TRANS CARGO LIFTER

Logistikkonzept als Sicherheitsmaßnahme

In der Intralogistik herrscht immer größerer Zeitdruck: LKW müssen in eng getakteten Zeitfenstern mit Ware beladen werden, Sicherheits- und Umweltstandards gewahrt und Kundenwünsche berücksichtigt werden. Schnelle Reaktionszeiten und Anpassung an unterschiedliche Bedürfnisse sind gefragt. Individuelle Bauelemente müssen sicher transportiert und platzsparend gelagert werden, der Weitertransport kostengünstig und effizient gestaltet sein.

 

30 Jahre Erfahrung in der Intralogistik

Das innovative Familienunternehmen Trans Cargo Lifter e. K. hat sich auf die Beratung für innerbetriebliche Transportlösungen und den Sonder-Fahrzeugbau spezialisiert. Dazu gehört die optimale Nutzung bestehender Transportsysteme sowie ein hoher Grad an Service und Flexibilität. Durch die 30-jährige Erfahrung und das Know-how der Kooperationspartner Movella OY und Terberg Spezialfahrzeuge GmbH werden ganzheitliche Konzepte entwickelt.

Die finnische Firma Movella OY wurde 2006 gegründet und hat sich auf die Entwicklung und Produktion unterschiedlicher Transliftersysteme spezialisiert. Das Prinzip der Translifter entspricht dem einer Europalette in Verbindung mit einem Hubwagen. Der Translifter wird unter der Kassette, eine stabile Transportplattform für verschiedene Güter, positioniert. Die Kassette kann mithilfe der hydraulischen Hubdrehgestelle des Translifters angehoben und befördert werden.

Die Terberg Spezialfahrzeuge GmbH bringt eine langjährige Erfahrung in der Stahl- und Betonfertigungsindustrie mit. Der Hauptsitz in Hamburg ist eine Tochterfirma des niederländischen Familienunternehmens Royal Terberg Group. Das Unternehmen wurde 1869 in Benschop, NL, gegründet und befindet sich noch immer vollständig in Familienbesitz. Die Royal Terberg Group umfasst heute eine Reihe von Betriebsgesellschaften, die verschiedene Teile des fahrzeugbezogenen Marktes bedienen (www.terbergspezialfahrzeuge.de).

 

„Keep it safe and simple”

Das Logistikmodell der Trans Cargo Lifter e.K. folgt der K.I.S.S. Philosophie: „Keep it safe and simple”, denn die Sicherheit auf dem Betriebsgelände hängt von verschiedenen Faktoren ab. Mit steigender Betriebsamkeit auf dem Gelände reduziert sich die Übersicht. Die Anhängersysteme von Movella sind daher standardmäßig mit Beleuchtung, Warnsignalen und Rückfahrkameras ausgestattet. Auch die Auswahl einer Signalfarbe für die Anhängersysteme führt zu einer besseren Sichtbarkeit auf dem Betriebsgelände. Bremsen und lastabhängige Geschwindigkeitsbegrenzung reduzieren das Unfallrisiko und Schäden an der Ware durch Zeitdruck.

Auch ein hoher Lärmpegel und ungesicherte Fußwege erhöhen die Unfallgefahr. Die moderne Technik der Transliftersysteme reduziert die Lärmemission der Intralogistik. Wechselbrücken und Container beispielsweise kratzen nicht mehr über den Boden, sondern können dank der Unterfahrbarkeit der Kassetten nahezu lautlos abtransportiert werden.

Der 180°-Drehsitz der Terberg-Zugmaschine ermöglicht es dem Fahrer, immer in Fahrtrichtung zu sitzen und dadurch eine uneingeschränkte Übersicht zu bekommen. Lenkbare Achsen am Translifter erlauben ein präzises und schnelles Manövrieren. Der Schwanenhals beim U- Loader verhindert das Verkanten beim Aufnehmen einer Innenladerpalette, was Zeit spart und Schäden reduziert.

Vereinfachte Handhabung

Zusätzlich bewirken die Rückfahrkameras eine gezieltere Aufnahme der Ware. Durch diese vereinfachte Handhabung der Warenaufnahme muss der Fahrer nicht mehr aus der Fahrkabine aussteigen, wodurch er vor der Witterung geschützt wird und weitere Zeit einspart. In einem konkreten Beispiel konnten die Warenumsetzungen von 9 auf 12 pro Stunde erhöht werden.

CONTACT

Trans Cargo Lifter

Möllnerstr. 10

22929 Hamfelde/Germany

+49 4154 6019173

www.transcargolifter.de