LIAPOR

Schneller Bauen mit Liapor-Elementen

Hochwertig, nachhaltig und besonders schnell zu bauen – dieser Anspruch lässt sich mit vorgefertigten Elementen aus Liapor-Leichtbeton optimal in die Realität umsetzen. Jüngstes Beispiel: ein neues vierstöckiges Mehrfamilienhaus mit Tiefgarage in der deutschen Stadt Renningen. Für die Rohbauerstellung war die Kastell GmbH in Veringenstadt zuständig, die Bauleitung übernahm die SchwörerHaus KG Komplettbau in Sigmaringen.

„Um insbesondere den Rohbau in kürzester Zeit errichten zu können, kam die Fertigbauweise mit vorgefertigten Elementen zum Einsatz“, betont Ewald Bantle von der SchwörerHaus KG. Unter anderem handelte es sich um 180 von der Kastell GmbH gefertigte Wandelemente aus Liapor-Leichtbeton in der Festigkeitsklasse LAC 2.

    „Die haufwerksporigen, passgenauen Liapor-Wandelemente sind mit allen Aussparungen für die späteren Haustechnikinstallationen versehen und sichern einen besonders schnellen Baufortschritt“, bestätigt Bernhard Schmid, Bauleiter bei der Kastell GmbH.

Naturtalent mit vielen Vorteilen „Der Liapor-Blähton macht sie gleichzeitig zu einem besonderen Naturprodukt, das viele einzigartige Vorteile bietet.“ Dazu gehören das geringe Gewicht bei hoher Festigkeit sowie die hervorragende Wärmedämmung und hohe Wärmespeicherung. Dadurch lassen sich massive, wertbeständige Außenfassaden errichten, die keinerlei zusätzliche Wärmedämmung benötigen und durch Langlebigkeit und Wartungsarmut punkten.

Daneben sind die Liapor-Elemente unempfindlich gegenüber Frost und Nässe und entsprechen mit der Feuerwiderstandsklasse F180 auch höchsten Brandschutzanforderungen. Nicht zuletzt sorgen die Liapor-Blähtonkugeln mit ihrer feinen, luftporendurchsetzten Innenstruktur und der gesinterten, keramischen Außenhülle auch für sehr gute Schallschutzwerte und ein angenehmes, stets ausgeglichenes Innenraumklima.

Nach Abschluss der aufwendigen Gründungsarbeiten wurde beim Mehrfamilienhaus der Rohbau erstellt – und zwar in rekordverdächtigem Tempo: „Auch dank der maßgenauen Wandelemente konnte jeweils eine Wohnetage innerhalb einer Woche realisiert werden“, berichtet Bauleiter Bantle. „Entsprechend zügig ließen sich auch die weiteren Installationsarbeiten ausführen. Auch die nach Plan gefertigten Fenster konnten gleich problemlos in die genau passenden Wandöffnungen eingebaut werden.“ Nach gut vier Wochen stand damit der Rohbau.

CONTACT

Liapor GmbH & Co. KG

Industriestr. 2

91352 Hallerndorf-Pautzfeld/Germany

+49 9545 448-0

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 06/2014 Liapor

Räume zum Entdecken aus Leichtbeton

Ein schlichter Quader in dezentem Farbton, der gleichzeitig Massivität und Kompaktheit ausstrahlt – das war eine der grundlegenden Ideen des Berliner Architekten José Gutiérrez Marquez für den...

mehr
Ausgabe 02/2013 Liapor GmbH

Ideale Bedingungen für Pflege und Genesung

Gerade in Pflege- und Rehabilitationszentren sind Ruhe, Geborgenheit und Sicherheit besonders wichtig. Diese Anforderungen stellten sich auch beim Bau des Hauses der Pflege in Heidenheim. Die Lösung...

mehr
Ausgabe 05/2014 LIAPOR

Tierheim aus Leichtbeton

Ein ökologisches und energieeffizientes Gebäude, das Freiraum und Komfort, aber auch Schutz und Geborgenheit bietet – das waren die Anforderungen beim Bau des neuen Katzenhauses Zollernalb in...

mehr
Ausgabe 12/2016 Liapor

Stadthaus mittels Leichtbeton neu interpretiert

Ein klarer, schlichter Kubus, der kontrastreich und dennoch in sich stimmig wirkt – so präsentiert sich das neue Büro- und Wohnhaus der Flosundk architektur+urbanistik GmbH in Saarbrücken. Der...

mehr

Zukunftsfähiges Bauen auf der BAU 2017

Wie bauen und wohnen wir im Jahr 2020? Was bietet die Gebäudehülle der Zukunft? Und wie lassen sich Objekte besonders effizient planen und errichten? Das sind einige der Messeschwerpunkte der...

mehr