Bibko

Restbetonrecyclingsystem ComTec für Amos

Die Albert Amos GmbH & Co. KG ist ein Unternehmen mit 80-jähriger Tradition mit Firmensitz in Brackenheim nahe Heilbronn. Mit 160 Mitarbeitern ist die Firma in den Bereichen Hochbau, Tiefbau-und Straßenbau sowie Projektentwicklung und Schlüsselfertigbau tätig. Des Weiteren betreibt das Unternehmen ein eigenes Transportbetonwerk und liefert Beton in allen Güteklassen. Zum Fuhrpark gehören drei Fahrmischer und zwei Betonpumpen.

Um das bestehende Entsorgungsproblem der Restbetone sowie des anfallenden Waschwassers im Werk Güglingen zu lösen, hat man sich auch aus ökologischer Überzeugung eines modernen Unternehmens zur Investition in eine Restbetonrecyclinganlage entschlossen.

Der Lieferung ging eine entsprechende Projektierungsphase voraus, in der auf die örtlichen Gegebenheiten eingegangen ­wurde.

Trogsystem ComTec 20

Um die entsprechend anfallenden Restmengen zügig zu verarbeiten, entschied man sich für das Trogsystem ComTec. Die Maschine wurde aufgrund eines vorhandenen Höhenversatzes unter Flur platziert. Dies hat den Vorteil, dass sich der Aufgabetrichter auf Bodenniveau befindet. Somit können neben den Fahrmischern auch Betonpumpen am gleichen Trichter auswaschen, ohne dass ein zusätzliches System zur Auswaschung der Betonpumpen benötigt wird. Für einen idealen Austrag des ausgewaschenen Materials sorgt ein 2 m langer Wendelförderer.

Das gelieferte Anlagensystem ComTec 20 bietet eine Recyclingkapazität von 20 m3/h und ist komplett mit einer Recyclingwasseraufbereitung ausgestattet. Der Restbeton wird nach Befüllen des Fahrmischers mit Recyclingwasser über den Aufgabetrichter direkt in die Maschine gegeben. Hier werden Feststoffe > 0,2 mm entsprechend ausgewaschen und ausgetragen. Das Wasser mit den Feinteilen < 0,2 mm fließt über einen Wasserablauf in ein Rührwerksbecken. Das Rührwerk hält die Feinteile im Restwasser durch zyklisches Rühren in Bewegung und verhindert ein Absetzen. Das Wasser mit den Feinteilen wird dem Mischprozess wieder zugeführt.

Des Weiteren ist das Anlagensystem mit einer Sand- und Kiestrennung ausgestattet, um durch die Trennung eine erhöhte Qualität der ausgewaschenen Feststoffe zu gewährleisten.

Das System Bibko ComTec enthält die 1.600-fach bewährte, patentierte Lagerung, die zur Verlängerung der Lebensdauer außerhalb des Wasserbades platziert wurde.

CONTACT

Bibko Umwelt- und ­Reinigungstechnik GmbH

Steinbeisstr. 1+2

71717 Beilstein/Germany

+49 7062 9264-0

Thematisch passende Artikel:

Restbetonrecyclingsystem mit Dosierpuffer: Wiederverwendung des Restwassers möglich

Das Unternehmen Warbud Beton Sp. z o.o. in Polen hat bei Bibko® das vierte ComTec-Restbetonrecyclingsystem zusammen mit einem Dosierpuffer in Auftrag gegeben. Der Auswaschmaschine ComTec 30 wurde...

mehr
Ausgabe 2016-12 Bibko

Restbetonrecyclingsystem für Waibel Frankfurt GmbH

Das mittelständige Familien­unternehmen Waibel mit Hauptsitz in Gernsheim wurde vor über 70 Jahren gegründet. Waibel betreibt und verwaltet mehrere Werke, Produktions- und Hafenanlagen mit...

mehr

Bibko: Restbetonrecyclingsystem für Godel-Beton

Die Firma Godel-Beton GmbH ist ein Unternehmen mit zentraler Verwaltung in Stuttgart. Mit 23 Werken im süddeutschen Raum sowie einem Werk in Polen ist die Firma Godel-Beton in den Bereichen Hochbau,...

mehr
Ausgabe 2018-05 Bibko

Tönnissen investiert in neues Restauswaschsystem

Die Erich Tönnissen GmbH ist ein mittelständisches Bauunternehmen mit Sitz im niederrheinischen Kleve. Seit der Firmengründung vor über 50 Jahren liegt die Verantwortung in Händen der Familie...

mehr
Ausgabe 2014-12 Bibko

1.500ste Restbeton-Recyclinganlage ausgeliefert

Die Bibko Umwelttechnik und Beratung GmbH hat kürzlich die 1.500ste Restbeton-Recyclinganlage ihrer Firmengeschichte ausgeliefert. Diese wurde im Transportbetonwerk Fleischmann & Zankl aufgestellt...

mehr