Festigkeitsentwicklung von Beton

Schnittstelle Planung/Ausführung

Grundlagen

Die Festigkeitsentwicklung (Abb. 1) von Beton hat seit 2005 verstärkt Eingang in das Regelwerk gefunden: bereits in der Normengeneration der DIN 1045 von 2001 [1, 2, 3], dann in [4], und auch zukünftig wird sie über [5] bzw. [6] wieder an entscheidenden Stellen im europäischen Regelwerk zu finden sein. Das Wort „Entwicklung“ macht schnell klar, dass durch die verschiedenen Zeitpunkte während des Bauvorganges (mit zu diesen Zeitpunkten unterschiedlichen Betondruckfestigkeiten) auch verschiedene Aspekte des Bauens betroffen sind. Die Zeitpunkte/Betonalter (in Abb. 1 als A, B und C...

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2017-02 Hintergründe und Erläuterungen zum neuen DBV-Merkblatt

Begrenzung der Rissbildung im Stahlbeton- und ­Spannbetonbau

Anlässlich der bauaufsichtlichen Einführung des Eurocode 2 DIN EN 1992 Bemessung und Konstruktion von Stahlbeton- und Spannbetontragwerken mit den zugehörigen Nationalen Anhängen für den...

mehr
Ausgabe 2017-02 Fragen und Antworten

Durchstanzbemessung in der Praxis

Mit der bauaufsichtlichen Einführung des Eurocode 2 in Deutschland (DIN EN 1992-1-1/NA [1] [2]) im Jahr 2012 wurde die Durchstanzbemessung von Flachdecken und Fundamenten bzw. Bodenplatten...

mehr
Ausgabe 2016-02 A1-Änderung zum Nationalen Anhang von Eurocode 2

Aktuellste Normänderungen im Betonbau

Kaltbemessung DIN EN 1992-1-1/NA/A1:2015-12 Zwei Themen des Betonbaus wurden in den letzten Jahren in deutschen Fachkreisen besonders ausführlich und teilweise kontrovers diskutiert. Diese...

mehr
Ausgabe 2020-02 DAfStb-Richtlinie

Bauteile aus Fertigteilhohlplatten

Die Arbeiten an der DAfStb-Richtlinie für Fertigteilhohlplatten [1] haben im November 2017 begonnen. Die Richtlinie soll aus zwei Teilen bestehen: Teil 1: Stahlbetonhohlplatten Teil 2:...

mehr
Ausgabe 2014-02 Vom frühen und späten Zwang

Risse richtig planen

Tragwerksplanern ist oft eine gewisse Unsicherheit im Umgang mit dem Begriff Zwang anzumerken. Auch das Regelwerk hilft ihnen hier nicht weiter, sie müssen für Informationen hierzu auf ergänzende...

mehr