KNAUER ENGINEERING

Multimaster Steinfertiger nach Ägypten geliefert

Samcrete Building Systems wurde 1986 gegründet mit dem Ziel, neue innovative Bauprodukte und Bausystemlösungen in den ägyptischen Markt einzuführen und zur Anwendung zu bringen. Gestützt auf lokales und internationales Know-how und mithilfe von über 200 qualifizierten Ingenieuren, Technikern und Arbeitern produziert Samcrete Building Systems in fünf Werken in Ägypten eine breite Palette an Beton-, Verbund- und Bordsteinen sowie Betonfertigteilsysteme gemäß internationaler Vorgaben und Normen.

Eine leistungsfähige technische Abteilung verfügt über das nötige Rüstzeug, um auch große Projekte anzugehen, und setzt dazu eine Reihe unterschiedlicher Spannbetonfertigteilsysteme ein: Hohldeckenelemente, Platten, Auflagerwände, Stützen und Träger sowie Betonfassaden. All diese Produkte sind langlebig und bieten sowohl einen Mehrwert als auch Kosteneffizienz.

Multimaster für Samcrete Building Systems

Erst kürzlich modernisierte Samcrete Building Systems seine Produktion und bestellte zu diesem Zweck beim deutschen Anlagenbauer Knauer Engineering, Geretsried, einen „Multimaster“-Steinfertiger. Diese Maschine eignet sich besonders für die kostengünstige Massenproduktion von Betonpflastersteinen, Voll-/Hohlblocksteinen, Bordsteinen und anderen Betonsteinelementen. Mit dem Mehrlagenfertiger werden die Produktion und Verpackung zeitgleich durchgeführt. Somit werden die Transportkosten innerhalb der Anlage auf ein absolutes Minimum reduziert.

Der Knauer Multimaster wird durch eine Kombination von elektrohydraulischen und Motorantriebseinheiten angetrieben, um bei gleichzeitigem Betrieb minimale Durchlaufzeiten zu erreichen. Die verwindungsarme und vibrationsbeständige Rahmenkonstruktion basiert auf der langjährigen Erfahrung von Knauer in der Fertigung von Steinformmaschinen. Das Herz der Maschine ist das Vibrationssystem: zum einen der verwindungssteife Rütteltisch mit einem synchronisierten Mittelfrequenzrüttler und zwei an der Unterseite befestigten Motoren, die eine vertikal gerichtete Schwingung erzeugen, und zum anderen ein am Stempel montierter Hochfrequenz-Auflastrüttler. Im Wesentlichen sind die Rüttler am Tisch und am Stempel vom gleichen Typ, aber die Einstellung der Frequenz und die Zentrifugalkraft sind unterschiedlich. Die Kombination der unterschiedlichen Frequenzen der Rüttler am Rütteltisch und am Stempel erzielt beste Ergebnisse für höchstmögliche Verdichtung.

Vollautomatischer Produktionsablauf

Der Produktionsablauf erfolgt vollautomatisch. Alle individuellen Maschinenfunktionen können auch manuell betätigt werden. Die manuelle Steuerung wird gebraucht, um die optimalen Werte für alle verschiedenen Funktionen der Maschine zu bestimmen, die dann in die automatische Programmsteuerung integriert werden. Durch Drücken der Taste Automatik wird die vollautomatische Produktion eingeleitet und ein Bediener reicht aus, um die Maschine zu überwachen und zu beschicken.

Produktivität und Rentabilität einer Steinform-Anlage hängen von der Wahl der richtigen Maschine ab. Hier die wichtigsten Faktoren:

Platzbedarf: Eine Spurlänge von 110 m ist für eine achtstündige Produktion von Pflastersteinen erforderlich. Die Maschine wird entweder beschickt durch eine Monoschiene, einen trilateralen Betonlader oder einen Gabelstapler mit Silo.

Zykluszeiten: Die Zykluszeit schwankt bei Pflastersteinen zwischen 25-35 Sekunden pro Zyklus in Abhängigkeit von der Zusammensetzung und Struktur des Ausgangsmaterials und zwischen 35-45 Sekunden pro Zyklus, wenn eine Vorsatzbetonmischung (eine zweite Schicht aus Feinbeton) zugegeben wird.

