MC-BAUCHEMIE

Neuer umweltschonender Mischerschutz Intaktin Bio

Das Intaktin-System der MC-Bauchemie umfasst gebrauchsfertige, lösungsmittelfreie und leicht spritzbare Öle für den Mischerschutz. Das Mischerschutz-System der MC-Bauchemie wurde nun um den umweltschonenden, pflanzenölbasierten Mischerschutz Intaktin Bio erweitert. Als Schutz- und Pflegemittel verfügt er über sehr gute Kriecheigenschaften und eine hohe Korrosionsschutzwirkung und schützt nicht nur Baugeräte und Werkzeuge aller Art wirksam gegen Beton- und Mörtelanhaftungen, sondern ist auch schnell biologisch abbaubar.

Der umweltschonende Mischerschutz Intaktin Bio der MC-Bauchemie basiert auf einer neuen Rohstoffgeneration. Durch die optimale Verbindung von Pflanzenölen und haftungsmindernden Spezialadditiven erfüllt Intaktin Bio höchste Umweltstandards und bietet einen wirksamen und langanhaltenden Schutz für Betonmischer, Betonpumpen sowie Baugeräte aller Art wie z. B. Mörtelmischer, Betonkübel etc. Er eignet sich auch zur Pflege von Schaltafeln sowie Schienen und Magneten im Fertigteilwerk wie auch zum Lösen von eingerosteten Gewinden. Darüber hinaus enthält Intaktin Bio einen speziellen Korrosionsschutz, der den Stahl effektiv vor Rostbildung schützt. Er ist robust und universell sommers wie winters in Fertigteil- und Transportbetonwerken wie auch auf der Baustelle einsetzbar.

 

Hohe Wirksamkeit

Intaktin Bio verhindert das Anhaften von Mörtel und Beton in Beton- und Mörtelmischern und anderen Geräten. Der umweltschonende Mischerschutz wird in der Regel nach der Gerätereinigung mit der MC-Spezialspritze oder auch anderen handelsüblichen, ölbeständigen Spritzgeräten gleichmäßig aufgesprüht. Geräte und Werkzeuge, die regelmäßig mit Intaktin Bio gepflegt werden, sind leicht und schnell zu reinigen – meist genügt das Aus- oder Abspritzen mit dem Wasserschlauch. Bei einer regelmäßigen Behandlung mit Intaktin Bio können in vielen Fällen sogar Oberflächen, die bereits erhärtete Beton- oder Mörtelreste aufweisen, von Anhaftungen befreit werden.

 

Hoher Umwelt- sowie Gesundheits- und Arbeitsschutz

Intaktin Bio ist gemäß OECD 301 F geprüft und mit einer Abbaurate von 89 % nach 28 Tagen als schnell biologisch abbaubar eingestuft. Der Mischerschutz ist kennzeichnungsfrei gemäß der CLP-Verordnung, die die Einstufung, Kennzeichnung und Verpackung von Stoffen und Gemischen in Europa regelt. Das heißt, er muss nicht mit Gefahrenpiktogrammen etc. gekennzeichnet werden, jegliche Gefahrenhinweise entfallen. Neben seiner hohen Wirksamkeit erfüllt er damit auch sehr hohe Standards an Umwelt- sowie Gesundheits- und Arbeitsschutz.

CONTACT

MC-Bauchemie Müller GmbH & Co. KG

Am Kruppwald 1-8

46238 Bottrop/Germany

www.mc-bauchemie.com

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2015-05 MC Bauchemie

Mischerschutz Intaktin komplettiert Trennmittelsortiment

MC-Bauchemie hat innerhalb seines Betontrennmittelprogramms Ortolan die vier neuen Produktkategorien Ortolan Classic, Extra, Premium und Bio auf den Markt gebracht. Sie unterscheiden sich nach...

mehr
Ausgabe 2017-02 MC-Bauchemie

Betontrennmittel-Emulsion der neuesten Generation

Mit Ortolan Extra 772 KS hat MC-Bauchemie eine neue umweltfreundliche Betontrennmittel-Emulsion auf Mineralölbasis auf den Markt gebracht, die über einen integrierten Korrosionsschutz verfügt. Die...

mehr
Ausgabe 2013-05 MC-Bauchemie

Dauerhafter Schutz von Kläranlagen

Der Schutz der Betonkonstruktion spielt bei abwassertechnischen Anlagen eine besondere Rolle: Die im Wasser gelösten Schadstoffe greifen den Beton an und gefährden so die Tragfähigkeit des...

mehr
Ausgabe 2011-09 Rationell und schonend

Mischerschutz der Pucest® protect GmbH

Mischerschutz MS-2 Dieser Mischerschutz verhindert zuverlässig das Anhaften von Beton und Mörtel an Betonmischanlagen, Betonpumpen, Betonfahrmischern, Baufahrzeugen usw., erleichtert die Reinigung...

mehr
Ausgabe 2014-05 MC Bauchemie

Schutz vor Chlorid

Stahlbetonbauwerke wie Brücken, Tunnel und Parkhäuser sind aggressiven Schädigungsprozessen durch Chloride ausgesetzt. Wenn diese nicht frühzeitig erkannt und gestoppt werden, sind kostenintensive...

mehr