HeidelbergCement

Nachhaltigkeitspreis für Online-Auftritt

HeidelbergCement hat beim Nachhaltigkeitspreis 2015/2016 des Bundesverbandes Mineralische Rohstoffe e.V. (MIRO) den Sonderpreis „Öffentlichkeitsarbeit“ für den deutschen Online-Auftritt zum Thema Biodiversität und Nachhaltigkeit erhalten.

„HeidelbergCement benutzt digitale und heute primäre Informationsmedien, um auf den Aspekt Artenvielfalt in den nur schwer zugänglichen Abbaustätten aufmerksam zu machen. Eine solch umfangreiche Öffentlichkeitsarbeit nach dem Motto ‚Tu Gutes und sprich darüber‘, erhöht meines Erachtens erheblich die Akzeptanz des Tagebaus“, erläuterte Prof. Dr. Ulrich Sinsch, Mitglied der Jury. „Was uns besonders überzeugt hat, war das medienübergreifende Konzept, angefangen von Postkarten über Bücher bis hin zur Homepage und modernen Medien wie Facebook und YouTube. Es ist ein Modell, bei dem sich jemand sehr viele Gedanken gemacht hat“, ergänzte Gabriela Schulz, Pressesprecherin des MIRO und ebenfalls Jurymitglied.

19 eingereichte Projekte

Birgit Michel, Spartenverantwortliche für Zement und Zuschlagstoffe bei der HeidelbergCement AG, dankte der Jury für die Auszeichnung und betonte, dass HeidelbergCement diese breite Öffentlichkeitsarbeit auch stellvertretend für die gesamte Branche betreibe.

Neben dem Projekt „Online-Auftritt“ hatte sich zudem die Heidelberger Sand und Kies GmbH, ein Tochterunternehmen der HeidelbergCement AG, mit dem Projekt Uferschwalben beworben, das eine lobende Anerkennung erfuhr.

CONTACT

HeidelbergCement AG

Berliner Straße 6

69120 Heidelberg/Germany

+49 6221 481-0

Thematisch passende Artikel:

HeidelbergCement: Personelle Veränderung im Aufsichtsrat

Das Amtsgericht Mannheim hat auf Antrag des Unternehmens den Aufsichtsrat der HeidelbergCement AG ergänzt und Frau Margret Suckale als Vertreterin der Anteilseigner zu dessen Mitglied bestellt. Sie...

mehr
Ausgabe 11-2015 Heidelberg Cement

Betontechnische Daten online

Für Planer, Architekten und Verarbeiter sind die Betontechnischen Daten seit mehr als 40 Jahren ein wichtiger Leitfaden für die im Betonbau gültigen Normen und Regelungen sowie betontechnologische...

mehr
Ausgabe 2012-08

Personelle Veränderung im Aufsichtsrat von HeidelbergCement

Mit der Benennung von Prof. Dr. Marion Weissenberger-Eibl hat das Amtsgericht Mannheim den Aufsichtsrat der HeidelbergCement AG auf Antrag des Unternehmens ergänzt. In ihrer Eigenschaft als...

mehr
Ausgabe 2014-11 HeidelbergCement

Neue Webseite mit dynamischer Fly-Out-Navigation

Seit dem 8. Oktober 2014 hat die Internetseite der Heidelberg Cement AG ein neues Design. Die Website wurde optisch, strukturell und technisch grundlegend überarbeitet. „Unser Ziel war eine moderne...

mehr
Ausgabe 2015-09 Heidelberg Cement

45 %-Beteiligung an ­Italcementi S.p.A.

Die Heidelberg Cement AG, Deutschland, ist mit der Italmobiliare S.p.A. einen Kaufvertrag eingegangen über deren rund 45?%-igen Aktienbesitz an der in Mailand, Italien, börsennotierten Italcementi...

mehr