Primo

Lüftungshülse 125 mm: schalungslose Installation

Das luftdichte Schließen von modernen Fenstern und Türen ist ein Segen für die Energieeinsparung – und leider auch für Schimmelpilze. Die Luftqualität in Innenräumen leidet und erfordert eine richtige oder noch besser eine kontrollierte Lüftung. Die Montage von Lüftungsanlagen im Betonbau ist mit der Lüftungshülse von Primo denkbar einfach und schnell.

Die Lüftungshülse für zen-trale Lüftungssysteme mit einem Durchmesser von 125 mm ist mit und ohne Magnetbefestigung erhältlich und erfordert bei der Installation in Betondecken und -wänden keine Schalung. Dadurch entstehen auch keine Kosten für die Entsorgung von Styroporaussparungen. Außerdem ermöglicht die Lüftungshülse den direkten Anschluss von Standardlüftungen, ohne dass hinterher Spachtelarbeiten an der Decke notwendig werden. Somit eignet sich die Primo-Lüftungshülse besonders für die Anwendung bei Sichtbetondecken.

Installation ohne Bohren

Bei der Montage im Fertigteilwerk wird sie entweder per Heißkleber auf den Schaltisch geklebt oder per Magnet darauf positioniert. Dann können das Betonfertigteil gegossen und die Deckenstutzen in die Hülse geschoben werden – nach Bedarf lassen sie sich vorher beliebig kürzen. Danach erfolgen der Anschluss der Rohre, das Einbringen der oberen Bewehrung sowie die Betonage. Nachdem der Beton ausgehärtet ist, lässt sich der Deckel der Lüftungshülse leicht mit einem Hammer von unten an der Sollbruchstelle einschlagen. Nun kann das Tellerventil mit 125 mm Durchmesser ohne Bohren in die fertigen Schraubdomen eingeschraubt werden. Das verkürzt die Montagezeiten der Lüftungsauslässe erheblich, denn auf diese Weise sind nur drei statt der üblichen acht Arbeitsschritte erforderlich.

Die Montage der Lüftungshülse ist zudem im Ortbeton möglich. Dazu muss zunächst der Schutzdeckel entfernt und die Lüftungshülse mit Nägeln auf der Schalung fixiert werden. Die weitere Installation entspricht der Fertigbeton-Variante. Bevor jedoch der Lüftungsauslass angebracht werden kann, muss noch der Adapterring angeschraubt werden.

Die Lüftungshülse ist nur eine von vielen Lösungen von Primo für den Betonbau. Der Hersteller aus Oberbayern bietet ein umfangreiches Sortiment an innovativen Betonbauprodukten, die aus der eigenen Entwicklung und Fertigung stammen. Dazu gehören Betondosen, Lüftungshülsen, Installationsrohre und die mit dem Bundespreis für hervorragende innovatorische Leistungen prämierte Flügeldose.

CONTACT

Primo GmbH

Raiffeisenweg 1

84544 Aschau/Germany

+49 8638 88559200

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2017-04 SUBMITTED BY/EINGEREICHT VON: PRIMO

Innovation: Lüftungshülse 125 mm

Das luftdichte Schließen von modernen Fenstern und Türen ist ein Segen für die Energieeinsparung – und leider auch für Schimmelpilze. Die Luftqualität in Innenräumen leidet und erfordert eine...

mehr
Primo

XL 170 Großdose mit 68 mm-Einbauöffnung

Auf der Messe eltefa 2017 in Stuttgart präsentierte die Waldkraiburger Primo GmbH ihr neues Leuchten- und Einbaugehäuse XL 170 mit einer Einbauöffnung mit einem Durchmesser von 68 mm. Das Gehäuse...

mehr
Ausgabe 2017-06 Primo

XL 170 Großdose mit 68 mm-Einbauöffnung

Auf der Messe eltefa 2017 in Stuttgart präsentierte die Waldkraiburger Primo GmbH ihr neues Leuchten- und Einbaugehäuse XL 170 mit einer Einbauöffnung mit einem Durchmesser von 68 mm. Das Gehäuse...

mehr
Ausgabe 2018-11 PRIMO

Betondosen 2.0 mit 70 % mehr Installationsvolumen

Mit der neuen Flügelbetondose 2.0 hat die Primo GmbH einen erfolgreichen Sortimentsklassiker für den Betonbau weiter optimiert: Als einzige Dose am Markt nimmt sie alternativ zu den Rohren M20/M25...

mehr
Ausgabe 2016-10 Primo

Light-Box XL 190 für betondichte Flexibilität

Das neue Leuchten-Einbaugehäuse Light-Box XL 190 für den Betonbau von Primo ist flexi­bel bei Betonverarbeitungsprozess und Befestigungsart sowie schnell und sicher montiert. Die Light-Box weist...

mehr