Grundausführung des Multimaster

Die Maschine besteht aus einer verwindungssteifen Konstruktion in geschweißter Ausführung, einem Stempelhubwerk mit zwei Säulen (synchronisiert durch Zahnstangen vorn und hinten, angetrieben über zwei Hydraulikzylinder), einem Formhubwerk mit vier Säulen (synchronisiert durch Zahnstange, angetrieben über zwei Hydraulikzylinder), einem durch Elektromotor angetriebenen Fahrwerk und hydraulischer Stempel-/Rahmen- sowie Formverriegelung.

Schneller und einfacher Formwechsel sowie Anpassung an eine neue Steinhöhe sind problemlos möglich, außerdem bietet die Maschine einen einfachen Zugang für Reinigung und Instandhaltung. Darüber hinaus sind alle beweglichen Teile verschleißfest ausgeführt.

Die nebenstehende Tabelle zeigt die zu erwartenden Tagesleistungen des Knauer Multimaster für unterschiedliche Produkte pro Acht-Stunden-Schicht. Ausgegangen wird von einer konstanten Materialzufuhr ohne Ausfallzeiten.

CONTACT

Knauer Engineering

GmbH Industrieanlagen & Co. KG

Elbestr. 11-13

82538 Geretsried/Germany

+49 8171 6295-0

www.knauer.de

TECHNICAL SPECIFICATION/Technische Daten MULTIMASTER:

 

Usable mold dimensions/Nutzbare Formabmessungen:

– Herstellung auf Vibrationstisch: 1240 x 1000 mm

– Bodenfertigung: 1240 x 1240 mm

Product height/Produkthöhe:

– Herstellung auf Vibrationstisch: 50 - 650 mm

– Bodenfertigung: 250 - 1000 mm

Max. Pakethöhe, mehrlagig: 650 mm + 1 Schicht

(je nach Blockhöhe)

Hopper capacity/Siloinhalt: 1600 l

Machine dimensions/Maschinenabmessungen:

– Basismaschine: 5040 x 2730 x 4080 mm

– mit Vorsatzeinheit: 6410 x 2730 x 4080 mm

(L x B x H / l x w x h)

Vibration force/Vibrationskräfte:

– Rütteltisch: 110 kN

– Auflastrüttler: 110 kN

– Formrüttler (max. 4 Stück): je 20 kN

Power/Leistung: 45 kW

Nominal pressure/Nenndruck: 210 bar

Mode of operation/Betriebsart: elektrisch/hydraulisch

Control system/Steuerungssystem: voll automatisch

Siemens S7-1500

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2010-03

Knauer Engineering GmbH Industrieanlagen & Co. KG · Hall B1, booth 221

Auch dieses mal wieder finden Sie Knauer Engineering wieder auf der bauma am Stand 221 in der Halle B1. Das Unternehmen bietet Ihnen umfangreiche, fachliche Beratung rund um die Produkte...

mehr
Ausgabe 2019-03 SUBMITTED BY/EINGEREICHT VON: IAB WEIMAR

Innovation: Duplex-Steinfertiger

Ökologisches Bauen ist immer dann erfolgreich, wenn Architektur und Bauphysik aufeinander abgestimmt sind. Durch den gezielten Einsatz funktionsintegrierender Bauelemente, die dämmende und tragende...

mehr
Ausgabe 2014-10 Besser Company

110-jähriges Firmenjubiläum

Mit Stolz feierte das Unternehmen Besser am Freitag, den 20. August 2014, neben dem 110-jährigen Jubiläum, 60 Jahre Aus- und Weiterbildung und das 10-jährige Bestehen in Mitarbeiterhand. In die...

mehr
Ausgabe 2012-05

Betonrohrfertiger mit Zweirichtungs- und Radialpressverfahren

Das Automatisierungssystem Vision 3 von Besser bietet Rohrherstellern höchste Präzision und Zuverlässigkeit bei Betonrohrfertigern mit Zweirichtungs-Rollenkopfsystem sowie mit herkömmlichem...

mehr
Ausgabe 2011-05 Rampf MoldController Kompetenz-Workshop

Großes Interesse an Optimierung der Betonsteinproduktion

Hochmoderne Fertigungsverfahren zur Herstellung von Betonsteinen wurden in den vergangenen Jahren Schritt für Schritt perfektioniert. Die Rampf Formen GmbH arbeitet bereits seit Jahrzehnten an...

mehr