Bauen mit Carbonbeton

Vorbereitung eines Regelwerkes

Die meisten der bereits umgesetzten Bauvorhaben mit Textil- beziehungsweise Carbonbeton erfolgten unter Verwendung einer Zustimmung im Einzelfall (ZiE). Neben den ZiE gibt es bereits einzelne allgemeine bauaufsichtliche Zulassungen (abZ) für verschiedene Textilbetonanwendungen. Neben der Zulassung für Biegeverstärkungen gibt es Zulassungen für Fassadenplatten und auch bereits für Sandwich-Wandelemente. AbZ für Fuß- und Radwegbrücken sowie Fertigteilgaragen sind beim Deutschen Institut für Bautechnik (DIBt) gerade in Bearbeitung. Eine allgemeingültige Richtlinie für Textil- beziehungsweise Carbonbeton gibt es nach heutigem Stand jedoch nicht. Für eine breitere Anwendung und allgemeinere Akzeptanz des Werkstoffs Carbonbeton bei Bauherrn, Tragwerksplanern und bauausführenden Firmen ist eine solche Richtlinie jedoch elementar. Aktuell wird dementsprechend von allen an der Carbonbetonforschung Beteiligten in Einzelprojekten, konzentriert aber vor allem im Rahmen des Großforschungsprojektes C³, intensiv daran gearbeitet, Forschungsergebnisse in technische Regeln umzusetzen und damit eine Richtlinie des Deutschen Ausschusses für Stahlbeton (DAfStb) für Carbonbeton vorzubereiten. Im Rahmen des Vortrages bei den 62. BetonTagen soll daher ein Überblick über den aktuellen Stand dieser Vorbereitungen von technischen Regeln für den Carbonbeton gegeben werden. Neben aktuellen Erkenntnissen zu den Bemessungs- und Sicherheitskonzepten für Neubauteile und Verstärkungen aus Carbonbeton sowie zu den Basismaterialien textiler Bewehrung und Beton beinhaltet der Vortrag ebenfalls Einblicke in die bauseitige Umsetzbarkeit und in die standardisierten Prüfkonzepte von Carbonbeton.

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2017-02 Prüftechnik für Carbonbeton

Wege zur praxisgerechten Prüfung eines innovativen ­Werkstoffs

Im Stahlbetonbau sind baustellenseitige Qualitätskontrollen für Beton etabliert. Einfache Standardversuche, die von einer Vielzahl von Materialprüfanstalten durchgeführt werden können,...

mehr
Ausgabe 2019-02 Befestigungen in Leichtbeton

Nicht geregelte Anwendungen außerhalb der Zulassung

Die Anwendungsbedingungen von Befestigungen sind im Allgemeinen in Zulassungen – Europäischen Technischen Bewertungen (ETA) – geregelt. Sie beinhalten neben der Beschreibung des Bauprodukts auch...

mehr
Ausgabe 2019-11 SOLIDIAN

Gehbelag aus Carbonbeton für Brückenbauwerke

Das Remstal ist ein knapp 80 km langes Flusstal, das östlich von Stuttgart liegt. Von Mai bis Oktober 2019 fand die erste interkommunale Landesgartenschau statt. In diesem Zusammenhang wurden in den...

mehr
Ausgabe 2022-06

Über den Erhalt einer allgemeine bauaufsichtliche Zu- lassung (abZ) für Parkhausdeckenplatten mit Carbonbeton

Carbonbeton ist ein junger Werkstoff, bei dem Carbonfaserstränge als Verbundwerkstoff in Form von nichtmetallischer Bewehrung im Beton eingesetzt werden und für den noch keine langjährigen...

mehr
Ausgabe 2017-04 SUBMITTED BY/EINGEREICHT VON: V. Fraas Solutions in Textile GmbH

Innovation: Carbonbeton-Holzverbundmodul

Conwood frameworks, ein Hybridmodul aus Holz und Carbonbeton, eröffnet laut den Entwicklern beton design factory, V. Fraas Solutions in Textile GmbH und Laumer Bautechnik GmbH völlig neue...

mehr