InformationsZentrum Beton

Neue Broschüre zu Auffangbauwerken

Bauwerke für den Umgang mit wassergefährdenden Stoffen unterliegen bei Planung, Bau, Betrieb, Abbruch und Entsorgung gesetzlichen Regelungen und behördlichen Auflagen. Die materialtechnologischen und konstruktiven Möglichkeiten qualifizieren den Baustoff Beton für Bauwerke im Bereich des Umweltschutzes, bei denen wasserrechtliche Ansprüche einzuhalten sind. Kommen Beton-Bauteile zum Einsatz, die als Sekundärbarriere wassergefährdende Stoffe zurückhalten sollen, erfordert dies über das übliche Maß hinaus eine vorausschauende Planung.

Für alle am Bau Beteiligten ergeben sich äußerst...

Thematisch passende Artikel:

IZB: Fachtagungen Sichtbeton 2020

Zum Thema Sichtbeton führt das InformationsZentrum Beton im Frühjahr 2020 Fachtagungen in Weimar, Rendsburg, Bremen und Hannover durch. Beton bietet wie kein anderer Baustoff viele positive...

mehr
Ausgabe 2016-03 InformationsZentrum Beton

Veranstaltungsreihe „Sichtbeton“ startet im April

Seit der Entwicklung des modernen Betonbaus hat sich die Architektur den Baustoff Beton mit großer Intensität und Kreativität erschlossen und viele beeindruckende Bauwerke hervorgebracht. Kaum ein...

mehr

Betonpraxis: Neue Broschüre zeigt richtiges Betonieren

Wenn mit Beton gebaut wird, geschieht das in mehreren einzelnen, teilweise kleinen Arbeitsschritten. Und jeder davon hat seinen Anteil an der Qualität des Baustoffs und der entstehenden Bauwerke. Das...

mehr
Ausgabe 2021-07 INFORMATIONSZENTRUM BETON

Neue Broschüre „Wohnungsbau mit Betonfertigteilen“

„Wohnungsbau mit Betonfertigteilen“ – unter diesem Titel gibt das InformationsZentrum Beton in Zusammenarbeit mit den Verbänden und Fachorganisationen der Betonfertigteilindustrie eine...

mehr

IZB: Broschüre „Richtig betonieren“ neu aufgelegt

Das InformationsZentrum Beton hat in Zusammenarbeit mit dem Bundesverband Transportbeton (BTB) die Arbeitshilfe für die Baustelle "Richtig betonieren - so geht’s" neu aufgelegt. Die „Grundregeln“...

mehr