Primo

Light-Box XL 190 für betondichte Flexibilität

Das neue Leuchten-Einbaugehäuse Light-Box XL 190 für den Betonbau von Primo ist flexi­bel bei Betonverarbeitungsprozess und Befestigungsart sowie schnell und sicher montiert. Die Light-Box weist mit 190 mm Durchmesser und einer Höhe von 130 mm kompakte Maße auf. Sie ist mit oder ohne Trafotunnel erhältlich und kann auf verschiedene Arten befestigt werden. Wird sie bereits im Fertigteilwerk vormontiert, stehen drei Montagemöglichkeiten zur Wahl.

Bei der ersten wird der Deckel aus einer Mineralfaserplatte per Heißkleber auf den Schaltisch geklebt. Dann muss vor Ort nur noch das Gehäuse aufgesteckt werden. Die erweiterte Variante ist dadurch gekennzeichnet, dass das Einbaugehäuse schon vollständig montiert auf die Baustelle geliefert wird. Die dritte Möglichkeit erschließt sich über einen in den Gehäusedeckel integrierten Magneten. Die Montage ist hier besonders schnell und exakt, denn eine nachträgliche Feinjustierung der Betondose ist jederzeit möglich.

Für Fertigteil- und Ortbetondecken geeignet

Bei allen Varianten wird anschließend die Stahlarmierung eingelegt und das Fertigteil betoniert. Ist der Beton ausgehärtet, werden entweder M20- oder M25-Rohre durch die Membran-Öffnung am Dosengehäuse bis zum eingebauten Rohrstopper geschoben. So entsteht eine sichere Zugentlastung der Betonrohre bei optimalem Halt; die Elektroinstallation ist laut Herstellerangabe absolut beton- und winddicht. Bei der Fertiginstallation stören eventuelle Ungenauigkeiten nicht, da sie durch den Durchmesser von 190 mm leicht korrigierbar sind. Die Öffnungen werden ausgebohrt, der integrierte Magnet entfernt, die Decke gespachtelt und die Downlights oder andere Einbaugeräte montiert.

Eine weitere Einsatzmöglichkeit der neuen Betondose ist die Deckenmontage im Ortbeton. Der Deckel wird hier mit Nägeln auf der Schalung fixiert und das Gehäuse aufgesteckt. Dann wird die Stahlarmierung eingelegt und der Beton direkt auf der Baustelle eingebracht. Die Light-Box verschwindet dann vollständig im Beton und ist nicht mehr sichtbar.

CONTACT

Primo GmbH

Raiffeisenweg 1

84544 Aschau/Germany

+49 8638 885592-00

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2017-06 Primo

XL 170 Großdose mit 68 mm-Einbauöffnung

Auf der Messe eltefa 2017 in Stuttgart präsentierte die Waldkraiburger Primo GmbH ihr neues Leuchten- und Einbaugehäuse XL 170 mit einer Einbauöffnung mit einem Durchmesser von 68 mm. Das Gehäuse...

mehr
Primo

XL 170 Großdose mit 68 mm-Einbauöffnung

Auf der Messe eltefa 2017 in Stuttgart präsentierte die Waldkraiburger Primo GmbH ihr neues Leuchten- und Einbaugehäuse XL 170 mit einer Einbauöffnung mit einem Durchmesser von 68 mm. Das Gehäuse...

mehr
Ausgabe 2013-09 Primo

Ideale Dose für Sichtbeton

Die XXL Flexgroßdose von ­Primo mit einem Deckenauslass bis 203 mm eignet sich ideal zum Einbau sowohl in Sichtbeton als auch in Ortbeton. Für den Einbau der Dose werden keine Zusatzbauteile wie...

mehr
Ausgabe 2018-11 PRIMO

Betondosen 2.0 mit 70 % mehr Installationsvolumen

Mit der neuen Flügelbetondose 2.0 hat die Primo GmbH einen erfolgreichen Sortimentsklassiker für den Betonbau weiter optimiert: Als einzige Dose am Markt nimmt sie alternativ zu den Rohren M20/M25...

mehr
Ausgabe 2019-07 KAISER

Mehr Installationsvielfalt im Betonbau

Das Beton-Einbaugehäuse Halox 100 Multirohreinführung präsentierte Kaiser auf der Messe Eltefa 2019 in Stuttgart als innovatives Produkt, das jede Anforderung einer Multimedia- oder...

mehr