Gesamtkonzept, Rezepturentwicklung und Leistungsfähigkeit

Neues Konzept zur Entwicklung und Bewertung CO2-reduzierter Betone

Das politische und gesellschaftliche Interesse an der Reduzierung von Treibhausgasen beeinflusst auch die Entwicklungen im Bauwesen. Besonders betroffen ist hier die Betonbauweise, die aufgrund der CO2-intensiven Herstellung von Zementklinker ein großes CO2-Einsparpotenzial birgt. Als Lösungsansatz bietet sich die Reduzierung oder der anteilige Austausch des Zementklinkers im Bindemittel an, was aber zu einer Veränderung der Betonleistungsfähigkeit führt. Häufig werden dadurch die mechanischen Eigenschaften oder die Dauerhaftigkeit verringert. Hinzu kommt das Problem, dass die bereits...

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2021-02

Was kommt nach der Flugasche? - Perspektiven für neue Betonzusatzstoffe

Die Flugasche war jahrzehntelang als Betonzusatzstoff fester Bestandteil moderner Betonrezepturen. Dabei wurde sie häufig primär zur Zementeinsparung und damit zur Reduzierung der Herstellkosten...

mehr
Ausgabe 2015-02 Herstellung, Nachbehandlung, Umweltbilanz

Moderne Betone aus klinkerreduzierten Zementen

Beton ist der Massenbaustoff unserer Zeit, jährlich werden weltweit etwa 12 Mrd. m3 Beton produziert. Dabei sind mit der Herstellung des Betonausgangsstoffes Zement rund 5?% der weltweiten...

mehr
Ausgabe 2022-06

Ökologisch optimierte Holz-Beton-Verbunddecken

Holz-Beton-Verbunddecken (HBV-Decken) stellen hinsichtlich der Leistungsfähigkeit und schnellen Bauzeit eine praktikable und ressourceneffiziente Alternative zu konventionellen Stahlbetondecken dar....

mehr
Ausgabe 2022-06

Ausbreitmaß 4.0 - Digitale Qualitätsprüfung

Infolge der zwingend erforderlichen Reduktion der Umweltwirkungen bei der Betonherstellung werden in der Praxis zunehmend komplexere Rezepturen mit z. T. neun bis zehn verschiedenen Ausgangsstoffen...

mehr
Ausgabe 2014-02 Verbesserung der Dauerhaftigkeit

Gärfuttersilos –

Bei der Betrachtung der Korrosionsbeständigkeit von Baustoffen liegt der aktuelle Fokus auf Anwendungsfeldern, die im Zusammenhang mit dem Auftreten biogener Schwefelsäurekorrosion (BSK) stehen....

mehr