Probst

Schnelles Einsanden mit Pflasterverfugungsgerät in Abu Dhabi

In Abu Dhabi befindet sich aktuell eine der größten und beeindruckendsten Baustellen weltweit: Auf einer 150 ha großen Fläche entsteht der neue Präsidentenpalast mit zahlreichen Nebengebäuden. Direkt vor dem Palast befindet sich ein rund 300.000 m² großer Platz, gepflastert mit Natursteinen höchster Qualität. Der Prunk des Palastes spiegelt sich in den wertvollen Materialien und der Perfektion der Arbeitsleistung wider. Entsprechend wird auch auf das richtige Werkzeug beim Einsanden des kostbaren Bodenbelags geachtet und darum das Verfugungsgerät Easyfill EF-H der Probst Greiftechnik Verlegesysteme GmbH eingesetzt, das gewöhnlich auch für Betonsteinpflaster eingesetzt wird.

Hohe Temperaturen in Abu Dhabi von über 40 oC im Sommer, im Wechsel mit einer starken nächtlichen Abkühlung, steigern die Gefahr von Spannungsrissen bei den Natursteinbelägen. Um dies zu verhindern, werden die Platten mit einem bestimmten vorgegebenen Fugenabstand verlegt und mit einem speziell abgestimmten elastischen Material verfugt, das sich bei Expansion und Verdichtung der Platten anpasst.

Easyfill EF-H für zehnfache Arbeitsleistung

Da ein manuelles Einsanden der Fläche mit einer Größe von 28 Fußballfeldern viel zu lange gedauert hätte, entschloss sich der ausführende Fachbetrieb für den Kauf mehrerer Pflasterverfugungsgeräte von Probst. Das Easyfill EF-H ist eine handgeführte Maschine, mit der die Arbeiter zehnmal schneller sind als mit dem Handbesen. Das Pflasterverfugungsgerät besitzt zwei Borstenkreuze, die rotierend ineinander greifen und automatisch einen Vorwärts-Drive erzeugen. Angetrieben werden sie durch einen 5,5 PS starken Benzinmotor. Die notwendige Schiebekraft wird damit um bis zu 80 % reduziert, die Maschine bewegt sich fast von alleine nach vorn und muss vom Bediener praktisch nur noch „in Spur“ gehalten werden. Da das Gerät selbst die Geschwindigkeit vorgibt, kommt es gleich bei der ersten Überfahrt zu einer optimalen Durchdringung der Fuge, sodass ein späteres aufwendiges Nachsanden entfällt. Die Haube ist vorn abgerundet, damit auch kleine Ecken und andere schwer zugängliche Pflasterflächen erfasst werden können.

Eine Verschleißreserve von 50 mm gewährleistet eine lange Lebensdauer der einzelnen Borsten und bedeutet geringen Wartungsaufwand. Durch eine patentierte Schnell-Verstell-Spindel wird die ideale Borstenhöhe stufenlos eingestellt, was den Borstenverschleiß wesentlich minimiert. Durch den serienmäßigen Überlastungsschutz des EF-H werden Beschädigungen an den Borsten und der Antriebsmechanik vermieden, etwa durch Steine. Ein weiterer Pluspunkt des Easyfill sind die Räder aus ungefärbtem Kautschuk, die im Gegensatz zu herkömmlichen Rädern keinerlei Streifen oder Abriebe auf den hochwertigen Natursteinplatten hinterlassen.

CONTACT

Probst Greiftechnik Verlege­systeme GmbH

Gottlieb-Daimler-Straße 6

71729 Erdmannhausen/Germany

+49 7144 3309-0

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2014-02 Probst

Winkelelemente satt im Bett

Wer kennt es nicht: An den einbetonierten Transportschlaufen hängen die Elemente schief und sitzen nach dem Versetzen nicht satt im Betonbett. Die Winkelelementzange WEZ der Firma Probst macht diesem...

mehr
Ausgabe 2012-10 Probst Greiftechnik

Quickjet QJ-600-E Vakuum-Hebegerät

Perfekte Plattenverlegung trotz Feuchtigkeit und Sand – mit dem Quickjet QJ-600-E Vakuum- Hebegerät genial einfach! Höchst effiziente Verlegung von großformatigen Platten für die Strandpromenade...

mehr
Ausgabe 2012-10 Probst Greiftechnik

Schachtrahmenzange SRZ-M

Die Schachtrahmenzange SRZ-Mwurde speziell für das sichere und gesundheitsschonende Greifen und Versetzen von Schachtrahmen und Auflageringen entwickelt. Die Zange eignet sich ideal für...

mehr
Ausgabe 2013-02 Probst Greiftechnik Verlegesysteme GmbH

Messestände weltweit

Wie in jedem Jahr fand im November in Dubai „The Big 5 Show“, die Leitmesse für die Baubranche der gesamten Golfregion statt. Auch Probst war dort in der letzten Woche mit vertreten. Gemeinsam mit...

mehr
Ausgabe 2014-03 Probst Greiftechnik

Medaillenverdächtig im Olympia Park gepflastert

Gigantische Bauarbeiten kündigten im südrussischen Sotschi bereits seit vielen Monaten das Großereignis „Olympische Winterspiele“ an. Hotels, Athletendörfer und eine komplette Bahnstrecke wurden...

mehr