mit Trockenperioden und damit verbundener Wasserknappheit eine unabdingbare Voraussetzung, um ausreichend Wasser für den öffentlichen, landwirtschaftlichen...

mehr
Ausgabe 2018-02 Abwasserreinigung

Ein neues Verfahren ohne den Einsatz von elektrischer Energie

Während die hoch entwickelten Industrienationen, allen voran Deutschland, schlaflose Nächte haben, weil sich NANO-Partikel und Pharmarückstände in geklärtem Abwasser nachweisen lassen, plagt sich...

mehr
Ausgabe 2018-02 Dezentrale Regenwasserbehandlungs-Systeme

Technologien und Prüfverfahren

Die zunehmende Versiegelung von Böden in Kombination mit vermehrt auftretenden Starkregenereignissen stellt für die Siedlungsentwässerung eine enorme Herausforderung dar. Darüber hinaus ist ein...

mehr